Energiemanagement mit gesicherten Daten

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 21.11.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

sup.- Wenn Unternehmen oder Gewerbebetriebe ein Energiemanagement-System einführen, sind zuverlässige Messdaten über die Energieverbräuche eine unverzichtbare Basis. Dass diese Daten vielfach nur ungenau oder unvollständig vorliegen, kann mehrere Ursachen haben. Eine häufige Fehlerquelle ist die Zuständigkeit ganz unterschiedlicher Unternehmensbereiche oder -ebenen für das Thema Energie. Dort, wo es noch keinen offiziellen Energiemanager gibt, sollte deshalb auf eine zentrale Koordination und klar zugeordnete Verantwortlichkeiten, auch auf Geschäftsführungsebene, Wert gelegt werden. Ein weiteres Problem kann sich aus dem Fehlen eindeutiger Messkonzepte ergeben. Weder die Auswertung ungeeigneter Zähler noch temporäre Messungen, die immer nur eine Momentaufnahme abbilden, liefern belastbares Datenmaterial. Zur Identifizierung energetischer Optimierungsmöglichkeiten sollten an allen relevanten Verbrauchspunkten exakte und aufgabenspezifische Messinstrumente mit gültiger Eichung eingesetzt werden.

Dieser Anspruch an genaues Messen muss bereits bei der Liefermengen-Erfassung des Energieversorgers beginnen. Hier ergibt sich eine besondere Schwierigkeit an Firmenstandorten ohne Anschluss ans allgemeine Gasleitungsnetz. Wenn die benötigten Brennstoffe wie z. B. Heizöl oder Flüssiggas per Tankwagen geliefert werden, befinden sich die Messgeräte am Lieferfahrzeug und damit außerhalb der Kontrollmöglichkeit des Kunden. In diesem Fall ist es empfehlenswert, die Kontrollfunktion zu delegieren: an die externen Prüfer eines anerkannten Überwachungssystems. Solch ein System greift konstant, wenn für die Energielieferungen ein Anbieter mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel gewählt wird. Die Eichgültigkeit der Zähler ist dann Bestandteil eines umfangreichen Prüf-Programms, das ebenso strenge Anforderungen an die Produktgüte, Beratungskompetenz, Preistransparenz und die Sicherheitsstandards des jeweiligen Anbieters stellt (www.guetezeichen-energiehandel.de). Die qualitätsgesicherten Brennstofflieferungen dieser Anbieter liefern zuverlässige Zahlen, auch für langfristige Datenreihen im Rahmen des Energiemanagements.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Supress

Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211/555548
Homepage: www.supress-redaktion.de

Ansprechpartner(in):
Ilona Kruchen
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Informationen sind erhältlich bei:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
www.supress-redaktion.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: