Leben,Arbeiten und Wohnen im Landkreis Teltow Fläming

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 01.09.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

 

Wohnen und Arbeiten im Landkreis Teltow Fläming

 

Mit einer Gesamtfläche von 2.092,1 km² , der Name leitet sich von den Erhöhungen Teltow und Fläming ab. Teltow Fläming auch kurz TF genannt, liegt im Norden angrenzend an Berlin, was seine Beliebtheit an Pendlern extrem gesteigert hat. Durch den gesamten Landkreis, fließen elf Flüsse und Gräben, es gibt 23 Seen. Der bekannteste und größte hier ist der Blankensee mit 283 Hektar. Im Landkreis befinden sich viele Landschaftsschutzgebiete und Naturschutzgebiete. Heidehof-Golmberg ist mit einer Fläche von 9864 Hektar das größte. Der Nuthe Urstromtal, teilt die Gebiete im groben , der Süden mit seinem Fläming und der Norden des Kreises mit dem Teltow. Die Namensgebung entstand durch die eiszeitliche Teltower Platte und der Nieder Fläming. Die Kreisstadt ist Luckenwalde.

Bekannt wurde Ludwigsfelde durch den Bau des Daimler-Benz-Flugzeugmotorenwerkes. In Luckenwalde wurde 1936/37 ein im Stadttheater im Bauhausstil errichtet. Die Bevölkerung ist im steten Wachstum, was sicher auch die Berliner Nähe begünstigt. Ludwigsfelde , das erst im Jahre 1965 zur Stadt wurde, hat die größte Einwohnerzahl des Landkreises. Der Zukunftsatlas 2016 zeigte was der Landkreis für einen Aufwind hat, dort belegte man Platz 285 von 402, er gehört zu den erfolgreichsten in den Regionen in Ostdeutschland, immer in den erste 5 Plätzen. Ein Wachstumswunder, was in den letzten Jahren durch viele Hohe Investitionen, die Infrastruktur und Wirtschaft förderte.

Ein Neuer Aspekt liegt hier am Ausbau des Tourismus , die Arbeitslosenquote ist hier verhältnismäßig niedrig. Die Schaffung der Fläming -Skates mit einer Länge von 185 Kilometern, sorgte für viele Medien Berichte .

Andere Studien bezeichnen die Region südlich von Berlin als „deutschen Wachstumsmeister“ oder gar als „Wirtschaftswunderland“. Teltow-Fläming hat in den vergangenen Jahren durch umfangreiche Investitionen in die Infrastruktur und die Wirtschaft sehr an Profil gewonnen. In den letzten zehn Jahren wurden in Teltow-Fläming im Land Brandenburg die meisten Investitionen der Privatwirtschaft mit dem höchsten Investitionsvolumen getätigt.

 

Blankensee ein Ort mit Geschichte

In der Ortsmitte befindet sich das älteste Haus (BJ 1649), im Stil eines märkischen Mittelflurhauses, eingedeckt mit Schilf. Im inneren befindet sich das Bauernmuseum, mit wechselnden Ausstellungen, einer Scheune und dem Museumshof. Immer am dritten Septemberwochenende findet das traditionelle Fischerfest, mit ländlicher Küche und verschiedenen Aktivitäten statt. Auch einen Besuch wert, ist die 1929 erbaute Johannische Kirche die seit 2008 unter Denkmalschutz steht. Die mit Doppelbögen aus Holz und einer Länge von 40 Metern und einer Tiefe von 30 Metern, Platz für 1000 Personen bietet. Hier finden in den Sommermonaten regelmäßig Konzerte statt. Seit 28 Jahren öffnet immer am zweiten Adventswochenende der Weihnachtsmarkt seine Pforten. Umgeben von Natur, Seen und Wäldern ist es ein Ort mit Erholgarantie. Wohnen wo andere Urlaub machen, das kann man als Grundstücksbesitzer von Blankensee, ohne rot zu werden, behaupten.

Preise Kauf pro qm liegen hier bei 125-380€

Mieten Liegen bei 6,53 € – 9,68 €

 

Klausdorf

Liegt in der amtsfreien Gemeinde Am Mellensee im Landkreis Teltow Fläming. Der Ortsnamen, leitet sich von dem Personennamen Nikolaus ab. Die Umgebung ist geprägt von Seen und Wäldern. Der Ort erreichte damals schon einen Namen, als Naherholungsgebiet. Mittlerweile ist er ein Villen – und Bungalow Standort. Die naheliegenden Freibäder in Klausdorf , Sperenberg und Mellensee sind bekannt und ein Anziehungspunkt für viele Erholungssuchende. Besonders die Wasserrutsche mit einer Länge von 63 Metern im Freibad Klausdorf ist eine Attraktion. Die umliegenden Gastronomen, haben ein sehr gutes und bekanntes Niveau, hier gibt es vor allem regionale Spezialitäten. Einmal im Jahr findet eine Lichterfahrt auf dem Mellensee statt, was wirklich ein Highlight ist. Auch kann man hier sich Boote mieten, und den Feierabend auf dem Wasser verbringen. Der Bahnhof Rehagen-Klausdorf lockt mit seinen Draisinen Fahrten zu einer Erlebnisfahrt. Berlin Schönefeld liegt in nur 35 Minuten Entfernung.

Ein Traum für Pendler.

Preise pro qm liegen hier bei 90 €/m²

Mieten liegen bei ca. 6,90€/m²

 

Rangsdorf

In Rangsdorf gibt es alles was man für den alltäglichen Bedarf braucht, das Südringcenter glänzt mit Einrichtungsläden, Baumarkt und Geschäften. Im Ort selbst gibt es von Discountern, Ärzten, Kindergärten, Schulen, Gemeinde, Apotheken und Seniorenresidenz und vielem mehr. Ein See lädt zum Baden und erholen ein. Rangsdorf ist ein anerkanntes Seebad und hat ein wunderschönes Seebadhotel. Hier gibt es im Ort schon viel zu entdecken. Im Umkreis liegen viele verschiedene Naturschutzgebiete, eine Glashütte, Wildpark usw. was zu den vielen Seen und Wäldern zum Entdecken einlädt. Ein Ort mit Geschichte und Flair. Hier wohnen Sie abseits und trotzdem mittendrin. Der Flugplatz in Rangsdorf wurde im Jahre 2018 an einen Investor verkauft, und soll ab 2020 bebaut und die denkmalgeschützten Häuser Saniert werden. Zurzeit wird ein kleiner Teil des Flughafens von einer Modellbaugruppe als Modellflugzeugplatz. Ein perfekter Ort zum Leben wartet hier auf Sie.

Preise pro qm liegen hier bei 83 – 289 €

Mieten liegen bei ca. 8,24 €/m²

 

Schöneiche

Ein mit 600 Einwohnern zählendes Dorf, es liegt 35 Km südlich von Berlin entfernt und ist sehr gut über die Autobahn, Anschlussstelle Bestensee, A13 in östlicher Richtung zu erreichen. In nördlicher Richtung befindet sich die Anschlussstelle Rangsdorf A10. Die Infrastruktur in der unmittelbaren Umgebung ist sehr gut ausgebaut. Umgeben von Seen und Wäldern wobei der Motzener See sogar einmal jährlich für die gute Wasserqualität ausgezeichnet wird. Im Dorf selbst gibt es ein umfangreiches Freizeitangebot von Frauenchor, Sportverein, Angelverein und sogar einen Karnevalsverein. Auch die Feinschmecker kommen hier zu Zug, zwei schöne Gaststätten und ein Fleischer bieten Ihnen ein vielfältiges Angebot. Schöneiche hat einen Kindergarten und ein Sportforum. Die Grundschule und weiterführenden Schulen befindet sich im nur 5 Km entfernten Zossen, hier gibt es auch ein breit gefächertes Angebot an Kleinkindertagespflege Plätzen. Die medizinische Versorgung ist durch viele verschiedene Ärzte und Apotheken gut abgedeckt. Die Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Umgebung.

Der nur in wenigen Minuten entfernte Zossen liegt direkt an der Bahnstrecke Berlin-Dresden und auch der Berliner Flughafen Schönefeld ist innerhalb von 30 Minuten erreichbar. Ein Traumhaftes Angebot in perfekter Lage , Natur pur und dennoch in einem Katzensprung in Berlin.

Preise pro qm liegen hier bei 35,03 € – 419 €

Mieten liegen bei 5,50 € – 7,86 € /

 

Groß Machnow

Groß Machnow liegt etwa 16 Kilometer südlich der Berliner Stadtgrenze. Die Bundesstraße 96 führt mitten durch den Ort. Es gehört zum großen Teil zum Landschaftsschutzgebiet Notte-Niederung. Umgeben von Wäldern, Feldern und Seen, die zum Entspannen und Erholen einladen, kann man sich hier wohlfühlen. Es gibt Menschen die sagen, es kommt ihnen manchmal so vor als ob eine kleine Zeitreise entsteht, wenn Sie aus Berlin zu Ihrem Domizil fahren. Und ja es gibt sie, diese Momente , wenn früh morgens auf den Feldern im Spätherbst der Nebel steht und sich langsam die Sonne den Weg an den Himmel bahnt, kommt man sich vor wie im Traum. Die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut, schon alleine wegen der Nähe zu Berlin ist man hier in einer bevorzugten Wohnadresse. Auch die Sehenswürdigkeiten im Ort direkt, laden zu einem Spaziergang ein, so gibt es eine mittelalterliche Dorfkirche und das Ensemble des Gutshofes. Machen Sie sich selbst ein Bild und lassen Sie sich mitziehen.

Preise pro qm liegen hier bei 83 – 289 €

Mieten liegen bei 6,02 € /m²

 

Ludwigsfelde

Liegt vor den Toren Berlins und hat sich einen Namen aufgrund der Lage und der stetig wachsenden Infrastruktur gemacht. Nur 11 km vor der Stadtgrenze Berlin entfernt, sind Sie hier nah dran und doch schnell überall. Einige der umliegenden Dörfer gehören zum Naturpark Nuthe – Nieplitz bekannt durch ihre feuchte Niederung der Flüsse Nuthe und Nieplitz. Es liegt umgeben von Wäldern, Feldern und Auen ein Platz für Ruhe und Erholung. Die in der Nähe befindlichen Seen laden zu Spaziergängen und zum Verweilen ein .Bekannt wurde Ludwigsfelde durch den Bau des Daimler-Benz-Flugzeugmotorenwerkes. Keine weiten Wege gehen / Fahren um überall hinzukommen, ein Traum für jeden, die Bus und Bahnanbindung sowie die Autobahn ermöglichen einem diese Flexibilität.

 

Preise pro qm liegen hier bei 123 – 364 €/m²

Mieten liegen bei 6,00 € – 11,49 € /m²

 

Fazit : Der Landkreis Teltow-Fläming ist ein wahrer Meister in Natur , Leben und Arbeiten. Die Preise allerdings sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen, so dass man wenn es einen her zieht, „tief“ in die Tasche greifen muss. Dafür erwartet einen die absolute Berlin Nähe in den meisten Teilen, verbunden mit wunderschöner Natur.

Veröffentlicht von:

IM/CON Immobilienconsult UG (haftungsbeschränkt)

Bückchener Str.7
15913 Gröditsch
DE
Telefon: 01763902245
Homepage: https://www.imcon-bb.de

Ansprechpartner(in):
Melanie Boese-Czekala
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Immobilienbüro

Informationen sind erhältlich bei:


IM/ CON Immobilienconsult UG ( haftungsb.)
Bückchener Str.7

15913 Gröditsch

Tel. 035476 154974

info@imcon-bb.de

www.imcon-bb.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: