Mini-Bauchstraffung – operativer Eingriff mit großer Wirkung

Ein straffer Bauch ist der Wunsch vieler Menschen. Bei Überdehnung der Haut am Bauch helfen meist weder Sport noch gesunde Ernährung.

Als Folge von starken Gewichtsveränderungen oder vorangegangenen Schwangerschaften ist die Bauchdecke oft überdehnt. Dann bleiben hängende Fettpolster oder unschöne Bauchhautlappen, die auch mit viel Sport und Disziplin nicht mehr verschwinden. Mit Hilfe einer Bauchdeckenstraffung werden größere Fettdepots und erschlafftes Gewebe entfernt. Außerdem kann damit die Silhouette deutlich verbessert werden.

Bei der Bauchstraffung unterscheidet man zwischen der reinen Unterbauchstraffung (Dermolipektomie) – oder auch Mini-Bauchstraffung genannt – und der ausgedehnten Abdominoplastik mit Bauchstraffung und Nabelversatz. Ist lediglich der Bereich unterhalb des Nabels überdehnt, empfiehlt sich eine Mini-Bauchstraffung. Bei Problemzonen oberhalb des Nabels ist die vollständige Bauchstraffung notwendig.

Bei der vollständigen Bauchstraffung wird oberhalb der Schamhaargrenze ein bogenförmiger Schnitt von einem Beckenkamm zum anderen vorgenommen, der entlang der Bikini-Linie verläuft. Der Bauchnabel wird ebenfalls umschnitten, um die zu entfernende Haut vom Nabel abzulösen. Im nächsten Schritt werden Haut- und Fettschichten von der Muskelschicht getrennt und bis zur Rippenhöhe angehoben. Anschließend werden die Bauchmuskeln gestrafft. Weil der Bauch nun wesentlich flacher ist, werden Haut- und Fettschicht beim Herunterziehen entsprechend angepasst. Überschüssige Haut und Fettgewebe werden entfernt. Darüber hinaus ist es möglich, mit Hilfe der Raffung der Bauchmuskulatur eine Betonung der Taille zu erreichen. Man spricht hier vom sogenannten inneren Korsett.

Die Mini-Bauchstraffung ist weniger aufwändig. Auch hier ist ein Schnitt im Schambereich notwendig, der aber viel kleiner ausfällt bzw. an den Seiten wesentlich kürzer verläuft. Der Facharzt für Plastische Chirurgie trennt auch hier Haut- und Fettlappen vom Muskelgewebe des Unterbauchs und strafft bei Bedarf die unteren Bauchmuskeln. Überschüssige Haut und Fettgewebe werden entfernt. Geschnitten und gestrafft wird nur unterhalb des Nabels. Der Bauchnabel muss meist nicht versetzt werden.

Zusätzlich zur Bauchdeckenstraffung kann bei Bedarf auch eine Fettabsaugung (Liposuction) durchgeführt werden. Ziel dieser kombinierten Behandlungsmethode ist es, die Übergänge in die Flanken und in die Taille optisch gleichmäßiger zu gestalten.

Die Mini-Bauchstraffung ist auch ambulant und mit einer lokalen Anästhesie durchführbar. Bei der vollständigen Bauchstraffung ist die Vollnarkose nicht zu umgehen. Die Patienten bleiben dann 1-2 Tage in stationärer Behandlung. Die vollständige Bauchstraffung kann bis zu fünf Stunden dauern, die Mini-Bauchstraffung maximal zwei Stunden.

Die Agentur cosmetic op ist deutschsprachiger Exklusivpartner für ausgewählte Schönheitskliniken in Tschechien. Wer Interesse hat an einer Bauchstraffung oder Mini-Bauchstraffung hat, kann sich von der Agentur an geeignete und erfahrene Fachärzte der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie vermitteln lassen. Eine Mini-Bauchstraffung ist bereits ab 1.400 Euro möglich. Für weiterführende Informationen steht die Agentur cosmetic op gerne unter 0049 (0)8762 / 72 09 17 zur Verfügung.

Mehr Infos unter: http://www.cosmetic-op.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

zudensternen

Lohwaldstrasse 5b
85716 Unterschleißheim
Deutschland
Telefon: 089 31770652
Homepage: http://www.zudensternen.com

Ansprechpartner(in):
Friederike Hein-Effner
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

zudensternen
Frau Friederike Hein-Effner
Lohwaldstrasse 5b
85716 Unterschleißheim

fon ..: 089 31770652
web ..: http://www.zudensternen.com
email : fh@zudensternen.com
Themenverwandte Pressemitteilungen: