Ayurveda und Spiritualität

Hilfreiche Tools, um dieses Lebensqualitäten zu verwirklichen sind die Ernährung und unsere Lebensweise. Wenn wir unsere Konstitution kennen und erkennen lernen, wie wir Ungleichgewichte erkennen und ausgleichen können, dann ist dies nach Ayurveda die wichtigste Voraussetzung, um unseren ganz individuellen Typ zu entfalten. Die Grundtypen im Ayurveda werden als Vata, Pitta und Kapha bezeichnet. Nach Ayurveda werden wir mit einer ganz individuellen Konstitution geboren. Es ist unsere Aufgabe, diese zu leben, um gesund zu sein und zu bleiben.

Ayurveda kennt drei Lebens-Phasen, die auch diesen drei Lebens-Prinzipien Vata, Pitta und Kapha zugeordnet sind.
Die erste Lebensphase ist Kapha – es geht in dieser um Nähren, genährt werden und Wissen anzusammeln. Um groß und stark zu werden, damit wir dieses Leben meistern können.
Im spirituellen Bereich wird dies als Ich-Findung bezeichnet.

Die zweite Lebensphase ist Pitta – hier geht es darum, aus den erworbenen Qualitäten "etwas zu machen". Erfolgreich sein, Heirat, Familie gründen, sich Status-Symbole anzueignen und vieles mehr sind hier die Themen dieser Lebens-Phase.
Aus spiritueller Sicht wachsen wir, wir entwickeln uns und aus der Ich-Findung wird jetzt eine Ich-Werdung.

Diese beiden Qualitäten Ich-Findung und Ich-Werdung sind weltliche Qualitäten, die völlig in Ordnung sind.
Bei vielen Menschen gibt es dann ein Hinterfragen von dem, was ist. Das wird gerne als Midlifecrisis, Menopause u.v.m. bezeichnet. Diese Wandlung in unserem Sein ist aber viel mehr als nur eine Hormon-Umstellung.

Nach Ayurveda sind wir nun im Übergang von der Pitta-Lebensphase zur Vata-Lebens-Phase. Das Thema ist jetzt Sinn-Findung und Vergeistigung. Typisch ist hier das hinterfragen des jetzigen Lebens. "Ist das alles?", "Wo liegt der Sinn in meinem Leben?" Und andere Fragen werden jetzt aktuell. Spätestens jetzt ist es für uns hilfreich, unsere spirituelle Wurzel zu entdecken und zu entwickeln.

Spiritualität hat etwas mit Geistigkeit zu tun, wir entdecken unser inneres Leben und können wahrnehmen, dass wir auch ein geistiges Wesen sind.
Spiritualität hat nichts mit Esoterik oder Spiritismus zu tun.
Spiritualität hat etwas mit der ganz natürlichen Entwicklung des Menschen zu tun.
Aus spiritueller Sicht sind wir nun auf dem Weg zur Selbst-Werdung.

Aus ayurvedischer Sicht sind alle drei Lebensphasen gleich wichtig – alles hat seine Zeit. In jeder dieser Lebensphasen gibt es Herausforderung, die es zu meistern gilt.
Ich unterrichte Ayurveda nun seit fast 30 Jahren und ich weiß, wie viele Menschen auf der Suche nach mehr Sinnhaftigkeit sind. Seit vielen Jahren kooperiere ich mit "Spirit-Online", einer Internet-Plattform für mehr Spiritualität. Viele Gleichgesinnte von mir geben dort qualifizierte Anregungen für ein sinnvolleres und erfüllteres Leben.

Die Initiatoren haben es geschafft, Spirit Online zu einem Zentrum der Spiritualität zu machen.
Spirit Online versteht sich als ein Magazin für Moderne Spiritualität und Bewusstsein, für eine Welt mit Perspektiven, lebenswert und intelligent. Die Themen: Gesellschaft, Achtsamkeit, Kultur, Wandel & Trends. Moderne Spiritualität ist ein Konzept der Hoffnung und Entwicklung! Moderne Spiritualität und Bewusstsein sind mehr als nur ein Trend!
In dem Sinne ist es sehr faszinierend, dass dieses Magazin monatlich bereits 540.000 Leser erreicht.
Ich kann als Ayurveda-Lehrer Menschen empfehlen, sich hier Impulse für ihr Leben zu holen, dann ist die 3. Lebensphase ganz sicher besser und leichter zu meistern. Auch in den vorhergehenden Lebensphasen ist das Beschäftigen mit Spiritualität durchaus hilfreich, das Leben bewusster zu gestalten.
Wer sich für den Newsletter anmeldet, bekommt zusätzlich wöchentlich wertvolle Anregungen für ein bewussteres Leben.
Eine 2. Neue und wertvolle Internet-Plattform für moderne Spiritualität ist Spirityme. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Anbieter und Interessenten für spirituelle Themen zusammen zu bringen.
Spirit-Online
SpiriTyme

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Ayurvedaschule im Rosenschloss

Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen / Donau
DE
Telefon: +4915751271025
Homepage: https://www.schule-fuer-ayurveda.de

Ansprechpartner(in):
Wolfgang Neutzler
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Schulleiter der Schule für Ayurveda Wolfgang Neutzler praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda. Er ist als Autor, Co-Autor, Schulungsleiter sowie Privatdozent für Ayurveda tätig. 

Wolfgang Neutzler liegt es sehr am Herzen, das ganzheitliche Ayurveda Konzept Interessierten Laien und Menschen aus dem Gesundheitsbereich zu vermitteln.
In der Ayurvedaschule kann man

sich als Massage-Spezialist, in Ayurveda-Massagen, als Ayurveda-Ernährungsberater und als Ayurveda-Lifestyle-Coach ausbilden lassen.

Witer kann man KochkurseAyurveda-Ausbildungen, Ayurveda-Behandlungen durchführen und Kochkurse

Informationen sind erhältlich bei:

Ayurvedaschule im Rosenschloss
Schlachteggstr. 3

89423 Gundelfingen an der Donau

Themenverwandte Pressemitteilungen: