Weltseniorentag 1.Oktober in Hamburg, dieses Jahr mit dem 6.Senioren-Flashmob und vieles mehr

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 20.10.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Liebe Pressevertreter*innen,

heute möchten wir Sie für unsere Veranstaltung am Weltseniorentag  begeistern und herzlich einladen.

 

Ganz besonders freuen wir uns, wenn Sie auch eine Vorberichterstattung bringen können, da unsere Zielgruppe Menschen 60+ noch nicht so digitale unterwegs ist wie andere Altersgruppen und oft nur durch Zeitungsartikel, TV und Radiobeiträge Kenntnis von solchen Veranstaltungen erlangen.

Fragt man Dagmar Hirche, die Vorsitzende des Hamburger Vereins Wege aus der Einsamkeit e.V. (W.a.d.E.), was denn ein Senioren-Flashmob sei, antwortet sie augenzwinkernd, „Ein Blitzauflauf! Mit 0% Fett, keinen Kalorien, aber 100% Spaß!"

 

Am Weltseniorentag, Dienstag 1. Oktober 2019, laden W.a.d.E. und 13 weitere Organisationen zum 6. Senioren-Flashmob im Hamburger Karoviertel. Seien Sie dabei, wenn der 6. Senioren-Flashmob den Platz vor dem Knust in ein lebensfrohes Miteinander von Senioren und Seniorinnen verwandelt.

Los geht es am 1. Oktober um Punkt 11 Uhr vor dem traditionsreichen Musik-Club KNUST  Neuer Kamp 30. Gut zu erreichen mit der U3 oder den Metrobussen 3 und 6, Haltestelle Feldstraße. Der weitere Weg wird mit Luftballons/Fähnchen gut ausgeschildert. Dieses Jahr wollen wir zeigen wie gut wir singen können und zwar „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“

Nach dem Flashmob geht es in den Knust. Dort laden die 14 Organisationen zur zweiten Senioren-Silent oder auch Leise Party (Kopfhörer Party) ein. Die legendäre DJ RITA/mitra Kassai von oll Inklusiv sorgt mit super Musik für beste Laune. Vorher heizt uns Shelvis als Elvis Presly-Imitator ordentlich ein. In einem anderen Raum arrangiert die zauberhafte Rosalore ein Senioren-SpeedDating und als weiteren Höhepunkt geben das Magazin Brigitte Wir und der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. bekannt wer Deutschlands Mensch 60+ geworden ist.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder ab 60 ist herzlich willkommen mitzumachen und Spaß zu haben. Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter Telefon 040/ 422 36 223 200 und im Internet unter www.WegeausderEinsamkeit.de

 

Sie treffen auch Vertreter dieser Mitorganisatoren:

Reiner Behrends von Freunde alter Menschen e.V. 

Tajana Blobel BRIGITTE WIR

Susanne Bötel als Rosalore

Michael Hagedorn Fotograf von Konfetti im Kopf

Dagmar Hirche von Wege aus der Einsamkeit e.V.

Mitra Kassai Oll Inklusiv und DJ RITA

Heiko Lüdke LAB Hamburg 

Annika Mätzig Hamburgische Brücke

Linda Mareike Plath Clubkinder e.V. 

Christa Möller Grüne Alte

Christien Rißmann Die Medienboten

Claudia Unruh Eben im Leben e.V. 

Silke Wiederhold Senioren Magazin Hamburg 

Christine Worch KULTURISTENHOCH2 

Ansprechpartner für Journalisten:
Dagmar Hirche | Wege aus der Einsamkeit e.V.

Lübecker Straße 1, Alstertower | 22087 Hamburg | www.wegeausdereinsamkeit.de

Tel. 040/ 4223 6223 200 | E-Mail: info@wegeausdereinsamkeit.de

 

Veröffentlicht von:

Wege aus der Einsamkeit e.V.

Lübecker Strasse Alstertower, 1
22087 Hamburg
DE
Telefon: +491739494483
Homepage: https://www.wegeausdereinsamkeit.de/

Ansprechpartner(in):
Dagmar Hirche
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

Wade wurde  2007 gegründet.

Wade setzt sich bundesweit für die Verbesserung der Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft ein.

Wade hat sich vorgenommen, positive Projekte rund um das Alter bekannter zu machen und nutzt dazu die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Google+, Pinterest und….

Wade will dem Alter ein positiveres Gesicht verschaffen.

Wade will dem Alter Mut machen, mitzumachen.

Wade unterstützt bundesweit Konzepte, die sich mit Themen rund ums Altern beschäftigen.
Wade schreibt bundesweit Wettbewerbe zum Thema Alter aus, um so  Ideen und Projekte bekannt zu machen und zu unterstützen.

Wade will das Alter verstärkt mit in die digitale Welt nehmen

Wade bietet Gesprächsrunden „Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Tablets und Smartphones für Menschen 65+“ „Versilberer Cafe“, „Das 1x1 des OnlineBankings für Menschen 65+“ „ Das 1x1 von Gesundheitsapps für Menschen 65“ „ Generationenworkshops für Programmieren von Robotern“ an

Wade lädt 1x im Jahr vielen Senioren und Kita Kindern nach Hagenbeck ein, um dort einen tollen gemeinsamen Tag zu verbringen.

Wade lädt am Weltseniorentag (1.Oktober) in Hamburg Menschen 60+ zum Senioren-Flashmob, Senioren-SpeedDating, Party in angesagte Clubs ein

Wade ist die Vernetzung von Vereinen, Projektträgern und Aktiven untereinander, die sich mit dem Thema Alter auseinandersetzen, wichtig.

Wade hat einen Leitsatz: Ein langes Leben soll Glück sein, keine Last!

Wade setzt sich für ein Miteinander der Generationen ein.

Wade finanziert seine Projekte ausschließlich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und ehrenamtliches Engagement.

Wade  Vorsitzende Dagmar Hirche erhielt die GOLDENEN BILD DER FRAU 2011.

Wade hat den Smart Hero Award 2015 für das Projekt „Wir versilbern das Netz“ gewonnen.

Wade war 2016 unter den Finalisten bei der Google Impact Challenge

Wade hat 2016 den Marie Simon Pflegepreis erhalten

Wade hat 2017 den Demografie Exzellenz Award erhalten

Wade wird seit 2011 vom Moderator und Sänger Maxi Arland als Botschafter unterstützt.

Informationen sind erhältlich bei:

Dagmar Hirche | Wege aus der Einsamkeit e.V.

Lübecker Straße 1, Alstertower | 22087 Hamburg | www.wegeausdereinsamkeit.de

Tel. 040/ 4223 6223 200 | E-Mail: info@wegeausdereinsamkeit.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: