Entschlussfreudige Abgeordnete im Bundestag

In einem wahren Sitzungsmarathon haben die Abgeordneten des Bundestages am vergangenen Donnerstag einige Gesetzesänderungen und neue Gesetze auf den Weg gebracht. ARAG Experten verraten, was die Bundesbürger erwartet.

Der Gelbe Schein hat ausgedient
Mit dem "Dritten Bürokratieentlastungsgesetz" gibt es keine Krankmeldung auf Papier mehr. Meldet sich ein Arbeitnehmer krank, kann sich der Arbeitgeber ab 2021 auf elektronischem Wege bei der Krankenkasse über Beginn und Dauer der Arbeitsunfähigkeit des Mitarbeiters informieren.

ANZEIGE

Meldescheine in Hotels
In Zukunft fallen wohl auch die Meldescheine aus Papier bei einem Hotelaufenthalt weg. Die Zustimmung der Länderkammer vorausgesetzt, entfällt für Hotels, Pensionen und Campingplätze dann auch die Pflicht, die anfallenden Meldescheine ein Jahr lang aufzubewahren.

Löhne für Pflegekräfte steigen!
Die Bundesregierung will die Pflegeberufe attraktiver machen und dem allgegenwärtigen Pflegenotstand entgegenwirken. Die Sozialpartner sollen einen Tarifvertrag aushandeln, den dann das Bundesarbeitsministerium für allgemeinverbindlich erklärt. Sollte eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Einigung nicht zustande kommen, soll eine Kommission die verbindlichen Lohnuntergrenzen festlegen.

Auch der öffentliche Dienst soll attraktiver werden
Die Bundesregierung hat dem Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst und in der Bundeswehr den Kampf angesagt. So sollen finanzielle Anreize für Gewinnung und Bindung von Personal weiterentwickelt werden. Darüber hinaus werden die Stellenzulagen erhöht. Auch die Bezahlung von Soldaten mit besonderer zeitlicher Belastung soll sich verbessern. Das Parlament stimmte der Bereitstellung von insgesamt 110 Millionen Euro im ersten Jahr zu.

Mindestlohn für Azubis
Viele Auszubildende bekommen bald mehr Geld. Der monatliche Mindestlohn für sie wird ab dem kommenden Jahr 515 Euro im ersten Ausbildungsjahr betragen. Bis 2023 steigt er dann auf 620 Euro an. Darüber hinaus sollen Arbeitgeber auch die betrieblichen Lernmittel für die Azubis bezahlen.

Moped-Führerschein schon ab 15
Der Bundestag machte den Weg für die Bundesländer frei, das Mindestalter beim Führerschein der Klasse AM dauerhaft auf 15 Jahre zu senken. Die Klasse AM berechtigt zum Führen "leichter zweirädriger Kraftfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h, einer Nenndauerleistung/Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW und einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ oder einer anderen Antriebsform". So nennt der Gesetzgeber Mopeds! Das jeweilige Heimat-Bundesland muss von dieser Möglichkeit allerdings Gebrauch machen; sonst bleibt es bei dem bisherigen Mindestalter von 16 Jahren.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

ARAG SE

ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211-963 2560
Homepage: www.ARAG.de

Ansprechpartner(in):
Brigitta Mehring
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand auch über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft sowie die internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in 13 weiteren europäischen Ländern und den USA - viele davon auf führenden Positionen in ihrem jeweiligen Rechtsschutzmarkt. Mit 3.600 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,5 Milliarden EUR.

Informationen sind erhältlich bei:

redaktion neunundzwanzig
Lindenstraße 14
50676 Köln
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
0221-92428215
www.ARAG.de

Zuletzt veröffentlicht:

Emojis: Was steckt dahinter? - 6. Dezember 2019

Nicht zu alt, um Neues zu lernen - 5. Dezember 2019

Nebenjob Nikolaus - 3. Dezember 2019

Schwerbehindertenausweis: Das sind die Vorteile - 2. Dezember 2019

Weihnachtliche Brandgefahr bei Kerzenschein - 29. November 2019

Bei Anruf Arbeit! - 26. November 2019

Weihnachtsmärkte: Die Tricks der Taschendiebe - 25. November 2019

ARAG Verbrauchertipps zum Weihnachtsgeld - 22. November 2019

ARAG Recht schnell… - 20. November 2019

Bio oder regional? Nachhaltig einkaufen ist nicht so einfach! - 19. November 2019

Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 um 12:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Bestseller von Amazon (Politik Recht Gesellschaft)
Bestseller Nr. 1
Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können
161 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
Politik und Recht. Spannungsfelder der Gesellschaft
  • 457 Seiten - 23.07.2012 (Veröffentlichungsdatum) - facultas.wuv (Herausgeber)

Neuerscheinungen von Amazon (Politik Recht Gesellschaft)
Neu
FCK AFD | Gegen Rassismus Faschismus Waschbär Lustig - PopSockets Ausziehbarer Sockel und Griff für Smartphones und Tablets
  • FCK NZS & AFD Motiv sind Pflicht für jeden Demonstrationen. Zeige deine Meinung gegen Rechts, gegen Nazis & gegen die AFD. #wirsindmehr & #unteilbar. Ob Mitte der Gesellschaft oder Links, wir stellen uns gemeinsam gegen Rassismus und Faschismus.
  • Geschenkidee mit lustigen und süßem Waschbär für alle die aufstehen für Pro Flüchtlinge, Pro Ausländer und gegen Unterdrückung in Deutschland als Geschenk.
  • Zusammenschiebbarer Griff, der sicheren Halt für einfaches Tippen, Telefonieren und Fotografieren gewährt.
  • Ausziehbarer Halter zum Videoschauen, Fotografieren von Gruppen und für Facetime oder Skype Videotelefonie.
  • Fortschrittlicher Klebstoff ermöglicht einfaches Entfernen und Wiederanbringen an einer anderen Position bei den meisten Handys und Handyhüllen.
Neu
Sampling in der Musikproduktion: Das Spannungsfeld zwischen Urheberrecht und Kreativität
  • 384 Seiten - 22.01.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Büchner-Verlag (Herausgeber)