Der Antibiotika-Markt zeigt das technologische Interesse und das zukünftige Wachstum der Unternehmen

Der Antibiotika-Markt erzielte 2017 einen Umsatz von 42.335 Millionen US-Dollar und soll bis 2025 einen Umsatz von 50.374 Millionen US-Dollar erreichen. Dies entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 2,1% von 2018 bis 2025. Das Segment der Beta-Lactam- und Beta-Lactamase-Hemmer machte mehr als drei Fünftel des Gesamtmarktanteils aus im Jahr 2017.

 

Antibiotikum ist ein Medikament zur Hemmung oder Vorbeugung von bakteriellen Infektionen, die als bakterizide bzw. bakteriostatische Antibiotika bezeichnet werden. In Apotheken und Krankenhäusern, die zur Behandlung von Infektionskrankheiten eingesetzt werden, sind verschiedene Arten von Antibiotika wie Penicillin, Cephalosporin, Carbapenem und Monobactam erhältlich.

 

Laden Sie das PDF-Berichtsmuster mit statistischen Informationen unter https://www.alliedmarketresearch.com/request-sample/5072 herunter

 

Es wird erwartet, dass der Antibiotikamarkt im Prognosezeitraum ein deutliches Wachstum verzeichnen wird, da die Nachfrage nach Antibiotika der neuen Generation steigt, mit denen das Problem der Antibiotikaresistenz gelöst werden kann. Darüber hinaus ergänzen die Entwicklung neuer Ansätze für neue Antibiotika zur Behandlung von bakteriellen Infektionen und die Zunahme klinischer Studien das Wachstum des Antibiotika-Marktes.

 

Die Entwicklung von Antibiotikaresistenzen, die auf den Missbrauch von Antibiotika zurückzuführen sind, und die Zeit, die für die behördliche Zulassung benötigt wird, hemmen jedoch das Marktwachstum. Im Gegenteil, die Entdeckung fortschrittlicher potenzieller Moleküle und die Einführung neuer Kombinationstherapien zur Behandlung antibiotikaresistenter mikrobieller Infektionen dürften den Marktteilnehmern in naher Zukunft neue Chancen eröffnen.

 

Der weltweite Markt für Antibiotika ist nach Klassen unterteilt in Beta-Lactam- und Beta-Lactamasehemmer, Chinolone, Makrolide und andere. Das Chinolonsegment wird voraussichtlich im Prognosezeitraum die höchste CAGR aufweisen, da die Nachfrage nach bakteriziden Breitbandaktivitäten zunimmt. Chinolone der neuen Generation; verbesserte orale Bioverfügbarkeit; überlegene Gewebedurchdringung; und verbesserte Sicherheit und Verträglichkeit.

Nach Verabreichungsweg wird der Markt in orale, intravenöse und andere eingeteilt. Das intravenöse Segment leistete 2017 den größten Umsatzbeitrag und dürfte diesen Trend im Prognosezeitraum fortsetzen, da die Inzidenz schwerer Infektionen zunimmt. Da intravenöse Antibiotika in höheren Konzentrationen verabreicht werden, gelangen sie im Vergleich zu oralen Antibiotika schneller in das Gewebe.

 

Es wird erwartet, dass der asiatisch-pazifische Raum während des gesamten Prognosezeitraums dominant bleibt, was auf den erhöhten Antibiotikakonsum, die leichte Verfügbarkeit und den Anstieg des Verkaufs von rezeptfreien Arzneimitteln zurückzuführen ist. Es wird jedoch erwartet, dass LAMEA im Prognosezeitraum die höchste Wachstumsrate verzeichnen wird, was hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass in dieser Region keine Verpflichtungen zur Verwendung von Antibiotika bestehen.

 

Der Bericht enthält eine umfassende Analyse der wichtigsten Akteure auf dem globalen Antibiotika-Markt, nämlich Abbott Laboratories, Allergan Plc., F. Hoffmann-La Roche Ltd., GlaxoSmithKline Plc., Merck & Co. Inc., Mylan NV, Novartis International AG (Sandoz), Pfizer Inc., Sanofi und Teva Pharmaceutical Industries Ltd.

Zu den anderen Akteuren in der Wertschöpfungskette zählen Aurobindo Pharma, Bayer HealthCare, Eli Lilly, Lupin Pharmaceuticals, Sun Pharmaceutical und Shionogi.

 

Erstellen Sie eine Anfrage für den Kaufbericht unter https://www.alliedmarketresearch.com/purchase-enquiry/5072

Wichtigste Erkenntnisse des Antibiotika-Marktes:

• Basierend auf dem Wirkungsspektrum wird erwartet, dass das Breitspektrum-Antibiotikasegment auf dem Markt ein schnelles Wachstum verzeichnet und von 2018 bis 2025 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 2,4% wachsen wird.

• Abhängig vom Verabreichungsweg wird erwartet, dass das orale Segment im Prognosezeitraum die höchste CAGR aufweist.

• Nach Medikamentenherkunft leistete das semisynthetische Segment 2017 den größten Umsatzbeitrag und wird diesen Trend voraussichtlich im Prognosezeitraum fortsetzen.

• Die USA erzielten 2017 den höchsten Umsatz auf dem globalen Antibiotika-Markt und machten 2017 mehr als ein Fünftel des globalen Marktes aus.

• LAMEA wird im Prognosezeitraum auf eine jährliche Wachstumsrate von 3,5% geschätzt.

Veröffentlicht von:

Allied Market Research

David Correa
97220 Portland
US
Telefon: 18007925285
Homepage: https://www.alliedmarketresearch.com

Ansprechpartner(in):
sunny yadav
Herausgeber-Profil öffnen

Themenverwandte Pressemitteilungen: