Kennen Sie Mäuserich Finn?

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 08.10.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Kennen sie Mäuserich Finn aus dem Buch: Die Abenteuer des kleinen Finn? Falls nicht, stellt er sich hier vor.

Guten Tag, ich möchte mich erst einmal bei euch vorstellen.
Mein Name ist Finn. Ich bin eine kleine Maus mit braunem, glänzend weichem Fell und habe schwarze Knopfaugen. Eigentlich finde ich, dass ich niedlich aussehe, aber die meisten Menschen schreien verängstigt auf, wenn sie mich sehen. Was ich nicht verstehen kann, denn sie sind viel größer als ich und eigentlich sollte ich es sein, der Angst vor ihnen haben müsste.
Ich möchte euch unbedingt erzählen, was ich schon alles erlebt habe.
Glaubt mir, mein Leben war bisher sehr aufregend, allerdings hätte ich gut auf einige dieser Abenteuer verzichten können. Sicher, es ist interessant, wenn das Leben nicht zu langweilig ist, aber manche Erlebnisse waren einfach zu viel des Guten.
Na, seid ihr neugierig auf meine Geschichte geworden? Wenn ja, dann erzähle ich euch jetzt von meinen Abenteuern. Also, es begann alles vor einigen Wochen, aber beginnen wir am Anfang.
Ich lebte in einem großen Garten, in dem ich mich sehr wohl fühlte. Hier gab es viele Blumen, Bäume und Büsche und sogar ein Erdbeerbeet war vorhanden, wo ich mich nach Herzenslust bedienen konnte. Meine Wohnung befand sich direkt unter einem Busch in der Nähe dieser köstlichen Früchte. Im Sommer spendete er mir Schatten. Wenn es regnete, hielt er das kühle Nass von oben ab, also genau der richtige Platz.
Der Eingang meiner Wohnung war ein winziges Loch in der Erde. Darunter befand sich eine Mulde, in der ich lebte. Hier war ich sicher.
Es gab sogar einen Notausgang für den Fall der Fälle, sollte mal Gefahr drohen. Dieser endete an einem Kornfeld, aber testen musste ich den noch nie. Ich habe ihn nur einmal überprüft, um sicherzugehen, wo ich herauskomme.
Am Ende des Gartens stand ein Haus, in dem eine Familie mit ihrem Kater lebte und ihr werdet es kaum glauben, der Kater war mein Freund.
Er hieß Carlo und war zu faul und alt, um zu jagen. Deshalb ließ er mich in Ruhe.
Normalerweise ist das ja anders. Kater haben Mäuse zum Fressen gern, aber bei ihm war es nicht so und darüber war ich sehr froh.
Da ich mir sicher sein konnte, dass Carlo mir nichts tat, führte ich mit ihm in der Nähe ein sehr entspanntes Leben. Wir unterhielten uns sogar miteinander, wenn wir uns zufällig im Garten begegneten. Eine befreundete Maus aus der Nachbarschaft ist einmal von einem Kater so schwer verletzt worden, dass sie daran gestorben war. Zum Glück blieb mir dies bisher erspart.
Die Menschen hatten mit mir auch kein Problem, solange ich ihrem Haus fern blieb.
Wenn sie mich im Garten sahen, ignorierten sie mich. Also arrangierten wir uns und das Zusammenleben klappte sehr gut.
Das Kind legte mir sogar manchmal, wenn die Eltern es nicht merkten, etwas Brot an meinen Eingang, was ich nicht ablehnte. Dann hörte ich immer, wie es sagte: »Du hast doch bestimmt Hunger?«, und wenn es mich verstanden hätte, hätte ich ihm gesagt, dass ich immer hungrig war.
Erst hatte ich Angst, als es zufällig meinen Wohnungseingang entdeckt hatte. Ich dachte sofort, jetzt verrät es mich an die Eltern und die vertreiben mich dann, aber es ist nichts weiter passiert, als dass es mir weiterhin regelmäßig einen Snack lieferte. Also wie ihr seht, war es hier ein sehr entspanntes Miteinander.
Aber eines Tages änderte sich alles …
© Britta Kummer

Beschreibung des Buches:
Der kleine Mäuserich Finn führt eigentlich ein recht beschauliches Leben in einem Garten. Er versteht sich sehr gut mit seinen Menschen, und sogar mit dem Kater des Hauses hat er ein freundschaftliches Verhältnis. Eines Tages jedoch ändert sich alles.
Die nette Familie zieht fort und es kommen neue Menschen. Diese mögen Mäuse gar nicht und zu allem Überfluss haben sie auch noch zwei Kater, die es ebenfalls auf Finn abgesehen haben. Als diese bösen Menschen Finns Wohnung unter Wasser setzen, muss er aus dem Garten fliehen.
Entkräftet und zutiefst traurig findet er in einer Scheune Zuflucht. Dort lebt die Maus Felix, die sich um den unglücklichen Finn kümmert und ihm das Leben auf dem Land und im Wald zeigt.
Die beiden erleben nun gemeinsam viele Abenteuer und bestehen so manche Gefahr, was ihre Freundschaft von Tag zu Tag wachsen lässt.
Taschenbuch: 116 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (20. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3844815996
ISBN-13: 978-3844815993
Auch als E-Book erhältlich!

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=A5a71yd10gQ&feature=youtu.be&list=LLnrWQi3TGNmRm5EoXRQVqVQ
https://www.youtube.com/watch?v=D2MufPN1jf0&feature=youtu.be&list=LLnrWQi3TGNmRm5EoXRQVqVQ

Weitere Bücher der Autorin:
Pferde erzählen, ISBN: 978-3-9611-1618-8
Zac und der geheime Auftrag, ISBN: 978-3-9611-1668-3
Willkommen zu Hause, Amy, 978-3-9611-1705-5
Kummers Kindergeschichten, ISBN: 978-3-7386-0100-8
Kummers Kindergeschichten 2, ISBN: 978-3-7392-3824-1
Kleine Mutmachgeschichten, ISBN: 978-3-9030-5644-2
Gedankenkarussell – Eine literarische Reise, ISBN: 978-3-7392-4553-9
Mein Leben mit MS, ISBN: 978-3-9030-5642-8
Mein Leben mit MS 2, ISBN: 978-3-9654-4078-4
Weihnachtsgeschichten … und noch mehr, ISBN: 978-3-7386-4553-8
Gut geschmiert in den Tag: Brittas und Edes Marmeladengenuss, ISBN: 978-3-7481-2597-6
Das Marmeladenbüchlein, ISBN: 978-3-9611-1212-8
Vegetarisch für die ganze Familie, ISBN: 978-3-7448-9344-2
Kummers Suppentöpfchen, ISBN: 978-3-7386-1124-3
Kummers Ofengerichte, ISBN: 978-3-7431-4125-4
Kummers Schlemmerkochbuch, ISBN: 978-3-7322-3126-3
Vegetarische Weltreise, ISBN: 978-3-7528-3915-9
Vegetarischer Genuss – Quer Beet, ISBN: 978-3-7481-6766-2
Vegetarisch für Jedermann [Kindle Edition], ASIN: B079YGP512
Guten Appetit [Kindle Edition], ASIN: B07B8BR3R2
BE VEGGIE [Kindle Edition], ASIN: B07M7C3RJC

Über die Autorin:
Britta Kummer wurde 1970 in Hagen (NRW) geboren. Heute lebt sie im schönen Ennepetal und ist gelernte Versicherungskauffrau.
Die Freude am Schreiben hat sie im Jahre 2007 entdeckt und seit dieser Zeit bestimmt es ihr Leben. Es macht ihr einfach großen Spaß, sich auf diese Art und Weise auszudrücken. Erst wurden ihre Werke im Bekanntenkreis herumgereicht und die Resonanz darauf war sehr positiv.
Es dauerte nicht lange und schon hielt sie ihr 1. Buch "Willkommen zu Hause, Amy" in Händen. Dieses Buch wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis "Lesefuchs" vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

Alle Infos unter:
http://brittasbuecher.jimdo.com/

 

 

Veröffentlicht von:

Kummer

Rollmannstrasse
58256 Ennepetal
Homepage: http://brittasbuecher.jimdo.com/

Ansprechpartner(in):
Britta Kummer
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.

Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man im Rosengarten-Verlag und bei BoD.

http://brittasbuecher.jimdo.com/

http://hottemaexe.jimdo.com/

Themenverwandte Pressemitteilungen: