AX Semantics laut Gartner “Representative Vendor” im Bereich NLG

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 05.09.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Stuttgart, 22. Juli 2019. Wenn es um die Bewertung von Technologietrends und IT-Anbietern geht, führt kein Weg am US-amerikanischen Marktforschungsunternehmens Gartner vorbei. Umso schwerer wiegt es, dass die IT-Analysten AX Semantics zu den fünf weltweit führenden Anbietern für Natural Language Generation-Plattformen (NLG) zählen. Die Stuttgarter Textautomatisierungspioniere werden in dem jetzt veröffentlichten ersten Report für den noch jungen Markt als eines der wenigen etablierten Unternehmen und damit als "Representative Vendor" eingestuft. Gartner schätzt, dass bis zum Jahr 2022 etwa 25 Prozent aller Unternehmen die NLG-Technologie zur Automatisierung von Texten einsetzen werden. Im aktuellen Report werden fünf Anbieter miteinander verglichen. "Wir freuen uns außerordentlich über diese hohe Anerkennung", kommentiert Saim Alkan, CEO bei AX Semantics, das als einziges Unternehmen im Marktreport keine englischsprachigen Wurzeln hat.

AX Semantics bietet mit AX NEXT eine leistungsstarke Web-Software auf der Basis Künstlicher Intelligenz mit zudem starken Mehrsprachigkeitsfunktionen. Automatisch generierte Texte aus Datensätzen können auf Wunsch in 110 Sprachen ausgegeben werden. Die sehr komplexe und gleichsam intuitive Benutzeroberfläche eröffnet den Kunden die Einfachheit eines mit Vorlagen und reichhaltigen Variationsmöglichkeiten verwendbaren Tools. Das in Stuttgart ansässige Unternehmen bietet schon jetzt mehr als 300 Kunden in mehr als 27 Ländern eine individuelle Lösunge zur automatisierten Textgenerierung für alle internationalen Märkte.

Individuelle Texte auf Datenbasis in einer hohen Dynamik

Im ersten Marktreport von Gartner werden mehrere verschiedene Einsatzszenarien für Natural Language Generation dargestellt. Dazu zählen Marktberichte und Analysen aus Geschäftszahlen im Finanzbereich, kurze Zusammenfassungen für Sportergebnisse und Finanzdaten für die Medien, Wettervorhersagen, bis hin zur personalisierten Kommunikation via E-Mail oder im Messenger. Darüber hinaus wird für den E-Commerce das Generieren von Produktbeschreibungen erwähnt. Als Vorteile der Technologie sieht das Marktforschungsinstitut schnellere Entscheidungsmöglichkeiten, die mögliche Interpretation von statistischen Zusammenhängen und nicht zuletzt die Zeit- und Kostenersparnis.

AX Semantics verwendet dafür neuronale Komponenten, um einige der schwierigen Aufgaben in der Sprachgenerierung zu lösen. Die eine ist die Morphologie, die andere analysiert den Text und erstellt individualisierte Regeln für die Automatisierung. Diese Komponenten integrieren sich in die vorhandenen Softwarefunktionen (Benutzerkontrolle über die Ausgabe, Skalierung von bis zu 100 Millionen Texten pro Tag) – und bilden zusammen weltweit die einzige Self-Service-NLG-Software, die jeder nutzen kann. Die Software schreibt aus Daten Text – in enormen Mengen, in Sekunden und ohne Qualitätsverlust. Die dabei eingesetzte Künstliche Intelligenz unterstützt den Anwender bei der Erstellung des "Smart Textes", die Kontrolle über Sprachstil, Wording und Inhalt sind jederzeit möglich.

Die Verwaltung der eigenen Daten, die manuell oder per API hochgeladen werden können, geschieht zentral auf der Plattform. Neben der Analyse der Daten ist eine Einstellung für verschiedene Textversionen möglich. Nach der Einstellung der Sprache und Lokalisierung können semantische Eigenschaften wie Textlänge, Keyword-Dichte und weitere Variablen konfiguriert und festgelegt werden.

Mehrsprachigkeit als Schlüssel zum Wachstum

Nach Meinung vieler internationaler Experten werden allein schon im Jahr 2020 mehr als 30 Prozent der E-Commerce-Umsätze im grenzüberschreitenden Warenverkehr generiert. Viele europäische Unternehmen hinken allerdings bisher hinterher. Lediglich fünf Prozent der KMU sind mehrsprachig auf den internationalen Märkten unterwegs. Dabei belegen Studien sehr deutlich, dass jeder zweite Kunde nur in seiner Muttersprache bestellt und somit der Kauf von Produkten im Internet im Durchschnitt etwa sechs Mal wahrscheinlicher ist. Neben dem Handel mit digitalen Waren und Produkten sind die Einsatzfelder der Technologie vor allem in den Bereichen Business Intelligence, Marketing und Medien zu sehen. Letztlich kann die Technologie überall dort zum Einsatz kommen, wo Text- und Schreibbedarf besteht – bis hin zu Arztberichten oder Jahresberichten.

Hier entwickelt sich AX Semantics mit seiner leicht zu bedienenden Self-Service Lösung jetzt zu einem Plattformanbieter. Dafür stehen bereits existierende sowie neue, komplementäre Dienstleister und Produkte den AX Semantics-Nutzern direkt zur Verfügung. Auf Basis der ersten Managed Service Provider und Erfahrungen in Transaktionen über den bereits gestarteten Marketplace hat sich das Unternehmen das Ziel gesetzt, ein globales Ökosystem rund um AX Semantics und NLG zu etablieren.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

AX Semantics

Marienstraße 23
70178 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 711 699 486-0
Homepage: https://www.ax-semantics.com/de/

Ansprechpartner(in):
Heike Hoppmann
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

AX Semantics ist eines der führenden Unternehmen im Bereich automatisierter Textgenerierung (Natural Language Generation, NLG) weltweit. Das mittelständische Unternehmen kombiniert jahrelange journalistische und publizistische Erfahrungen mit einer innovativen Technologie. Mit der selbst entwickelten Programmiersprache ATML3 (Automated Text Markup Language) ist AX Semantics der erste Anbieter, der es seinen Kunden ermöglicht, selbstständig die künstliche Intelligenz der Textmaschine zu trainieren, um Texte passgenau für die eigenen Zwecke zu erzeugen.

Informationen sind erhältlich bei:

pr://ip - Primus Inter Pares
Neubrückenstraße 12-14
48143 Münster
devries@pr-ip.de
49 (0) 151 4237 3176
http://www.pr-ip.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: