MCM Investor Management AG erklärt, wo sich der Kauf von Immobilien lohnt

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 25.11.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Viele Immobilienkäufer sind verunsichert, welchen Standort sie für ihre Immobilie wählen sollten. Schließlich dürfte sich der Kauf nicht überall rentieren – die MCM Investor verschafft sich einen Überblick.

 

Magdeburg, 11.10.2019. Die MCM Investor Management AG weiß, in welchen deutschen Städten sich der Kauf von Immobilien noch wirklich lohnt. „Immobilien werden hierzulande stetig teurer. Vor allem in den Metropolen werden Wohnungen und Häuser für eine große Bevölkerungsschicht zunehmend unerschwinglich. Doch auch jenseits der Big 7 gibt es Schnäppchen, die man sich genauer anschauen sollte“, betont die MCM Investor und stützt sich dabei auch auf Zahlen des "Risiko-Rendite-Ranking 2019" des Immobiliendienstleisters Dr. Lübke & Kelber. 

 

Demnach stiegen die Immobilienpreise auch im Jahr 2019 weiter. So stiegen die Preise für Bestandseigentumswohnungen im vergangenen Jahr durchschnittlich um 9,4 Prozent, während sie für Neubauwohnungen um 6,8 Prozent stiegen. 

 

Insbesondere die großen Metropolen Berlin, Hamburg und München verzeichneten ein hohes Wachstum. In München liegt der durchschnittliche Preis für eine Eigentumswohnung derzeit bei 7436 Euro pro Quadratmeter – handelt es sich um einen Neubau sind es 8836 Euro. „Auch die Mietpreise schießen in der bayerischen Hauptstadt in die Höhe: Beim Neubau wurde hier die Grenze von 20 Euro pro Quadratmeter gebrochen. Es gibt sozusagen gar keinen Leerstand in München und die hohe Nachfrage kann quasi nur über Neubau gestillt werden“, erklärt die MCM Investor Management AG.

 

Auch in andere Städten sehe die Situation ähnlich aus. „Für Investoren bedeutet das, dass sie allmählich auch über den Tellerrand blicken müssen und sich Alternativen, beispielsweise Immobilien an B- oder C-Standorten, suchen müssen. Es gibt noch anständige Renditen zu erzielen, wenn man sich etwas näher mit der Frage des Standorts beschäftigt. Dies gilt natürlich gleichermaßen für Immobilieninvestoren und Privatleute, die ihre Immobilie gerne selbst nutzen wollen“, so die MCM Investor Management AG. Die Studie "Risiko-Rendite-Ranking 2019" zeigt, dass die Risiken in München, Frankfurt oder Stuttgart sehr gering sind, allerdings können auch die Renditen recht schmal sein. Hingegen sind Lüneburg, Fürth oder Pforzheim die Städte mit dem besten Risiko und Rendite-Verhältnis. „Vor allem das Umland der Big 7 birgt viel Potential. Dazu gehören auch Magdeburg oder Leipzig mit ihrer Nähe zu Berlin“, so die MCM Investor Management AG abschießend. 

 

Veröffentlicht von:

MCM Investor Management AG

Hegelstraße 36
39104 Magdeburg
Deutschland

Ansprechpartner(in):
Enrico Selig
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die MCM Investor Management AG kann auf eine 15-jährige Unternehmenshistorie verweisen. Das Management hat sich in dieser Zeit das Wissen angeeignet, Investitionen in Immobilien als ganzheitlichen Prozess zu begleiten, um den Kunden maximalen Nutzen bieten zu können. Doch nicht allein das Wissen zählt, sondern auch die Erfahrung, es richtig anzuwenden. So entstehen Kapitalanlageprodukte, die in ihrer Wirkung einzigartig, effizient und vor allem werthaltig sind. Zum Beispiel die sachwert- und zukunftsorientierte Vermögensanlage MCM LIFE-FLEX ist bereits die dritte Auflage einer Genussrechtsbeteiligung. Eine Anlageform, die u.a. die höchste Flexibilität für den Anleger bietet – unabhängig von seiner Lebenssituation und seinen individuellen Wünschen und Zielen.



Informationen sind erhältlich bei:

MCM Investor Management AG

Hegelstraße 36

D-39104 Magdeburg

Tel. 0391 - 53 64 527

Fax 0391 - 53 64 519

E-Mail: info@agmcm.de

Web: www.mcm-investor.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: