Rockwell Automation bietet seine Bedrohungserkennungsdienste jetzt weltweit an

Düsseldorf, 9. September 2019 – Über die Hälfte der Teilnehmer einer LNS Research-Umfrage gaben an, dass ihre Industrieanlagen bereits Opfer eines Cyberangriffs waren. Ab sofort stehen Industrieunternehmen die weltweiten Bedrohungserkennungsdienste von Rockwell Automation auf Basis der Claroty-Plattform zur Verfügung, um derartige Vorfälle zu verhindern und den unvorhersehbaren Bedrohungen zu begegnen.

"Es sind die unbekannten Faktoren, die Sicherheitsbedrohungen so gefährlich machen, beispielsweise welche Technik zum Einsatz kommt, wo der Angriff ansetzt und welche Sicherheitslücken ausgenutzt werden", so Kai Bergemann, Business Development Lead bei Rockwell Automation. "Unsere Bedrohungserkennungsdienste vereinen unsere umfassenden Kenntnisse im Bereich der industriellen Automatisierung mit der zuverlässigen OT-Netzwerktransparenz von Claroty. Die Services bieten Unternehmen Sicherheit, indem sie nicht nur die Anlage, sondern die gesamte Lieferkette vor unvorhersehbaren Bedrohungen schützen."

Die Bedrohungserkennungsdienste schützen vernetzte Unternehmen in dreierlei Hinsicht:

-Identifizierung und Schutz: Ermittlung sämtlicher vernetzter Industriesteuerungssysteme und deren Schwachstellen, sodass Unternehmen schutzbedürftige Komponenten ermitteln können

-Erkennung: Netzwerk-Monitoring nicht nur von bekannten Bedrohungen, sondern vor allem von anomalem Datenverkehr und Verhaltensmustern, um Unternehmen im Fall von Sicherheitsvorfällen zu alarmieren – bestenfalls bevor diese entstehen

-Reaktion und Wiederherstellung: Entwicklung von Plänen zur Eindämmung und Abwehr von Angriffen sowie zur anschließenden Wiederherstellung sorgen dafür, dass der Betrieb gar nicht erst unterbrochen wird oder dass dieser schneller in vollem Umfang wieder aufgenommen werden kann

Unternehmen, die Bedrohungserkennungsdienste bereits nutzen, sind sich auch den betrieblichen Vorteilen bewusst. Beispielsweise können erfasste Anlagendaten dazu beitragen, Risiken wie veraltete Technologien und Firmware sowie Ersatzteilmangel zu identifizieren.

Die Claroty-Plattform zur Bedrohungserkennung erfasst alle Komponenten in vernetzten Industrieanlagen eines Kunden, überwacht den Datenverkehr zwischen diesen Anlagen und bietet eine tiefgehende Analyse der Kommunikation. Das Anlagen- und Sicherheitspersonal erhält aussagekräftige Informationen zu erfassten Abweichungen.

"Die Claroty-Plattform, die bei den Bedrohungserkennungsdiensten zum Einsatz kommt, kann die digitale Transformation von Unternehmen beschleunigen", so Amir Zilberstein, Mitgründer und CEO, Claroty. "Am wichtigsten jedoch ist, dass die Plattform Unternehmen bei der Erkennung von Bedrohungen, die deren Sicherheitssysteme überwinden, und bei entsprechenden Reaktionen unterstützt. Außerdem erhalten Unternehmen zusätzliche Informationen über ihre Industrieanlagen und können den Betrieb so besser aufrechterhalten."

Claroty ist Rockwell Automation Encompass Product Partner im Rahmen des Rockwell Automation PartnerNetwork-Programms.

PartnerNetwork ist eine Marke von Rockwell Automation Inc.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Rockwell Automation

Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211 41533 0
Homepage: www.rockwellautomation.de

Ansprechpartner(in):
Susanne Bergmann
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE

Informationen sind erhältlich bei:

HBI GmbH
Elena Staubach
Stefan-George-Ring 2
81929 München
elena_staubach@hbi.de
+ 49 (0) 89 99 38 87 24
www.hbi.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: