Steht der Markt vor einer neuen Goldhausse? Mit Vienna Life Edelmetall-Chancen wahrnehmen

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 19.10.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Die wachsende Anziehungskraft des Goldes für Anleger lässt sich in einfachen Zahlen ausdrücken. Das Edelmetall hat in den vergangenen Wochen und Monaten einen Rekordstand nach dem nächsten erklommen, die jüngste signifikante Höchstmarke fiel in der zweiten Augustwoche: Zum ersten Mal seit Mitte April 2013 stieg der Goldpreis über den Wert von 1.500 USD je Feinunze. Allein zwischen Mai und Mitte August verteuerte sich die Feinunze um knapp 20 Prozent. Aus Sicht der Vienna Life ist der anziehende Preis nicht zuletzt zunehmenden Rezessionsängsten geschuldet.

 

Vienna Life: Krisenaussichten beflügeln Goldnachfrage

Die geopolitischen und weltwirtschaftlichen Unwägbarkeiten haben zuletzt deutlich an Anzahl und Umfang zugenommen: Der sich verschärfende Handelskonflikt zwischen den USA und China belastet die Konjunkturaussichten ebenso wie der für den 31. Oktober terminierte und unter Umständen harte Brexit. Auch zunehmende politische Spannungen beispielsweise in den Beziehungen zum Iran tragen zu einer schrumpfenden wirtschaftlichen Zuversicht bei. Die wachsende Krisenstimmung leistet Ängsten vor einbrechenden Anleihe- und Aktienmärkten Vorschub und verleiht der Nachfrage nach Gold Auftrieb. Denn die Erfahrung der Anlagespezialisten der Vienna Life belegt: In krisenbehafteten Zeiten gilt Gold Anlegern noch immer als sichere Zuflucht und Garant von Wertbeständigkeit und Sicherheit.

Doch immer mehr Anleger nutzen Gold nicht nur als Instrument der Kapitalabsicherung: Die kontinuierlich steigende Preiskurve weckt zunehmend auch das Interesse renditeorientierter Anleger. Der Einschätzung von Vienna Life zufolge stellen sich die Goldchancen am Investmentmarkt aktuell äußerst attraktiv dar – zahlreichen Marktbeobachter erachten den jüngsten Aufwärtstrend sogar lediglich als Anlaufphase zu einer langfristigen Goldhausse.

 

Sinkende Realzinsen stützen Gold als Anlagegegenstand

Insbesondere das Niedrigzinsumfeld in Europa hat Gold zuletzt eindeutige Vorteile verschafft. Staatsanleihen, die sicherheitsorientierten Anlegern traditionell als Konkurrenzprodukt zu Gold gelten, haben in Deutschland bereits seit Anfang 2018 deutliche Renditeeinbußen zu verzeichnen, seit vergangenem Herbst haben sich die US-Anleihen der Rendite-Talfahrt angeschlossen. Der Realzins einer zehnjährigen Staatsanleihe belief sich hierzulande zuletzt auf minus zwei Prozent, in den USA auf plus ein Prozent. In der Erfahrung der Vienna Life hat sich erwiesen, dass der Realzins – also die inflationsbereinigten Zinserträge einer Kapitalanlage – einen entscheidenden Einfluss auf die Attraktivität von Gold hat: Sofern sich mit Festzinsprodukten positive Renditen erzielen lassen, bleibt Gold als Anlagemedium vergleichsweise unattraktiv, sinken die Realzinsen – womöglich sogar in den Negativbereich – so gewinnt Gold zunehmend in seiner Funktion als Wertaufbewahrungsinstrument an Bedeutung. Die aus der wachsenden Nachfrage resultierenden Preissprünge wiederum machen das Edelmetall dann auch aus Renditegesichtspunkten zu einem zunehmend interessanten Anlageobjekt.

Für Investoren könnten sich die Anfänge des Aufwärtstrends für Gold als günstiger Zeitpunkt erweisen, den Anteil des Edelmetalls im Depot aufzustocken. Die fondsgebundenen Versicherungslösungen der Vienna Life bieten auch Kleinanlegern eine Möglichkeit, Edelmetalle in das Fondsportfolio zu integrieren und somit an den Renditechancen des Goldmarktes teilzuhaben.

Weitere Informationen unter www.viennalife.de.

 

Über Vienna-Life

Die Vienna-Life Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group (VIG) bietet ihren Kunden Lösungen für individuellen Vermögensaufbau und private Altersvorsorge. Vielseitigkeit und Flexibilität zeichnen die Vienna-Life und ihre modernen fondsgebundenen Versicherungsprodukte aus. Die langjährige Erfahrung in Zusammenarbeit mit Privatbanken und Vermögensverwaltern sowie Kenntnisse im Bereich sachwertorientierter Anlagen oder Edelmetallprodukte nutzt die Vienna-Life für ihre Kunden.

 

Kontakt:

Vienna Life Lebensversicherung AG

Vienna Insurance Group

Mag. Hannes Fahrnberger

Industriestrasse 2

9487 Bendern

Liechtenstein

Telefon: +423 235 0660

Telefax: +423 235 0669

E-Mail: h.fahrnberger@vienna-life.li

Veröffentlicht von:

Vienna Life Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group

Industriestrasse 2
9487 Bendern
Liechtenstein
Homepage: www.vienna-life.de

Ansprechpartner(in):
Mag. Hannes Fahrnberger
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Vienna-Life Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group (VIG) bietet ihren Kunden Lösungen für individuellen Vermögensaufbau und private Altersvorsorge.

Vielseitigkeit und Flexibilität zeichnen die Vienna-Life und ihre modernen fondsgebundenen Versicherungsprodukte aus. Die langjährige Erfahrung in Zusammenarbeit mit Privatbanken und Vermögensverwaltern sowie Kenntnisse im Bereich sachwertorientierter Anlagen oder Edelmetallprodukte nutzt die Vienna-Life für ihre Kunden.

Informationen sind erhältlich bei:

Vienna Life

Lebensversicherung AG

Vienna Insurance Group

Mag. Hannes Fahrnberger

Industriestrasse 2

9487 Bendern

Liechtenstein

Telefon: +423 235 0660

Telefax: +423 235 0669

E-Mail: h.fahrnberger@vienna-life.li
Themenverwandte Pressemitteilungen: