Die PROJECT Investment Gruppe über die Attraktivität des Immobilienstandortes Deutschland

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 02.10.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Immobilien Deutschland: Bei internationalen Investoren weiterhin gefragt

Bamberg, 17.08.2019. „Mietendeckel, Enteignungsdebatte, Verschärfung der Mietpreisbremse, Share-Deal-Diskussion – schreckt die politische Diskussion inzwischen internationale Investoren ab“, fragt sich Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört. Wohl kaum. Denn die Profis tangieren die momentanen Wohnungsdebatten in Deutschland nicht wirklich. Der Grund ist: Deren Investitionsentscheidungen sind faktengetrieben. „Und Fakt ist auch: Wohnimmobilien sind weiterhin eine langfristig rentable Kapitalanlage“, so der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe.

An Core-Investments kommen professionelle Investoren nicht vorbei
Sogenannte Core-Investments bei Wohnimmobilien haben in den letzten Jahren zwar an Mietrenditen, den sogenannten Cashflow-Renditen von derzeit drei bis vier Prozent verloren. Doch aufgrund der niedrigen Finanzierungskosten wird weiterhin eine auskömmliche Rendite erzielt. Zudem gibt es in den Ballungsräumen, in denen professionelle Investoren gerne kaufen, kaum ein Leerstandsrisiko. Nach Abzug der Inflationsrate erzielen Investoren in den meisten Fällen sogar eine positive reale Rendite. „Daher kommen professionelle Investoren gar nicht am deutschen Wohnungsmarkt vorbei“, meint PROJECT-Geschäftsführer Alexander Schlichting.

Ausland keine Alternative
„Ein Ausweichen auf andere Länder kommt aufgrund der damit verbundenen Währungsrisiken und des erhöhten Verwaltungsaufwandes dabei ebenfalls nicht in Frage“, erklärt der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe. Zudem bestehe ich Deutschland ein Nachfrageüberhang in den Metropolen. Immer mehr Menschen zöge es in die Städte und die kämen mit dem Wohnungsangebot nicht mehr hinterher. Zwar wolle die Bundesregierung 1,5 Millionen neue Wohnungen bauen, doch ob dieser Plan aufgeht sind sich Fachleute uneins. „In der Folge lassen sich Leerstandsquoten in den Metropolen beobachten, die für eine Vollvermietung sprechen“, so der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe.

Deutschland als sicherer Hafen

„Bei den derzeitigen Diskussionen sollte eines nicht vergessen werden: Deutschland ist ein Rechtsstaat mit prosperierender Wirtschaft und eine gewachsene Demokratie“, meint PROJECT-Geschäftsführer Alexander Schlichting. Internationale Investoren hätten nicht den Eindruck, dass unangemessene Einschränkungen drohen würden. „Außerdem wären zeitlich befristete Maßnahmen kein Hinderungsgrund“, so der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe.

Weitere Informationen unter: https://www.project-investment.de

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und Stabilitätsstrategien mit Immobilien gibt und nutzt diese konsequent für ihre Investoren. Das rein eigenkapitalbasierte Produktportfolio umfasst die PROJECT Publikumsfondsreihe, sowie semi-professionelle und institutionelle Konzepte.

Veröffentlicht von:

PROJECT Investment Gruppe

Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
DE
Telefon: 4995191790330
Homepage: http://www.project-investment.de

Ansprechpartner(in):
Christian Blank
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

 

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und Stabilitätsstrategien mit Immobilien gibt und nutzt diese konsequent für ihre Investoren. Das rein eigenkapitalbasierte Produktportfolio umfasst die PROJECT Publikumsfondsreihe, sowie semi-professionelle und institutionelle Konzepte.

 

Informationen sind erhältlich bei:

 

PROJECT Investment Gruppe
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
Pressesprecher: Christian Blank
Tel.: 0951.91 790-339
E-Mail: presse@project-investment.de
Internet: http://www.project-investment.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: