Schüleraustausch USA: Wie Anneke das Stipendium genutzt hat und was sie dafür zu tun hatte

Anneke aus Schleswig-Holstein hat ihr Auslandsjahr mit einem Austausch-Stipendium der Deutschen Stiftung Völkerverständigung in den USA im Bundesstaat Utah verbracht. Sie berichtet hier über ihre Erfahrungen. Alles zu ihrem Auslandsjahr und zu anderen Austauschschülern in den USA gibt es im Schüleraustausch Blog: https://www.schueleraustausch-portal.de/blog-usa/
Schüleraustausch USA: Wie ich mein Stipendium erhalten habe
Als ich das Stipendium der deutschen Stiftung Völkerverständigung erhalten habe, habe ich mich riesig gefreut. Denn als ich die Bewerbung losgeschickt habe, habe ich nicht damit gerechnet, dass ich es gewinnen würde.

Etwa zwei Monate vor Beginn meines Auslandsjahres hat die Stiftung ein Mittagessen mit Verleihung der Stipendien für uns fünf Stipendiaten arrangiert. Das war total nett, und es war schön, jeden in Person kennenzulernen. Außerdem konnte man gleich eine Verbindung aufbauen, da jeder Stipendiat durch die gleichen Erlebnisse und Stationen des Auslandsjahres durchgeht.

Schüleraustausch USA: Meine Berichte an die Stiftung über das Auslandsjahr
Nach drei Monaten, habe ich den ersten Bericht geschrieben, wo es um die ersten Monate ging. Nach sechs Monaten und nach zehn Monaten haben wir einen zweiten und dritten Bericht geschrieben und ein Update von unserem Aufenthalt gegeben.

Schüleraustausch USA: Die Instagram takeover Woche. Außerdem haben wir eine Instagram Takeover Woche gemacht. Wir konnten für eine Woche lang Bilder aus unserem Alltagsleben posten und kleine Texte dazu schreiben, das hat mir Spaß gemacht.

Schüleraustausch USA: Wie mir die Förderung geholfen hat.Die Förderung der Stiftung hat mir sehr geholfen. In jedem einzelnen Monat hier habe ich so viele schöne Sachen erleben können – dafür bin ich dankbar. Ich konnte durch das Taschengeld Stipendium auf einen Trip gehen und die 200 Euro im Monat haben mir sehr geholfen.

Die Betreuung der Stiftung war zuverlässig und hat mir geholfen. Ich kann es sehr empfehlen, sich für ein Stipendium der deutschen Stiftung Völkerverständigung zu bewerben.

Wo findet man Schüleraustausch Stipendien und gute Angebote? Die beste High School für den Schüleraustausch USA findet man über eine Austausch-Organisation. Wer ins Internet sieht, stellt fest: Es gibt sehr viele Anbieter. Wichtig ist, nur solche Anbieter anzusehen, die sowohl leistungsfähig als auch seriös sind. Am einfachsten und sichersten ist es, wenn man eine vor-geprüfte Anbieterauswahl nutzt. Dafür gibt es die Anbieter-Suchmaschine auf dem Schüleraustausch-Portal, das unabhängig informiert: www.schueleraustausch-portal.de/organisationen.Vor der Entscheidung sollte man mit mehreren guten Anbietern persönlich sprechen. Dafür gibt es die bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, die deutschen Schüleraustausch-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung, die nur seriöse Anbieter zulässt. Orte und Termine: www.aufindiewelt.de/messe. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht von:

Deutsche Stfitung Völkerverständigung

An der Reitbahn 1
22926 Ahrensburg
DE
Homepage: https://www.deutsche-stiftung-voelkerverstaendigung.de/

Ansprechpartner(in):
Michael Eckstein
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
Auf dem Gebiet des Schüler- und Studentenaustausches und der internationalen Bildung engagiert sich die Stiftung aktuell mit den Austausch-Stipendien, Universitätsstipendien für die USA, den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, den Deutschen Schüleraustausch-Messen, dem SchülerAustausch-Preis, Fachtagungen und Publikationen. Mit den Informations- und Vergleichsportalen www.internationale-hochschulen.de, www.schueleraustausch-portal.de, www.sprachreise-suche.de gibt die Stiftung unabhängige Informationen im Internet.

Informationen sind erhältlich bei:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Dr. Michael Eckstein
An der Reitbahn 1
D-22926 Ahrensburg
E-Mail: presse@schueleraustausch-portal.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: