Zukunft für alle – oder kurzer Profit für wenige? – Möglichkeiten für eine menschengerechte Zukunft

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 02.09.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Ero Langlotz zeigt in "Zukunft für alle – oder kurzer Profit für wenige?" Strategien für einen erforderlichen Wandel des Bewusstsein auf.

Der Mensch hat die angeborene Fähigkeit, sein Leben selbstbestimmt und artgerecht zu leben, orientiert am Erhalt der Umwelt und der Ressourcen. Diese Fähigkeit wird jedoch seit Jahrtausenden gezielt unterdrückt von den Eliten der Macht, früher eine Allianz von Thron und Altar, heute von Konzernen und Politikern. Herrscher, Konzerne und Politiker wollen jedoch vor allem ihre eigene Macht vermehren und sichern und machen Menschen deswegen von ihnen abhängig. So entstanden autoritäre Gesellschaftsstrukturen und menschenfeindliche Strukturen entstehen: Sklaverei, Leibeigenschaft, heute Lohnabhängigkeit. Diese Entwicklung kommt heute an eine Grenze. Die globale Krise macht vor allem eines deutlich: diejenigen, die die Ressourcen der Erde für ihre Kinder erhalten wollen, haben keine Macht, da sie diese Macht an die Elite abgegeben haben. Und die Eliten, die die Macht dazu hätten, haben daran kein Interesse.

Die Aspekte dieser autoritären Strukturen (Kirche, Konzerne) und ihre Auswirkungen auf das Bewusstsein der Abhängigen werden in "Zukunft für alle – oder kurzer Profit für wenige?" von Ero Langlotz kritisch analysiert. Der Autor stellt Strategien für einen erforderlichen Wandel des Bewusstsein vor und zeigt, wie Menschen den Weg von der Fremd- zur Selbstbestimmung erneut finden können. Die Leser lernen, dass der Verzicht auf Abhängigkeiten und damit auch vom Konsum ihnen mehr Selbst-Bestimmung und Freiheit ermöglichen würde. Ero Langlotz regt mit einer inspirierenden Lektüre zum Nachdenken an und zeigt, wie ein Systemwechsel möglich sein könnte.

"Zukunft für alle – oder kurzer Profit für wenige?" von Ero Langlotz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-6923-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: