Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Inolares macht Gebäude intelligent

Unter dem Motto „Andere planen Gebäudetechnik. Wir gestalten Zukunft“ verbindet die Berliner Inolares GmbH & Co. KG die Leistungen eines klassischen Planungsbüros mit dem Zukunftsdenken eines modernen Innovationsdienstleisters. Der Hersteller von intelligenter Gebäudetechnik hat mit der „Hospitality Box“ eine digitale Raumsteuerung auf den Markt gebracht, die den Aufenthalt in einem Hotelzimmer für den Gast zu einem intuitiv bedienbaren Erlebnis machen soll. Ob Klimaanlage oder Beleuchtung – mit der Hospitality Box lassen sich alle Servicefunktionen und Raumeinstellungen direkt im Hotelzimmer regeln.

Erhöhtes Aufenthaltserlebnis – für die Gäste spürbar, für den Gastgeber messbar

„Wir verstehen das Hotelzimmer als den zentralen Ort der Wertschöpfung“, so ein Inolares Mitarbeiter aus der Entwicklung. „Im Hotelzimmer wird nämlich maßgeblich über die Zufriedenheit der Gäste hinsichtlich technischen Komforts und Service-Qualität entschieden. Leider endet der Kontakt zum Gast viel zu oft an der Zimmertür. Und somit bleiben wertvolle Chancen zur Optimierung von Energieeffizienz, Service- und Wartungsprozessen und natürlich zur Vertiefung der Beziehung zwischen Hotel und Gast ungenutzt. Und genau an diesem Punkt setzen wir mit unserer integrierten Raumsteuerung an. Wir wollen das digitale Potential eines Hotelzimmers mit innovativer Technologie besonders einfach und komfortabel nutzbar machen!“

Damit aus einer Übernachtung ein echtes Service-Erlebnis wird, bietet die Box Anschlüsse für alle Standard-Komponenten eines Hotelzimmers. Die Klimaanlage lässt sich über das Touch Panel von Inolares genauso steuern wie die Beleuchtung, die Beschattung oder die Card-Schalter. Auch Serviceleistungen wie individuelle Weckfunktionen beherrscht die Box. Was für den Gast erhöhten Komfort bedeutet, erlaubt dem Hotelier einen ganzheitlichen Blick auf sein Gebäude und das Unternehmen. Denn die Hospitality Box kann an bestehende Cloud-Systeme angebunden werden – und ermöglicht durch Big Data und künstlicher Intelligenz fortlaufende Analysen.

Leicht einzubauen – auch im laufenden Betrieb

Die Hospitality Box macht Gebäudetechnik also intelligenter und sorgt für eine kosteneffiziente Planung durch eine komplette Vernetzung des Gebäudes – doch sind für die Installation nicht umfangreiche Baumaßnahmen nötig, die den Betrieb eines Hotels für einen gewissen Zeitraum mehr oder weniger lahmlegen? „Wir setzen bei der Box auf standardisierte Technologie“, so der Mitarbeiter „die Box ist leicht einzubauen und auch ohne spezielle Programmierkenntnisse schnell in Betrieb zu nehmen“. Das bedeutet konkret: Die Hospitality Box kann von Zimmer zu Zimmer installiert und aktiviert werden – und das während des laufenden Hotelbetriebs! Umfangreiche Baumaßnahmen sind zu keiner Zeit nötig, die Funktionen der Box können jederzeit auch nach der Installation für alle oder nur für ausgewählte Räume angepasst und erweitert werden.

Digitales System reduziert Energieverbrauch deutlich

Die Box von Inolares erhöht nicht nur den Komfort eines Hotelzimmers, sondern hat darüber hinaus auch ganz praktische Auswirkungen auf den Energieverbrauch. Durch das intelligente Vernetzen verringert sich der Energieaufwand innerhalb des Gebäudes deutlich. Und auch das Klima profitiert, verringert sich der CO2 Ausstoß doch um rund 30 % im Vergleich zu konventionell betriebenen Hotels. Ein geringerer Energieaufwand bedeutet weniger Betriebskosten – und auch die Kosten für Wartung und Instandhaltung will Inolares deutlich senken. „Die Box verfügt über Features, die die predictive maintenance, also die vorrausschauende Instandhaltung, eines Gebäudes ermöglichen“, so der Mitarbeiter der Entwicklung. „Anwender können Schäden oder Störungen bereits dann erkennen, wenn sie noch nicht offensichtlich zu Tage getreten sind und entsprechend frühzeitig reagieren.“

Möchten Sie mehr über die faszinierenden Möglichkeiten erfahren, die die Digitalisierung von Lebensräumen bietet oder wünschen Sie Informationen zum Thema Smart Building? Dann schreiben Sie doch einfach eine E-Mail an info@inolares.de oder besuchen Sie die Webseite des Unternehmens unter www.inolares.de.

Veröffentlicht von:

Inolares GmbH & Co. KG

Zossener Str. 55
10961 Berlin
Deutschland
Homepage: https://inolares.de/de/

Ansprechpartner(in): Inolares GmbH & Co. KG
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

      

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: