ThEEN als Kompetenznetzwerk und Innovationscluster weiter auf positivem Kurs

  • Strategische Leitprojekte „ZO.RRO“ und „smood“ untersetzen positive Entwicklung
  • Mitgliederzahl seit Gründung 2013 fast verdoppelt
  • Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Erfurt, 07.11.2019: Beim ThEEN-Innovationsdialog und der Mitgliederversammlung am 6. November 2019 wurden erfolgreiche Projekte, die neue strategische Ausrichtung des Vereins vorgestellt, ein neuer Vorstand gewählt und der ThEEN-Beirat berufen.

2018 und 2019 waren bisher die erfolgreichsten Jahre vom ThEEN. Nach Gründung des Vereins 2013 und mehrjährigem Aufbau hat sich die Mitgliederzahl fast verdoppelt. Das Netzwerk ist etabliert und initiiert sowie partizipiert in verschiedenen Projekten. „Der ThEEN als Innovationscluster hat maßgeblich die erneuerbaren Energien gemeinsam und branchenübergreifend vorangetrieben“, betont der alte und neu gewählte Vorstandsvorsitzende Fabian Hoppe und gibt einen Ausblick: „In Zukunft wollen wir uns weiter zum starken Cluster entwickeln, uns verstärkt überregional engagieren und die dezentrale Energieversorgung mit erneuerbaren Energien sowie die Dekarbonisierung in Industrie, Gewerbe und Quartieren mittels Sektorenkoppelung, Energiespeicherung und Digitalisierung beschleunigen.“

Mit den Beteiligungen an dem regionalen Wachstumskern „smood- smart neigborhood“ sowie dem Energieforschungsprojekt „ZO.RRO – Zero Carbon Cross Energy System“ unter Konsortialführung der TU Ilmenau konnten 2019 gleich zwei neue strategische Leitprojekte starten. Mit diesen und den weiteren laufenden Projekten und Initiativen will der ThEEN das Netzwerk nun interregionale Kooperationen, die eigene nationale Wahrnehmung und den internationalen Austausch ausbauen. Um dies weiterhin erfolgreich umzusetzen, ist bereits ein erneuter Innovationscluster-Antrag beim Freistaat Thüringen gestellt.

Die Mitgliederversammlung wählte auch einen neuen Vorstand. Vorstandsvorsitzender bleibt Fabian Hoppe (H.M. Heizkörper GmbH & Co.KG),  ebenso Dieter Ortmann (maxx-solar & energie GmbH & Co. KG) als erster stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Dr. Steffen Schlegel (Technische Universität Ilmenau) als zweiter stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Dem Vorstand gehören ferner Michael Heinrich (ENERCON IPP Deutschland GmbH) und neu Prof. Dr. Michael Stelter (Fraunhofer IKTS) an. Aus dem Vorstand ausgeschieden ist Prof. Dr. Peter Bretschneider (Fraunhofer IOSB-AST/ TU Ilmenau). Ihm wurde vom Vorstand, der Geschäftsstelle und der Mitgliederversammlung herzlich für sein jahrelanges Engagement gedankt. Auch der ThEEN–Beirat wurde neu berufen und konstituiert sich auf seiner ersten Sitzung.  

Im Vorfeld der Mitgliederversammlung diskutierten 75 Experten und Interessierte aus Wirtschaft, Gesellschaft sowie Wissenschaft beim 4. ThEEN-Innovationsdialog bedeutende Entwicklungen zu Erneuerbaren Energien, Energiespeicherung, Sektorenkoppelung und systemische Energiewende. Fotoimpressionen von der Veranstaltung finden Sie auf: https://www.theen-ev.de/de/theen-innovationsdialog-2019.html.

Veröffentlicht von:

Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V.

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt
DE
Homepage: https://www.theen-ev.de/de/

Ansprechpartner(in):
ThEEN e.V.
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Als Kompetenznetzwerk der Erneuerbaren Energien vertritt das Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V. über seine Mitgliedsverbände Arbeitsgemeinschaft Thüringer Wasserkraftwerke, Bundesverband WindEnergie-Landesgruppe Thüringen, Erdwärme Thüringen, Fachverband Biogas-Regionalbüro Ost, SolarInput) sowie zahlreiche Einzelmitglieder, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Kommunen und Institutionen mehr als 300 Unternehmen und vereint die Thüringer Leistungsträger aller regenerativen Energieformen.

Informationen sind erhältlich bei:

Ursula Del Barba, E-Mail: ursula.delbarba@theen-ev.de, Tel.: 0361 663 82 280