Princess kreuzt mit den neuesten Schiffen in der Alten Welt – Medallion Class überall an Bord – Programm für 2021 vorgestellt

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 05.10.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

 
München – Princess Cruises wird im Kreuzfahrtjahr 2021 mit gleich fünf Schiffen in europäischen Gewässern unterwegs sein. Mehr noch: Mit der Sky Princess (Jungfernfahrt am 20. Oktober 2019) sowie der Enchanted Princess (Indienststellung am 19. Juni 2020) sind zudem die beiden jüngsten und modernsten Flottenmitglieder in der Alten Welt im Einsatz. Komplettiert wird das Quintett durch Crown, Island und Grand Princess.

Gemein ist allen Schiffen, dass ihre Passagiere Medallion Class-Urlaub genießen können. Mit Hilfe innovativer Technik und dem Ocean Medallion als digitales Herzstück sind so zahlreiche personalisierte Services online nutzbar. Und das alles ohne zusätzliche Kosten.

Insgesamt bietet das Europa-Angebot von Princess Cruises im Jahr 2021 nicht weniger als 180 Kreuzfahrten, bei denen auf 63 verschiedenen Routen 108 Häfen in 31 Ländern angelaufen werden. Zur Auswahl stehen u.a. verschieden lange (8,12,15 und 22 Tage) und kombinierbare Mittelmeerfahrten der Enchanted Princess ab Barcelona, Rom oder Athen. Zudem zwölftägige Skandinavien- und Russland-Fahrten der Sky Princess ab Kopenhagen.

Ein besonderes Highlight erwartet die Passagiere von Grand Princess und Island Princess, die – obwohl auf unterschiedlichen Routen unterwegs – am 21. Juni 2021 am nördlichen Polarkreis Mitternachtssonne sowie den längsten Tag des Jahres erleben werden. 

Neben einigen Spätabfahrten bzw. Übernachtaufenthalten in besonders beliebten Städten wie z.B. St. Petersburg bietet Princess Cruises auch in Europa so genannte Cruisetouren an, die Landaufenthalte und Kreuzfahrten kombinieren. So folgt beispielsweise einer sechstätigen Rundreise zu Zielen wie Madrid, Toledo, Valencia und Barcelona eine einwöchige Kreuzfahrt ab der katalonischen Metropole durch das westliche Mittelmeer mit Endziel Rom. 

Alle Kreuzfahrtangebote des Jahres 2021 sind ab sofort buchbar.

Weitere Informationen und Buchung auf www.princesscruises.de sowie in den Reisebüros.
  
Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

*******************************

Über Princess Cruises

Princess Cruises bietet mit 18 First-Class-Schiffen (inkl. der neuen Sky Princess) Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 2 Mio. Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Princess-Flotte besteht aus modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 680 und 3.660 Gästen und steuert auf über 170 unterschiedlichen Routen 380 Häfen auf sieben Kontinenten an.

Für Oktober 2019 ist die Jungfernfahrt der Sky Princess terminiert, die mit den neuen Sky Suiten die größten Balkone auf See bietet. Im Juni 2020 und 2022 folgen mit der Enchanted Princess und einem noch namenlosen Schiff die letzten beiden Neubauten der Royal Class. Drüber hinaus gibt es Verträge über zwei Einheiten, die auf einer neuen Plattform basieren, rund 4.300 Passagieren Platz bieten und über mit Flüssiggas betriebene (LNG) Motoren verfügen. Ihre Indienststellung ist für 2023 bzw. 2025 vorgesehen. Damit erweitert Princess Cruises die Flotte im Laufe von nur sechs Jahren um fünf neue Schiffe.

Veröffentlicht von:

INEX Communications GmbH

Domitianstrasse 20
61130 Nidderau
DE
Telefon: 06187-900780
Homepage: http://www.inexcom.de

Ansprechpartner(in):
Rolf Nieländer
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

INEX Communications ist eine auf die Reise- und Verkehrsbranche fokussierende Kommunikationsagentur. Das Unternehmen betreut Destinationen, Reedereien sowie Reiseveranstalter in deren Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Informationen sind erhältlich bei:

INEX Communications, Rolf Nielaender, info@inexcom.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: