Aufwärtstrend beim Factoring im Mittelstand hält an: 8 Prozent Plus

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 24.10.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Unternehmensfinanzierungen mit Factoring verbuchen weiterhin ein starkes Wachstum im Mittelstand. Im ersten Halbjahr 2019 stieg das angekaufte Forderungsvolumen um 8 Prozent an, wie der Bundesverband Factoring für den Mittelstand (BFM) ermittelte. Im Vorjahreszeitraum hatte das Plus bei 11,3 Prozent gelegen, im gesamten Geschäftsjahr 2018 bei 9 Prozent. "Die Ergebnisse spiegeln die anhaltend starke Entwicklung der mittelständischen Factoring-Wirtschaft wider", erklärt Michael Ritter, Vorstandsvorsitzender des BFM. "Obwohl sich die Dynamik in unserer Branche leicht abgeschwächt hat, erweist sie sich vor dem Hintergrund der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland als sehr stabil."

Auch die Geschäftserwartungen der BFM-Mitglieder sind weiter positiv. Zwar ist die Prognose etwas vorsichtiger geworden. Aber noch immer rechnen zwei Drittel (65 Prozent) der mittelständischen Factoring-Gesellschaften im zweiten Halbjahr 2019 mit wachsendem Neugeschäft (Vorjahreszeitraum: 75 Prozent).

BFM und Leasing-Verband BDL mit neuer Allianz

Um die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik und Aufsichtsbehörden noch kraftvoller vertreten zu können, kooperiert der BFM auch mit anderen Verbänden. So trat er kürzlich dem Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) als assoziiertes Mitglied bei. Im Gegenzug wurde der BDL neuer Verbandspartner des BFM. Hintergrund: Viele mittelständische Finanzdienstleister haben in beiden Verbänden ihre Heimat. Gemeinsame Themen sind zum Beispiel die Finanzdienstleistungsaufsicht oder die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. BFM-Vorstand Michael Ritter: "Factoring und Leasing durch mittelständische Finanzdienstleister sind ein wesentliches Element der deutschen Mittelstandsfinanzierung. Im Schulterschluss der Verbände können wir nicht nur den Belangen unserer Mitglieder mehr Gehör verschaffen, sondern auch den vielen KMU, die für ihr Wachstum bankenunabhängige Finanzierungen einsetzen."

Der BFM ist auch Mitglied der Mittelstandsallianz, die unter dem Dach des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) 35 Partnerverbände mit insgesamt 900.000 Unternehmerstimmen vertritt.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

BFM Bundesverband Factoring für den Mittelstand

Markgrafenstraße 19
10969 Berlin
Deutschland
Telefon: 030-609847766
Homepage: www.bundesverband-factoring.de

Ansprechpartner(in):
Klaus Schierbeck
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der Bundesverband BFM ist die Interessenvertretung und Kommunikationsplattform für das mittelständische Factoring in Deutschland.

Informationen sind erhältlich bei:

Sander Public Relations
Stormarnplatz 1
22393 Hamburg
agentur@sanderpr.de
030-39902919
www.sanderpr.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: