Eutelsat startet integrierten IoT-Konnektivitätsdienst via Satellit

Service für Satelliten Service Provider, Telekommunikationsunternehmen, IoT Service Provider

Paris, Köln, 30. Oktober, 2019 – Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) hat jetzt auf dem IOT Solutions World Congress in Barcelona den Start des wegweisenden satellitenbasierten IoT-Konnektivitätsdienstes Eutelsat IoT FIRST angekündigt.

Nach der Präsentation der ELO Konstellation von Nanosatelliten im Erdnahen Orbit (LEO: Low Earth Orbit) für das Internet der Dinge (IoT) vor einigen Wochen macht Eutelsat nun den nächsten Schritt auf dem Weg zu einem führenden IoT-Satellitenunternehmen. Eutelsat IoT FIRST ist ein vollständig integrierter IoT-Konnektivitätsdienst im Ku-Band und wird über die geostationären Satelliten des Unternehmens angeboten. Zu den Zielgruppen des neuen Dienstes gehören Satelliten Service Provider, Telekommunikationsunternehmen und IoT Service Provider. Die Preise liegen auf dem Niveau mobilfunkbasierter IoT-Konnektivitätsdienste. Eutelsat IoT FIRST bietet den Service als integriertes Paket mit Satellitenterminals, Raum- und Bodensegmenten sowie API-Schnittstellen an.

Mit diesem Produkt adressiert Eutelsat zudem die Branchen Einzelhandel, Banken und Sicherheit über den Bergbau, die Energieversorgung bis hin zur Landwirtschaft. Diese stehen durch ihren hohen Bedarf für Konnektivität vor großen Herausforderungen und suchen eine kostengünstige und zuverlässige IoT-Lösung für die Anbindung ihrer Anlagen ungeachtet von deren Standorten. Eutelsat IoT FIRST ist darüber hinaus auch ein IoT-Backhauldienst, mit dem Telekommunikationsunternehmen IoT-Basisstationen und Gateways an ihre Kernnetze anbinden können. Gegenwärtig konzentriert sich Eutelsat auf die Anbindung fester Anlagen und wird ab dem kommenden Jahr das IoT-Portfolio um die Anbindung mobiler Anlagen erweitern
Die Bodeninfrastruktur für Eutelsat IoT FIRST besteht aus einem Netzwerk von IoT-spezifischen Knotenpunkten an Teleports rund um den Globus. Diese Hubs werden rund um die Uhr von einem Eutelsat-Serviceteam in Turin überwacht und gesteuert.

Luis Jimenez-Tunon, Group Executive Vice President Data Business Eutelsat: "Die Zuverlässigkeit und grenzenlose Reichweite, die Satelliten anbieten, versetzt uns in die Lage eine integrale Rolle im IoT-Sektor zu spielen. Daher freue ich mich über den Start von "Eutelsat IoT FIRST". Diese Lösung spielt als erste ihrer Art eine wegweisende Rolle für den anspruchsvollen IoT-Entwicklungsplan von Eutelsat."

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Eutelsat Communications

rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich
Telefon: + 33 1 53 98 3791
Homepage: http://www.eutelsat.com

Ansprechpartner(in):
Marie-Sophie
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Eutelsat Communications

Eutelsat Communications wurde 1977 gegründet und ist einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber. Mit einer weltweit tätigen Satellitenflotte und einer damit verbundenen Infrastruktur am Boden unterstützt Eutelsat seine Klienten aus den Bereichen Fernsehen, Daten, Staat, Fest- und Mobilfunknetzen dabei, mit ihren Kunden sehr effizient und unabhängig vom Standort zu kommunizieren. Derzeit überträgt Eutelsat mehr als 6.700 TV-Kanäle führender Medienunternehmen und Sender an über eine Milliarde Haushalte, die für den Satellitendirektempfang ausgerüstet oder an terrestrische TV-Netze angebunden sind. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Eutelsat beschäftigt 1.000 Mitarbeiter aus 44 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Eutelsat Communications ist an der Euronext Paris Stock Exchange (ticker: ETL) notiert. Weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Informationen sind erhältlich bei:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com