Karatbars / Karatgold Coins – BaFin ordnet Abwicklung an

München, 12.11.2019. Von jeher gilt Gold als stabile Geldanlage. Kryptowährungen sorgten vor noch gar nicht langer Zeit für eine Goldgräberstimmung bei Kapitalanlegern und ihre Kurse gingen zeitweise durch die Decke. Da bot sich eine Verbindung von Gold und digitalen Währungen geradezu an. Die Karatbars-Gruppe emittierte daher über eine Stiftung in Belize die Kryptowährungen Karatgold Coin (KBC) und Karatbank Coin (KCB) und sammelte Geld bei den Anlegern ein.

ANZEIGE

 

Die Hoffnungen der Anleger in eine stabile und renditeträchtige Geldanlage könnten jedoch bitter enttäuscht werden. Denn nach Informationen des Handelsblatt hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart Ermittlungen gegen den Firmenchef aufgenommen. Demnach geht es u.a. um Betrugsverdacht. Die Staatsanwaltschaft macht bislang keine näheren Angaben dazu und der Firmenchef weiß nichts von Ermittlungen und halte sich ohnehin für unschuldig.

 

Wie die Ermittlungen sich weiter gestalten, ist noch offen. Konkret und auch beunruhigend für die Anleger ist hingegen die Abwicklungsanordnung der Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin. Die BaFin hat der Karatbit Foundation mit Sitz in Belize mit Bescheid vom 21. Oktober 2019 aufgegeben, das durch die Ausgabe des Karatgold Coins ohne Erlaubnis in Deutschland betriebene E-Geld-Geschäft einzustellen und abzuwickeln. Der Bescheid ist sofort vollziehbar, jedoch noch nicht bestandskräftig.

 

„Der Bescheid bedeutet, dass das in Karatgold investierte Geld unverzüglich an die Anleger zurückgezahlt werden muss“, sagt Rechtsanwalt István Cocron, CLLB Rechtsanwälte. Wie das Handelsblatt berichtet, wurden etwa 100 Millionen Euro bei Anlegern eingesammelt. Das Geld müsste jetzt an sie zurückfließen. Allerdings hat der Firmenchef bereits Widerstand gegen den BaFin-Bescheid angekündigt. „Es ist aber ohnehin fraglich, ob die Rückzahlung geleistet werden kann. Anleger sollten daher genau im Auge behalten, ob ihr investiertes Geld demnächst zurückgezahlt wird und ggf. rechtliche Schritte einleiten“, so Rechtsanwalt Cocron.

 

Denn weder Gold noch digitale Währungen sind zwangsläufig sichere Geldanlagen wie die Beispiele PIM Gold GmbH und Envion AG zeigen.

 

„Anleger haben allerdings einen Anspruch auf eine ordnungsgemäße Beratung. Dazu gehört auch eine umfassende Aufklärung über die bestehenden Risiken der Geldanlage. Haben die Vermittler ihre Informationspflichten verletzt, können Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden“, erklärt Rechtsanwalt Cocron.

 

Mehr Informationen: https://www.cllb.de/

 

Pressekontakt: Rechtsanwalt István Cocron, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz, Sittner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Liebigstr. 21, 80538 München, Fon: 089 552 999 50, Fax: 089 552 999 90; Mail: cocron@cllb.de Web: www.cllb.de

Veröffentlicht von:

CLLB Rechtsanwälte

Liebigstr. 21
80538 München
Deutschland
Telefon: 089/552 999 50
Homepage: www.cllb.de

Ansprechpartner(in):
RA Hendrik Bombosch
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte wurde im Jahr 2004 in München gegründet. Neben den vier Partnern István Cocron, Steffen Liebl, Dr. Henning Leitz und Franz Braun sind mittlerweile auch Alexander Kainz, Thomas Sittner (LL.M.) und Hendrik Bombosch als Anwälte mit an Bord. Erklärter Schwerpunkt der wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei ist Kapitalmarktrecht. Daneben umfasst das Beratungsspektrum aber auch Gesellschafts- und Steuerrecht. Seit Oktober 2007 ist CLLB Rechtsanwälte mit eigenem Büro in Berlin vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

RA Hendrik Bombosch
CLLB Rechtsanwälte
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
Fon: 030 - 288 789 60
Fax: 030 - 288 789 620
Mail: bombosch@cllb.de
web: www.cllb.de

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 um 21:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Geschenkidee: Frisches Popcorn für den Filmabend
Rosenstein & Söhne Popcornmaschine: Profi-Retro-Popcorn-Maschine"Cinema" mit Edelstahl-Topf im 50er-Stil (Profi Popcornmaschine)
Rosenstein & Söhne Zubehör zu Profi-Popcorn-Maschinen: Rollwagen im Retro-Design für Popcorn-Maschine"Cinema" &"Movie", rot (Profi-Retro-Popcorn-Maschine)
vidaXL Popcorn Maschine Retro Design Kino 310W Popcornmaker Popcornautomat
Klarstein Volcano Popcornmaschine - Popcorn-Maker, Popcorn-Bereiter, Retro-Design, 300 Watt, Edelstahl-Topf, Innenbeleuchtung, ca. 60 l/h, rot
Rosenstein & Söhne Popcornmaschine: Profi-Retro-Popcorn-Maschine"Cinema" mit Edelstahl-Topf im 50er-Stil (Profi Popcornmaschine)
Rosenstein & Söhne Zubehör zu Profi-Popcorn-Maschinen: Rollwagen im Retro-Design für Popcorn-Maschine"Cinema" &"Movie", rot (Profi-Retro-Popcorn-Maschine)
vidaXL Popcorn Maschine Retro Design Kino 310W Popcornmaker Popcornautomat
Klarstein Volcano Popcornmaschine - Popcorn-Maker, Popcorn-Bereiter, Retro-Design, 300 Watt, Edelstahl-Topf, Innenbeleuchtung, ca. 60 l/h, rot
79,95 EUR
53,50 EUR
55,99 EUR
69,99 EUR
Rosenstein & Söhne Popcornmaschine: Profi-Retro-Popcorn-Maschine"Cinema" mit Edelstahl-Topf im 50er-Stil (Profi Popcornmaschine)
Rosenstein & Söhne Popcornmaschine: Profi-Retro-Popcorn-Maschine"Cinema" mit Edelstahl-Topf im 50er-Stil (Profi Popcornmaschine)
79,95 EUR
Rosenstein & Söhne Zubehör zu Profi-Popcorn-Maschinen: Rollwagen im Retro-Design für Popcorn-Maschine"Cinema" &"Movie", rot (Profi-Retro-Popcorn-Maschine)
Rosenstein & Söhne Zubehör zu Profi-Popcorn-Maschinen: Rollwagen im Retro-Design für Popcorn-Maschine"Cinema" &"Movie", rot (Profi-Retro-Popcorn-Maschine)
53,50 EUR
vidaXL Popcorn Maschine Retro Design Kino 310W Popcornmaker Popcornautomat
vidaXL Popcorn Maschine Retro Design Kino 310W Popcornmaker Popcornautomat
55,99 EUR
Klarstein Volcano Popcornmaschine - Popcorn-Maker, Popcorn-Bereiter, Retro-Design, 300 Watt, Edelstahl-Topf, Innenbeleuchtung, ca. 60 l/h, rot
Klarstein Volcano Popcornmaschine - Popcorn-Maker, Popcorn-Bereiter, Retro-Design, 300 Watt, Edelstahl-Topf, Innenbeleuchtung, ca. 60 l/h, rot
69,99 EUR