Der Sonne hinterher

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 07.10.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Während sich Deutschland bereits in großen Schritten Richtung Herbstanfang am 23. September bewegt, bietet sich der Süden auch im Spätsommer noch zum Badeurlaub an. Der Singlereisen-Experte Sunwave hat die passenden Destinationen zur Verlängerung der „schönsten Jahreszeit“ in seinem Repertoire.

Anfang September blicken viele Menschen hierzulande bereits wieder wehmütig Richtung Herbst und schwelgen in Erinnerungen an den vergangenen Sommerurlaub – obwohl dieser maximal ein paar Wochen zurückliegt. Für diejenigen, die sich spontan noch einmal dazu entschließen, den Sommer im Alleingang zu verlängern, hält der Singlereisen-Experte Sunwave Fluchtmöglichkeiten offen: Denn in Teilen Südeuropas hält die Badesaison noch bis Ende Oktober an – und in der Karibik sowie im Indischen Ozean sogar noch darüber hinaus.

Den Spätsommer in Europa genießen
Die südlichste und zugleich sonnensicherste Insel Griechenlands, Kreta, lädt dank des warmen Meerwassers noch im spätesten Spätsommer zum Strandurlaub ein (ab 899,- € pro Person). Der kann gleichermaßen erholsam wie abenteuerreich ausfallen: Im Norden warten kilometerlange Sandstrände auf Badegäste, im Süden begeistern Buchten und Klippen alle Naturliebhaber. Das Hotel Sunlight, mit dem der Reiseveranstalter vor Ort kooperiert, besticht durch seine traumhafte Lage direkt an einem Berghang, mit Blick auf die wunderschöne Mirabello Bucht. Von hier aus starten Gäste geführte Mountainbike- und Sightseeingtou-ren durch das Landesinnere. Ein gerade einmal dreistündiger Direktflug trennt Deutschland von dem Spätsommer-Paradies.
Das spanische Lebensgefühl zelebrieren Singles im Spätsommer im südlichen Andalusien, wo man an heißen Flamenco-Abenden nicht nur ins Meer, sondern auch in die landestypische Kultur eintaucht (ab 899,- € pro Person). Das Vincci Costa Golf Hotel liegt gerade einmal 400 Meter von der perlweißen Strandpromenade an der Costa de la Luz, der „Küste des Lichts“, entfernt. Für einen Badeaufenthalt herrschen auch im Oktober noch ideale Wetterbedingungen, die sportlich Begeisterte ins Meer locken. Kulturell Interessierte spazieren durch die romantischen Gassen von Sevilla, die als Schauplatz weltbekannter Opernstücke wie „Der Barbier von Sevilla“ und „Carmen“ dienten. Auch Wal- und Delfinbeobachtungen vor der Küste stehen auf dem Programm.

Zwei Trauminseln locken in die Ferne

Barbados
Zieht es einen noch weiter in die Ferne, hat Sunwave wunderschöne Inselziele im Angebot. Das neueste von ihnen ist Barbados (ab 1.799,- € pro Person): Die einzigartige Lage des South Gap Hotels bietet eine direkte Anbindung an Strand und Nachtleben. Allgegenwärtig ist dabei das karibische Freiheitsgefühl: Ob man nun ins azurblaue Meer eintauchen oder die Brise auf einem Segeltörn genießen möchte, ist jedem selbst überlassen. Auf dem Fischmarkt des Hafenstädtchens Oistins werden frische Meeresfrüchte verköstigt, während ein Besuch von Bridgetown mit seiner durch die Kolonialzeit geprägten Altstadt zum Sightseeing einlädt. Diese zählt seit 2011 zusammen mit der Garnison zum UNESCO-Welterbe.

Mauritius
Auch die Trauminsel schlechthin bietet sich zur Sommerverlängerung an – und das ohne nennenswerten Jetlag, denn die Zeitverschiebung zu Mauritius beträgt gerade einmal zwei Stunden (ab 2.599,- € pro Person). Die „Perle des Indischen Ozeans“ wartet gleich mit einer ganzen Reihe möglicher Aktivitäten auf. Bei Sunwave-Reisen sind eine Katamaran-Kreuzfahrt an der Nordküste sowie zwei Ausflüge in die Nationalparks La Vanille und Saint Aubin inklusive. Die Flora und Fauna schafft bleibende Eindrücke: Neben den berühmten Riesenschildkröten können Alleinreisende auch an einer Krokodilfütterung teilnehmen. Eine Panoramatour, die an den Salinen von Tamarin vorbeiführt und Halt in einer Rumbrennerei macht, rundet die Reise ab – entspannt wird mit leckeren Cocktails am Strand.

Mehr Platz für Alleinreisende
Singles, die ihren Spätsommerurlaub bei Sunwave buchen, profitieren nicht nur von der Expertise der Reiseleiter vor Ort, sondern auch von der Option auf ein Upgrade vom Einzel- zum Doppelzimmer bei Alleinnutzung. So hat jeder seinen eigenen komfortablen Rückzugsort und kann frei entscheiden, an welchen Programmpunkten er teilnehmen möchte. Flirtzwang herrscht natürlich nicht – im Fokus steht das Kennenlernen von Gleichgesinnten, mit denen man eine gute Zeit verbringt. Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten finden sich unter
www.sunwave.de
www.facebook.de/sunwave.singlereisen

Autor: bfs
Bilder: Sunwave.de Reisen

Veröffentlicht von:

Beyond Five Stars

Am Glockenturm 6
63814 Mainaschaff
DE

Ansprechpartner(in):
Pascal Ambros
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

„Beyond Five Stars“ ist ein auf qualitativ hochwertige Reisethemen spezialisierter PR- & Pressedienst! Wir unterstützen Ihre Reise-Redaktion kostenfrei mit journalistisch aufbereiteten Informationen und liefern Ihnen Texte, Bilder sowie Basis-Daten in jeder gewünschten Form.

Zuletzt veröffentlicht:

Expedition ins „Ewige Eis“ - 26. August 2019

Der Sonne hinterher - 23. August 2019

Ab auf Whistlers Pisten! - 23. August 2019

Themenverwandte Pressemitteilungen: