XXY – Romanhafte Biografie von Mutter und Sohn

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 18.10.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Eine Mutter kämpft sich in Annette Schones und Jan Himmelspachs "XXY" mit ihrem Sohn durch widersprüchliche ärztliche Aussagen, Heimaufenthalte und nichtssagende Therapien.

Das Leben schlägt manchmal seltsame Kapriolen. Besonders, wenn Kinder nicht so in der Spur laufen, wie es von der Gesellschaft und auch den Eltern gewünscht wird. Die zwei Autoren – Mutter und Sohn – leben in einer Kleinstadt und erzählen in ihrem gemeinsam verfassten Buch in sowohl einfühlsamer wie auch schonungsloser Weise, was alles geschehen kann. Sie berichten davon, wie die Liebe zwischen Mutter und Sohn allen Widrigkeiten zum Trotz aus Hoffnungslosigkeit Zuversicht, aus Depression Lebensmut und aus Chaos ein geregeltes Leben werden lässt. Mit dem festen Glauben und tiefer innerer Gewissheit, dass sie einen eigentlich ganz normalen Sohn geboren hat, kämpfen sich Mutter und Sohn 30 Jahre durch ein Labyrinth aus widersprüchlichen ärztlichen Aussagen, Heimaufenthalten, pädagogischen Fehleinschätzungen und nichtsagenden Therapien. Einzig die Liebe trägt die beiden und hält am Ende eine wunderbare Überraschung bereit.

Die unterschiedlichen Sichtweisen der beiden Protagonisten sorgen in "XXY" von Annette Schone und Jan Himmelspach für eine erhöhte Spannung. Es wird durch die beiden Perspektiven schnell deutlich, was in den Seelen der Betroffenen vor sich geht. Die Leser werden durch die wahre Geschichte bewegt und inspiriert. Die emotionale Geschichte hat ein überraschend voll gepacktes Ende und wird die Leser an manchen Stellen sprachlos machen. Der Roman soll auch anderen Familien, die unter einem ähnlichen Problem leiden, Mut machen und zeigen, dass es Lösungen gibt.

"XXY" von Annette Schone und Jan Himmelspach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-7957-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: