Reutlinger Spendenparlament foerdert St. Wolfang Schulprojekt auf der Alb mit 6.000 Euro

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 31.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Selbstbewusster Umgang von Kindern mit Hilfe der Pferde

Es sind 100% der Spendengelder, die in den vom Reutlinger Spendenparlament geförderten Projekten ankommen. Das steht für effektive Durchführung und Effizienz in den Organisationen selbst. Das Spendenparlament ist ein wichtiger Teil des sozialen Lebens in der Region Reutlingen, werden doch wichtige Dinge, wie in dem im Folgenden beschriebenen Projekt, gefördert. Die Sozialarbeiterin der St. Wolfgang Schule, Aline Breuer, hatte die entscheidende Idee dazu.

Der Gedanke war, dass ausgewählte Kinder, bei denen es notwendig schien, durch den reflektierten Umgang in der Gruppe und mit Pferden lernen, im Alltag selbstbewusst und ohne Angst auftreten können. Aline Breuer von der St. Wolfgang Schule ist glücklich darüber, dass sich das Projekt mit der Reitschule von Nicla Hercher in St. Johann durchsetzen konnte. "Es ist toll, zu sehen, wie gut das den Kindern tut."

Die Finanzkommission des Spendenparlamentes hatte das Projekt "Pferde stärken Kinder" für die Parlamentssitzung des für eine Fördersumme von 6.000 Euro empfohlen. Das freie katholische Schulwerk Reutlingen-Pfullingen bat als Träger des Projektes um diese Unterstützung. Kalkuliert wurde die Anschubfinanzierung für das Projekt mit 38 Schulwochen. Pro Einheit wurde mit 4 Kindern, einer Betreuerin und 2 bis 4 Pferden gerechnet.

Der Umgang mit den Pferden schult bei den Kindern Kommunikation und Beziehungen mit abhängigen Wesen. Sie lernen dabei erzwungener Gehorsam mit Gewalt funktioniert schlechter als Respekt und Vertrauen. Soweit die Theorie, die sich im Laufe des Projektes absolut bewahrheitet hat. Die teilnehmenden Kinder lernen, später mit Stresssituationen im Alltag  souverän umzugehen. Die Kinder werden mit den Lehrern der Klassen 4 bis 6 gemeinsam mit Aline Breuer ausgesucht. Die Teilnahme am Projekt wird dann nach Rücksprache mit den Eltern und dem Kind in einem Gespräch entschieden. Dann geht es 1-mal in der Woche für 2 Stunden in die Reit- und Pferdeschule nach Bleichstetten. Die 4-köpfige Kindergruppe wird alle 6 Wochen durchgewechselt, damit möglichst viele Kinder die lehrreiche Zeit erleben dürfen.

Das Spendenparlament billigte die Planung und den Antrag und schon sehr bald war die Anschubfinanzierung gesichert. Auch der Reutlinger Immobilienmakler Christoph Landgraf, Mentor des Reutlinger Spendenparlaments, freute sich bei der Übergabe die strahlenden Kindergesichter zu sehen. Christoph Landgraf ist urwüchsiger Reutlinger und Vater kleiner Kinder. Für ihn war, nicht nur als Mitglied des Mentorenkreises des Spendenparlaments, sofort klar, dass es sich bei diesem Projekt um ein unterstützenswertes Projekt handelt.

Die Beteiligten waren nach Bleichstetten eingeladen worden, um die ersten Ergebnisse der direkten Mittelverwendung zu begutachten und direkt mit teilnehmenden Kindern sprechen zu können. Die Vorsitzende des Spendenparlamentes Christine Koester-Wagner und Volker Feyerabend als Kurator und Präsident des Mentorenkreises, waren nach den Gesprächen begeistert von der großartigen Arbeit, die in dem Programm mit den Kindern gemacht wird. "Direkt zu sehen und zu hören, wie das eingesetzte Geld wirkt, ist etwas ganz Besonderes."

Weitere Informationen:        https://spendenparlament-reutlingen.com

Veröffentlicht von:

APROS Service & Consulting

Rennengässle 9
72800 Eningen
Deutschland
Telefon: 07121-98099-11
Homepage: www.APROS-Consulting.com

Ansprechpartner(in):
Volker Feyerabend
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

APROS bietet auf der einen Seite Beratung:

wie Strategie- und Managementberatung, Internationale Beratung, Prozess- und Kostenoptimierung, IT-Lösungen, Unterstützung in Marketing, Vertrieb



und auf der anderen Seite Firmenservices:

wie z.B. Werbung, Vertriebsunterstützung, IT-Administration, Buchhaltung, Trainings und Coaching runden das Angebot ab.

Informationen sind erhältlich bei:

APROS Int. Consulting & Firmenservices

Volker Feyerabend

Rennengässle 9

72800 Eningen

Tel: 07121-98099-11

Fax: 07121-98099–19

info@APROS-Consulting.com

www.APROS-Consulting.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: