Thalassa Sea & Spa Le Touquet: Neues Flagship von Thalassa Sea & Spa

(Mynewsdesk) Anfang des Jahres 2019 kündigte Thalassa Sea & Spa ein neues Konzept namens Active Break an: ein ganzheitliches Erlebnis, das über herkömmliche Thalassotherapie-Angebote und andere Spa-Behandlungen mit Meerwasser hinausgeht. Im Mittelpunkt steht dabei das Wohlbefinden, das auf sechs so genannten Wellness-Säulen basiert. Diese sind: Reiseziel, Behandlungen, Ruhe, Ernährung, Schönheit und Fitness – ganz nach Wunsch und individuellen Bedürfnissen. Nach 18-monatiger Renovierung eröffnet die Marke das erste Thalassa Sea & Spa Resort, das auf diesem Konzept aufbaut, im französischen Le Touquet. Active Break, das einzigartige Konzept der Marke, bietet den Gästen eine einmalige Auszeit, nach der sie sich voll neuer Energie fühlen.

UMFASSENDE RENOVIERUNG

Das Thalassa Sea & Spa Resort in Le Touquet ist das erste Hotel, in dem das neue Konzept „Active Break“ umgesetzt wird. In den ersten vier Monaten des Jahres 2020 wird das Konzept auch im übrigen Markennetz eingeführt.

„Le Touquet ist ein Reiseziel, an dem Wohlbefinden schon immer im Fokus stand. Wir möchten unseren Gästen das entspannte Lebensgefühl von Le Touquet näherbringen, indem wir ihnen die Möglichkeit bieten, sich vollkommen aus ihrem Alltag zu lösen – ganz gleich, wie lange sie bleiben. So können sie neue Kraft schöpfen, innerlich zur Ruhe kommen und einzigartige Momente erleben“, so Claire Bartholus, Managing Director von Thalassa Sea & Spa Le Touquet.

Für das Design dieses Flagship-Projekts zeichnet Toma Dryjski vom Architekturbüro DVVD verantwortlich. Bei der Auswahl der Farben und Materialien ließ er sich vor allem von den Werken des Malers Nicolas de Staël inspirieren. So konnte er ein Ambiente schaffen, das nicht nur das Wohlbefinden fördert und die Sinne anspricht, sondern auch regional verankert ist.

EIN FACETTENREICHES REISEZIEL UND EIN RESORT, IN DEM MAN SICH WIRKLICH WOHL FÜHLT

Das Thalassa Sea & Spa Resort in Le Touquet ist das neue Vorzeigeobjekt der Marke. Hier erwartet Gäste ein ganzheitliches Erlebnis für umfassendes Wohlbefinden, das Unterkunft (Novotel und ibis), Spa-Bereich und Restaurants beinhaltet – eine Oase der Ruhe. Das Wohlfühl-Erlebnis wird genau auf den Gast zugeschnitten, sämtliche Speisen im Angebot sind authentisch und gesund. Was die Übernachtung betrifft, stehen verschiedene Optionen für jedes Budget zur Auswahl. So genießen Gäste ihren Aufenthalt maßgeschneidert.

Zwischen Meer und Himmel

Die Lobby gehört zu beiden Hotels: Sie ist großzügig, hell, einladend und multifunktional. Zudem bietet sie durch ihre offene Gestaltung eine wunderbare Verbindung zum Meer. Die Rezeptionen beider Hotels sowie der Thalassotherapie- und Spa-Empfangsbereich sind mit Holz verkleidet. Dort finden Gäste auch eine Boutique sowie eine Verkaufstheke.

Das Novotel umfasst 145 Zimmer und eine Terrasse, eine Bar und ein Restaurant, deren Interior Design, inspiriert von Licht und Natur, wohltuend auf alle Sinne wirkt. Jedes Detail, Materialien und Farbtöne wurden sorgfältig aufeinander abgestimmt. Das Meer bildet den beeindruckenden Hintergrund der Szenerie, die glatten Betonwände schaffen eine Eleganz, die durch weiche Holztöne im Boden unterstrichen wird. Die neuen Zimmer mit Meerblick sorgen für ein perfektes Gleichgewicht zwischen Moderne und allgegenwärtiger Natur.

Eine weitere Besonderheit des Orts: die zweite, günstigere Übernachtungsmöglichkeit. Sie liegt zwischen Meer und dem Sandstrand von Le Touquet, mit Blick auf Wellen und Wasser und nur einen kurzen Spaziergang entfernt von der eleganten Altstadt. Die meisten der 91 Zimmer verfügen über einen Balkon mit Blick auf das Meer oder den Garten. Alles in diesem ibis Hotel ist hell und warm.

GESUNDES, DELIKATES ESSEN

Die Küche verwendet saisonale Produkte sowie regionale Spezialitäten und bietet eine rundum ausgewogene Ernährung. Beim Essen haben die Gäste einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft. Ob Restaurant im Bistro-Stil oder Surf-&-Turf-Bar: Die Gäste finden, was sie am liebsten mögen.

Bistro-Flair im La Maison Mer

Küchenchef Bastien Moerman schätzt Produkte aus dem Meer sowie frisches Gemüse und Fleisch aus der Region. Seine Gerichte sind schlicht, aber köstlich. La Maison Mer hat Bistro-Flair, Fischgerichte stehen im Mittelpunkt. Für seine Kreationen – wie Seeteufel mit schwarzem Venere-Reis und rotem Kokosmilch-Curry – verwendet er ausschließlich frische Zutaten.

Im Le Potj’ serviertYannick Tellier nordfranzösische Gerichte. Das Restaurant verbindet den Außen- mit dem Innenbereich und wurde um eine neue, 95 m² große Terrasse erweitert. Auf der traditionsbewussten Speisekarte stehen Gerichte wie Kabeljau im Lebkuchenmantel mit Beurre blanc und Chicorée-Sauce – ideal für alle, die eine bodenständige Küche zu schätzen wissen.

Das Besondere

Deckenhohe Fenster im Restaurant eröffnen einen wunderbaren Ausblick auf den Strand. Man wählt zwischen einem großzügigen Buffet oder Diner à la carte mit Salaten, einfachen Gerichten und regionalen Spezialitäten. Dank Erzeuger im Umland und kurzer Lieferketten lernen Gäste den Geschmack der Region kennen. Ziel von Yannick Tellier und Bastien Moerman ist es, auserlesene Produkte einzukaufen und daraus authentische, exquisite Gerichte zu kreieren. Dabei achten sie auch auf Umweltaspekte und versuchen stets, einzelne Zutaten optimal zur Geltung kommen zu lassen.

DAS BEAUTY- UND WELLNESS-CENTER

DIE BEHANDLUNGSRÄUME

Das Ambiente

Der Bereich für die Treatments umfasst eine Fläche von 2000 m² und überblickt den Strand. Man sieht auf die Wellen und die sich ständig ändernden Gezeiten – beste Voraussetzungen für Komfort und Entspannung. In den Behandlungs- und Fitness-Bereichen schafft das minimalistische und unprätentiöse Flair mithilfe von sorgfältig abgestimmten Farben und Materialien eine Verbindung zur Natur.

Die Atmosphäre ist stimmig und inspiriert zu Wohlfühl-Ritualen. Neu hinzugekommen sind zwei Meerwasser-Massageräume, ein Kryotherapie-Raum sowie ein Meerwasserpool. Mit neuen und flexibel nutzbaren Behandlungsräumen im Beauty Studio, Räumen für individuelles Wellness-Coaching und einem Twin-Behandlungsraum mit Meerblick bietet das Center ein höchst personalisiertes und für jeden Gast maßgeschneidertes Angebot. Die Thalassotherapie- und Spa-Räume sind je nach Behandlungsart hell oder dunkel gestaltet.

In der Beauty-Theke sind alle Kosmetikprodukte ausgestellt – insbesondere die hoteleigene Meereskosmetik-Marke „Thalassa Sea & Skin“.

Die Boutique hat viele verschiedene Produkte im Sortiment: von Bademode über Herren- und Damenmode bis hin zu Bade- und Modeaccessoires.

Das so genannte „Training Studio“ kann von allen Gästen genutzt werden. Fitnessfans genießen beim Trainieren atemberaubende Ausblicke auf den Ärmelkanal.

Zwischen den Behandlungen …

Zum Entspannen: Ein 25 Meter langer, beheizter Meerwasserpool mit Meerblick und eine Terrasse mit Sonnenliegen sowie Kräutertee-Bar.

Zum Aktivbleiben: Mit individuellem Coaching am Strand trainieren oder das Sandsegel-Angebot und das neue Fitnesscenter nutzen.

Accor Central Europe (Deutschland Österreich Schweiz)

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

AccorHotels Deutschland

Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
Deutschland
Telefon: +49 89 63 002 523
Homepage: http://www.themenportal.de/reise/accorhotels-uebernimmt-moevenpick-hotels-resorts-60807

Ansprechpartner(in):
Marie Schwab
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.300 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 10.000 exklusiven Privatwohnungen. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie. Mit doppelter Kompetenz als Investor und Hotelbetreiber ist der Konzern in 100 Ländern vertreten in Deutschland ist AccorHotels Marktführer mit rund 360 Hotels der Marken Fairmont, SO Sofitel, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, 25hours, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, onefinestay, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter, JO&JOE und hotelF1 das Portfolio. AccorHotels bietet innovative End-to-End-Services über die gesamte Reiseerfahrung, vor allem durch die Übernahme von John Paul, dem weltweiten Marktführer für Concierge-Services.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team bestehend aus mehr als 250.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Informationen sind erhältlich bei:

AccorHotels Deutschland
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
newsCE@accor.com
+49 89 63 002 523
http://shortpr.com/eb4pck

Auch interessant: