Doppeltes Jubiläumskonzert – 200 Jahre im Dienste der Musik

Doppeltes Jubiläumskonzert – 200 Jahre im Dienste der Musik
Der Frankfurter Tonkünstlerbund ist 160 Jahre alt, das Archiv Frau und Musik 40. Gemeinsam feiern sie ihren 200. Geburtstag mit einem besonderen Konzert am 12.10.2019 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Bornheim. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.
Am Samstag, 12.10.2019, findet um 20:00 Uhr ein doppeltes Jubiläumskonzert des Archivs Frau und Musik mit dem Frankfurter Tonkünstlerbund (FTKB) im Bürgerhaus Bornheim statt. Mitglieder des FTKBs spielen zum 160. Jubiläum des FTKBs und 40. Jubiläum des Archivs Frau und Musik. Es werden Werke von Komponistinnen vom 19. Jahrhundert bis heute präsentiert.
Lieder und Klavierwerke von Clara Schumann, die dieses Jahr ihren 200. Geburtstag gefeiert hätte, von Fanny Hensel, Cécile Chaminade und Lilli Boulanger stehen im Mittelpunkt. Zudem erklingen Johanna Senfters (1879-1961) Elegie für Violine und Klavier sowie Germaine Tailleferres (1892-1983) Sonate pour harpe. Charlotte Seithers (*1965) szenisches Klarinettenstück Echoes of O’s aus dem Jahr 2007 und ein Auszug aus Ruth Schonthals Seven Songs of Love runden das Programm mit einem Ausflug in die zeitgenössische Musik ab. Zu den Musikerinnen und Musikern, die das Konzert gestalten, zählen u. a. die Pianistinnen Prof. Angelika Nebel und Lydia Bader, die Klarinettistin Merve Kazokoglu, die Geigerin Madina Abullaeva-Maksimova, die Harfenistin Bettina Linck, und die Sängerin Lil von Essen sowie herausragende Gesangsschülerinnen von Prof. Thomas Heyer, Colenton Freeman, und Leah Frey-Rabine.
Seit 1859 besteht der Verband aus hessischen Musiker*innen, Komponist*innen, Musikpädagog*innen und Musikwissenschaftler*innen. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder und stärkt deren Berufsstand. Außerdem repräsentiert er all diejenigen, die im Bereich der Musik tätig sind. Kooperationen und Kontakte zwischen dem Internationalen Arbeitskreis Frau und Musik e. V., Trägerverein des Archivs Frau und Musik, und dem FTKB werden seit vielen Jahren gepflegt und ausgebaut. Einige Mitglieder sind in beiden Vereinen vertreten.
Das Archiv Frau und Musik entstand aus dem 1979 gegründeten Verein Internationaler Arbeitskreis Frau und Musik e. V. Es archiviert und dokumentiert die Musik von derzeit rund 1.900 Komponistinnen aus der Zeit des 9. Jahrhunderts bis heute und macht die über 25.800 Medieneinheiten in einem Onlinekatalog auffindbar. In den hoffmanns höfen Niederrad ist die Präsenzbibliothek während der Öffnungszeiten und nach Anmeldung allen Interessierten zugänglich. www.archiv-frau-musik.de
Kontakt: Elisabeth Brendel, presse@archiv-frau-musik.de, 0049-(0)69-95928685 und Leah Frey-Rabine, leah.frey-rabine@ftkb.de, 0049-(0)6034-3833

Veröffentlicht von:

Archiv Frau und Musik

Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
DE
Homepage: https://www.archiv-frau-musik.de/

Ansprechpartner(in):
Archiv Frau und Musik
Herausgeber-Profil öffnen


         

Themenverwandte Pressemitteilungen: