Den Liebescode begreifen – Wie ticken wir eigentlich (in Sachen Liebe)?

Ute Karnahl enthüllt in "Den Liebescode begreifen", was es mit dem ‘Code der Liebe’ auf sich hat und welche Auswirkungen dieser auf unsere Partnerschaften und Beziehungen hat.

In der heutigen Gesellschaft häufen sich Beziehungsprobleme, Bindungsschwierigkeiten und Stress-Krankheiten. Aber worin liegen die Ursachen dafür und was können wir tun, um als Kultur wieder liebesfähig zu werden? Die Biochemikerin Ute Karnahl präsentiert in ihrem anregenden Sachbuch "Den Liebescode begreifen" neueste Erkenntnisse der Wissenschaft rund um das Thema Partnerschaft und Liebe. Uns erwartet darin nichts weniger, als die Entschlüsselung des biologischen Liebescodes des Gehirns! Denn das Gehirn ist nun mal auf Bindung, Kooperation und Liebe angelegt. Zu wissen, wie wir "ticken", ist der erste Schritt zum Liebescode – und zu funktionierenden Beziehungen!

Karnahl zeigt in einem faszinierenden Sachbuch auf, welche Bedeutung die Liebe für das Leben und Überleben der Menschheit hat. Die Autorin stellt kulturelle Werte und Traditionen aus Vergangenheit und Gegenwart auf den Prüfstand der Forschungsergebnisse und erklärt, welchen Einfluss die biologische und die kulturelle Evolution aufeinander haben. Das umfasst u.a. Geburt, Kindheit, Liebesleben und -beziehungen. Karnahl zeigt auf spannende Weise auf, wie verschiedene Kulturen diese Prozesse gestalten und ob Liebe, Bindung und Fürsorge als biologische Notwendigkeiten zur Arterhaltung kulturell unterstützen oder behindern.

Die Autorin stellt in ihrem Buch "Den Liebescode begreifen" wissenschaftlich fundierte Bedingungen für ein künftiges bessere kulturelles und individuelles Gelingen von Beziehungen, Liebe und Gesundheit auf. Sachkenntnis und eine lebendige Sprache machen das Buch von Ute Karnahl für Laien wie für Fachleute zu einer Leseüberraschung, die neue Horizonte eröffnet. "Den Liebescode begreifen" ist ein faszinierendes Buch über die Liebe aus neurobiologischer Sicht. Das Buch präsentiert sich dabei gründlich recherchiert und verständlich erklärt. Ernste Fragen und aktuelle Antworten sind darin mit Hirn und Herz verfasst. Erfahren Sie endlich die Antwort auf die Frage: Wie ticken wir eigentlich?

"Den Liebescode begreifen" von Ute Karnahl ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-2193-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
Themenverwandte Pressemitteilungen: