Hotelpark Berlin City Potsdamer Platz kooperiert erfolgreich mit den Berliner Kiezküchen und setzt auf Integration beim Recruiting

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 12.09.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Berlin, 29. Juli 2019 – Eine gute Ausbildung ist für den Hotelpark Berlin City Potsdamer Platz eine Herzensangelegenheit. Um motivierte Azubis zu finden, kooperieren die drei Hotels des Hotelparks Novotel Suites, ibis und ibis budget mit dem Bildungsträger Kiezküchen e.V., der jungen Menschen mit Migrationshintergrund Praktikums- und Ausbildungsplätze vermittelt.

 

Seit kurzem absolvieren die beiden Flüchtlinge Farhad Shinwari und Mahmood Achikzehi aus Afghanistan dort ihre Ausbildung. In ihrem Berufsalltag haben sie schon bestens Fuß gefasst und sich in den Teams voll integriert. „Beide sind für uns eine absolute Bereicherung, denn wir schätzen den interkulturellen Austausch im Team. Wir sind sehr stolz, Farhad und Mahmood bei uns zu haben“, sagt Ulrike Bock, Hoteldirektorin des Hotelparks. Besonders spannend finden die neuen Azubis, dass sie im Hotelpark mit 592 Zimmer drei Accor Marken kennenlernen und alle Bereiche der Hotels durchlaufen. Regelmäßige gemeinsame Events wie Messebesuche, Ausflüge, Charity-Veranstaltungen, Social Media Projekte und ein sorgfältig strukturiertes Azubi-Entwicklungskonzept bilden die Grundlage für eine profunde Ausbildung und ein herzliches Miteinander. Farhad und Mahmood haben eine Patin, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Zurzeit bildet der Hotelpark insgesamt acht Nachwuchskräfte aus.

 

Mehr Recruiting-Potenzial durch die Kiezküchen

 

„Angesichts des Fachkräftemangels ist die Zusammenarbeit mit den Kiezküchen e.V. eine tolle Chance, weitere Jugendliche jenseits der klassischen Kanäle zu erreichen. Unsere Erfahrungen sind durchweg positiv“, ergänzt Anna Irmer, stellvertretende Direktorin des Hotelparks. Die Kiezküchen e.V. sind erste Ansprechpartner für die Migranten, wenn sie nach Deutschland kommen, die bei Behördengängen, der Wohnungssuche und beim Deutschlernen helfen. Der Bildungsträger entwickelt zusammen mit den jungen Menschen Profile, welcher Beruf für den Einzelnen infrage kommt und spricht entsprechende Unternehmen an.

 

Auf diesem Weg haben auch Farhad und Mahmood ihren Wunsch-Ausbildungsplatz und eine vielversprechende Perspektive, inklusive einer internationalen Karriere, erhalten.

Bildunterschrift 1: Farhad Shinwari, Mahmood Achikzehi, Anna Irmer (stellv. Hoteldirektorin Hotelpark Berlin City Potsdamer Platz), v. l. n. r.

Bildunterschrift 2: Workshop der Kiezküchen e.V. im Kräutergarten des Hotelparks, vorne l. Anna Irmer, vorne r. Farhad und Dritter l. Mahmood

Bildunterschrift 3: Mahmood hat Spaß beim Teamausflug zum Spargelstechen

Der Abdruck der Bilder ist honorarfrei (Copyright: Accor)

 

Über den Hotelpark Berlin City Potsdamer Platz

Der  Hotelpark Berlin City Potsdamer Platz besteht aus drei Hotels der Marken Novotel Suites, ibis und ibis budget. Mit insgesamt 592 Zimmer im Herzen von Berlin Nahe dem Potsdamer Platz ist die Hotelcombo das größte Hotelprojekt von Accor in Deutschland.

über ACCOR

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartigen und besonderen Erlebnisse in knapp 4.800 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern bietet. Mit einem einmaligen Portfolio mit Marken von Luxury bis Economy bietet Accor seit mehr als 50 Jahren Expertise und savoir faire.

 

Weit über Unterkünfte hinaus finden ermöglicht Accor mit den Bereichen F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working zudem neue Lebenswelten für die Arbeit, zur Unterhaltung und den Alltag.

Um die Business Performance weiter voranzutreiben, stärkt Accors Portfolio an Business Accelerators die Distribution, den operativen Bereich und die Erlebnisse im Gastgewerbe. Die Gäste haben Zugang zu einem der attraktivsten Treueprogramme der Hotelbranche weltweit.

 

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Umweltschutz sowie im Bereich der sozialen Verantwortung. Das Programm Planet 21 – Acting Here setzt sich für eine „Hotellerie, die Positives bewirkt“, ein, während der Stiftungsfonds Accor Solidarity benachteiligte Menschen unterstützt.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite accor.com. Oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

 

 

Pressekontakt 

Verena von Gehlen, Presse Service, T.: +49 15151913177, E-Mail: verenavongehlen@web.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: