Erkenntnisse der Nobelpreisträger 2019 in der Praxis – Spenden auf Basis ihrer Forschungen

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 28.11.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Motiviert durch ihre Forschungsergebnisse haben die Wirtschaftsnobelpreisträger Esther Duflo und Michael Kremer 2007 die Hilfsorganisation Deworm the World gegründet.

 

Hintergrund ist, dass weltweit 1,5 Milliarden Menschen mit parasitären Würmern infiziert sind. Insbesondere bei Kindern kann der Wurmbefall schwere gesundheitliche Auswirkungen haben. 

 

Die Deworm the World Initiative führt zusammen mit staatlichen Stellen Entwurmungsprogramme in Schulen durch. Dieser Ansatz hat sich als besonders wirksam und effizient herausgestellt Schulbildung von Kindern in Entwicklungsländern zu verbessern. Schulkinder nehmen dabei zwei Mal pro Jahr Entwurmungspillen, die sie zuverlässig von den Parasiten befreien. Da die Medikamente praktisch keine Nebenwirkungen haben, erhalten alle Kinder der jeweiligen Schulen die Pillen – ob sie infiziert sind oder nicht. Somit müssen auch keine aufwendigen Voruntersuchungen durchgeführt werden, die deutlich teurer wären als die eigentliche Behandlung. Die Behandlungskosten pro Kind und Jahr liegen dabei zwischen 0,11 Dollar in Indien und 0,49 Dollar in Kenia.

 

Die Deworm the World Initiative kann über die gemeinnützige Spendenplattform effektiv-spenden.org mit einer Spende unterstützt werden (in Deutschland steuerbegünstig). 

 

Hinter effektiv-spenden.org steht eine als gemeinnützig anerkannte Organisation, die Menschen dabei unterstützt mit ihren Spenden die größtmögliche Wirkung zu erzielen. Die Empfehlungen basieren dabei auf wissenschaftlichen Untersuchungen unter anderem der neuen Wirtschaftsnobelpreisträger.

Weitere Informationen sind hier https://www.effektiv-spenden.org/deworm-the-world-initiative/ erhältlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Sebastian Schwiecker (sebastian.schwiecker@effektiv-spenden.org – 030 / 260 355 19).

Veröffentlicht von:

UES – Gemeinnützige Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) für effektives Spenden

Afrikanische Straße 118
13351 Berlin
DE
Telefon: +493026035519
Homepage: https://www.effektiv-spenden.org

Ansprechpartner(in):
Sebastian Schwiecker
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

effektiv-spenden.org ist eine gemeinnützige Spendenplattform, auf der man erfährt, wie man mit seiner Spende die größtmögliche Wirkung erzielen kannst. Die effektivsten Hilfsorganisationen der Welt werden vorgestellt und der Auswahlprozess erklärt. Man kann direkt an die empfohlenen Organisationen spenden – 100% der Spende wird weitergeleitet. Außerdem wird eine Spendenquittung ausgestellt, selbst wenn die Organisation ihren Sitz im Ausland hat.

Informationen sind erhältlich bei:

Sebastian Schwiecker

E-Mail:sebastian.schwiecker@effektiv-spenden.org

Tel.: 030 / 260 355 19
https://www.effektiv-spenden.org/presse/

Themenverwandte Pressemitteilungen: