Wenn das Leben seltsame Blüten treibt

Calvin Kleemanns "Sumpfblüte" erscheint bei Periplaneta.

Im Herbstprogramm 2019 des Periplaneta Verlag Berlin erscheint der Bühnenpoesie-Band „Sumpfblüte“ von Calvin Kleemann in der Edition MundWerk. In 25 Texten schreibt der junge Dortmunder Autor von Menschen, die Angst haben, überfordert sind oder die sich im Trab des Lebens verlieren. Thematisch widmet sich Calvin Kleemann in seiner zweiten Veröffentlichung bei Periplaneta dem Gefühl zu verschleißen. Dies tut er mit gesellschaftskritischer Brachial-Melancholie, aber auch mit schwarzem Humor.
„Sumpfblüte“ erscheint als hochwertiges 80-seitiges Softcover, das Cover gestaltete Alexander Löhr.

Klappentext:
Calvin Kleemann führt seine Sätze wie Schlagstöcke – mit Wucht, Rhythmus und Präzision, mit ausladendem Gestus und doch elegant. Er erzählt in freien Versen und Kurzgeschichten von dem, was dem Leben Relevanz verleiht: von Phobien und Ängsten, vom Scheitern und sich verlieren, vom Verschleiß durch das Leben, das wir führen.
Er würzt seine beißende Gesellschaftskritik mit Witz, Zynismus und einer gehörigen Portion Selbstironie, denn bei aller Tragik darf einem die Hoffnung auf ein baldiges Ende schließlich nicht abhandenkommen.

Über den Autor:
Calvin Kleemann, geboren im Januar 1993, ist ein Dortmunder Schriftsteller.
Mit 14 begann er, Gedichte zu schreiben und vorzutragen. Mit 18 Jahren veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband „Lebenswerke“ unter der WFB-Verlagsgruppe-Lübeck. Zwei Jahre später tourte er mit dem Band „Von Eiben und Linden“ durch NRW.
2014 erschien dann „Die graue Flut“. Es folgten erste „Wortkonzerte“ auf verschiedenen Kultur- und Szeneveranstaltungen, Lesebühnen und Theatern.
Seit 2015 ist Calvin Kleemann Mitglied der Bochumer Literaturinitiative „Treibgut“. In der lokalen Literaturszene bekam er den Beinamen „Der letzte Poet“.
2017 erschien sein Gedichtband „Der Funke schweigt, wenn Feuer träumt“ als Buch mit Audio-CD bei Periplaneta in der Edition MundWerk.
www.calvinkleemann.de

Werk:
CALVIN KLEEMANN: „Sumpfblüte“
September 2019, Periplaneta Berlin, Edition MundWerk
Buch, Sofcover  80 S., 19 x 13,5 cm
ISBN: 978-3-95996-157-8, GLP: 10 € (D)
Genre: Lyrik, Kurzgeschichten

Veröffentlicht von:

Periplaneta - Verlag und Mediengruppe

Bornholmer Straße 81a
10439 Berlin
Telefon: 03044673433
Homepage: http://www.periplaneta.com

Ansprechpartner(in):
Marion A. Müller
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

Periplaneta - Verlag und Mediengruppe
c/o Marion Alexa Müller
Bornholmer Str. 81a
10439 Berlin

www.periplaneta.com
Steuernummer: 31/449/71164

Periplaneta ist ein unabhängiger Berliner Verlag, der im Oktober 2007 gegründet wurde. Die verlegten Titel werden in gedruckter Form, als eBooks oder als Hörbücher veröffentlicht. Das inhaltliche Spektrum umfasst Gegenwartsromane, NonFiction, Krimi, Thriller, Fantasy, Lyrik und Lesebühnenliteratur in entsprechenden Editionen.

Mit Silbenstreif kann der Verlag auf ein eigenes Produktionsstudio für Hörbuchproduktionen, PoetryClips, Podcasts und Videos zurückgreifen. Außerdem ist Silbenstreif ein Musiklabel, unter dem Periplaneta auch Musikalben produziert.
Die verlagseigene Lesebühne "Vision und Wahn" ist eine organisierte Lesung, die jeweils am 1. Montag des Monats stattfindet, und an der regelmäßig Gastautoren und Musiker aus ganz Deutschland teilnehmen.

Informationen sind erhältlich bei:

pr@periplaneta.com
Tel: 030 44673433
Fax: 030 43720956
www.periplaneta.com

Periplaneta - Verlag und Mediengruppe
Bornholmer Str. 81a
10439 Berlin

Themenverwandte Pressemitteilungen: