Mit der richtigen Vorbereitung und terrassign als festem Dienstleister als Partner bei der Mitarbeiterentsendung erfolgreich im Ausland expandieren

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 16.04.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Berlin, Mai 2016
terrassign bietet zehn hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche Mitarbeiterentsendung. Globales Denken, Agieren und Handeln ist in der heutigen Zeit essentiell, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Immer mehr Unternehmen setzen deshalb auf internationale Firmenstrukturen. Hierbei ist es besonders wichtig, dass nicht nur Waren und Güter, sondern auch Arbeitskräfte international eingesetzt werden, um Produktionsstätten aufbauen und Vertriebsstandorte führen zu können. Allerdings werden im Schnitt zwei von drei Mitarbeiterentsendungen vorzeitig abgebrochen, wodurch hohe Kosten für das entsendende Unternehmen entstehen und die Mitarbeiterbereitschaft für neue Entsendungen sinkt.

Zu Beginn ist es wichtig zu wissen, dass die Angst vor Auslandssendungen meistens unbegründet ist. Es werden immer mehr Chancen als Risiken geboten, gerade für mittelständische Unternehmen. Für das Unternehmen eröffnen sich neues Wissen über globale Märkte, Produktionsstandorte und ein Wissenstransfer in beide Richtungen. Die richtige Auswahl des Expatriates stellt laut terrassign Experten den nächsten wichtigen Schritt dar. Er muss fachlich und persönlich für die Stelle geeignet sein, aber auch seine Position im privaten und beruflichen Leben müssen stimmen. Er sollte beispielsweise aufgeschlossen gegenüber neuen Kulturen und Arbeitsweisen sein und die Unterstützung seiner Familie genießen.

Folgend steht nach terrassign die richtige Vorbereitung des Expatriates im Vordergrund. Nicht nur Sprachkurse und interkulturelle Trainings, sondern auch eine "Look & See Trip" genannte Orientierungsreise ist entscheidend für den Erfolg des zu entsendenden Mitarbeiters, da er sich so bereits an seinen neuen Lebensmittelpunkt gewöhnen kann. terrassign rät des Weiteren dazu bereits im Voraus alle Erwartungen und Ansprüche zwischen Arbeitgeber und Expatriate zu klären, um Streitigkeiten zu vermeiden. Eine Entsendungsrichtlinie sowie ein Entsendungsvertrag bieten hier Sicherheit für beide Parteien.

Wenn alle Entscheidungen zur Entsendung getroffen sind ist es notwendig den Expatriate von der Alltagsorganisation zu entlasten, damit er seine volle Konzentration auf die neue Arbeitsstelle richten kann. terrassign empfiehlt die Beauftragung eines externen Partners für die Organisation aller Aspekte der Relocation als optimale Lösung. Auch die persönliche Betreuung des Transferees und seiner Familie ist von großer Bedeutung. Da der Mitarbeiter weiterhin Teil des Unternehmens ist und eines Tages dort hin zurückkehren soll muss der Kontakt zwischen dem Entsendeten und den alten Kollegen und Vorgesetzten aufrecht erhalten werden. Für die Kinder und den mitreisenden Lebenspartner müssen laut terrassign zwingend eine Schule und spätere Karrierechancen in Aussicht gestellt werden, da ein Unwohlsein der Familie auch zum Unwohlsein des Expatriates führt.

Nach den terrassign Experten müssen ebenfalls Karriereplanungen für die Rückkehr des Expatriates getroffen werden, bevor die Entsendung endet. Das neu gewonnene Know-how sollte sinnvoll im Unternehmen eingesetzt werden. Kann der Expatriate seine neuen Fähigkeiten nicht einsetzen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er das Unternehmen verlässt, um an anderer Stelle sein Know-how weiterzugeben.

Entsendungen sollten gemanaged werden anstatt verwaltet. Von Anfang bis Ende der Entsendung sollte ein einziger Dienstleister beauftragt werden. terrassign hat bei einer Entsendung alle Infos jederzeit parat, entlastet HR-Mitarbeiter des Unternehmens und sichert das Investment des Vorhabens ab. Ebenfalls wird hier geholfen, die Kosten im Überblick zu behalten. Bereits im Vorfeld sollten alle Kosten budgetiert werden und stets durch ein Monitoring begleitet werden.

Letztendlich legt terrassign es nahe, dass sich das Unternehmen bei einer Entsendung gegen alle Eventualitäten absichert. Die Lage im Zielland muss zwingend beobachtet und frühzeitig beurteilt werden, um im Ernstfall den Transferee und seine Familie schnellstmöglich zurück in die Heimat bringen zu können.

Bei der Umsetzung dieser Maßnahmen steht terrassign allen Unternehmen gern zur Seite.
Weitere Informationen auf www.terrassign.com.

Homepage: www.rauschpr.com

Kontakt:
rausch communications & pr
Hendrik Müller
Deichstraße 29
20459 Hamburg / Deutschland

Die terrassign GmbH ist eine in Berlin und Boston ansässige Unternehmensberatung, die sich auf Global Mobility spezialisiert hat. Damit ist terrassign der erste Full-Service Provider für Mitarbeiterentsendungen auf dem deutschen Markt. Die beiden Geschäftsführer Stefan Boll (Boston) und Martin Theobald (Berlin) verfügen über ein umfangreiches Netzwerk von ausgewählten Partnern in insgesamt 206 Ländern und Territorien auf der ganzen Welt für betreute und professionelle Entsendung ins Ausland.

* * * * *

Veröffentlicht von:

rausch communications & pr

Deichstraße 29
20459 Hamburg
Deutschland

Ansprechpartner(in):
Hendrik Müller
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die DiBu Power GmbH ist ein junges und innovatives Import-, Export- und Distributionsunternehmen mit einem breit gefächerten Dienstleistungsangebot im Beverage Bereich. DiBu entdeckt neue Getränke rund um den Globus und bietet diese im deutschsprachigen Raum und im EU Ausland an. Junior Johnson’s Midnight Moon Moonshine beruht auf dem Originalrezept von Junior Johnson aus den 1930er Jahren und wird unter seiner Obhut in der Piedmont Distillery in North Carolina hergestellt. Aktuell gibt es das Produkt in vier Sorten: Mit Kirschen versetzt als Cherry- sowie als Blueberry-, Raspberry- und Apple-Pie-Variante.

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt:

rausch communications & pr

Hendrik Müller | Conrad Rausch

Deichstraße 29 | 20459 Hamburg

Fon 040 360 976 92 | Fax 040 360 976 99

E-mail: hendrik.mueller@rauschpr.com

www.rauschpr.com

Zuletzt veröffentlicht:

Die Suite Berlin, Berlin wird zur Teufel Suite – das Hotel Berlin, Berlin präsentiert seine exklusivste Suite im neuen Glanz und mit maßgeschneidertem - 4. August 2017

Torsten Dahlke ist seit Juli neuer Director of Sales im Hotel Berlin, Berlin! - 19. Juli 2017

Hauptstadtlounge 4th Edition – die Eventreihe des Hotel Berlin, Berlin feierte am 13.07. die Urban Art Szene Berlins - 17. Juli 2017

1, 2, 3, Frühstückszauberei! Mit Wunderflocken, Knuspersternen und Trinkzauber macht TeeFee für die Kleinen das Frühstück ganz groß - 14. Juli 2017

Das einzigartige vomFASS-Konzept – Nachhaltiger Genuss und individueller Geschmack mit den prämierten vomFASS-Spezialitäten aus nachhaltiger und regio - 15. Juni 2017

Prickelnde Kindheitserinnerung jetzt als Drink – Die Ahoj-Brause jetzt in neuer Form! Online ab sofort und zuerst bei Lifestyle Drinks erhältlich! - 4. Juni 2017

Das vegane yverum HYALURON anti-aging serum ist DAS luxuriös-pflegende und rein pflanzliche Serum für alle Hauttypen im Sommer - 4. Juni 2017

Die natürlichste Erfrischung für den Sommer: Kano Bio-Eistee. 100% vegan, 100% Bio, 100% naturbelassen – vier Sorten Eistee voller Inspiration und Inn - 19. Mai 2017

Kühlen, öffnen, zünden – Die Scharfe Granate ist das Original, der leckerste Granatapfel Chili Likör! - 19. Mai 2017

Der vegane Star unter den Foundations – Die Angel Minerals Anti Shine Foundation garantiert einen frischen Look auch an heißen Tagen - 8. Mai 2017

Themenverwandte Pressemitteilungen: