Zukunftsfähige Geschäftsideen im 5-Minuten-Takt: 4. Tech-Fight-Night ebnet den Weg für neue Technologien

(Mynewsdesk) Einen argumentativen Schlagabtausch lieferten sich am gestrigen Abend zehn Gründer und Start-ups in Jena. Mit Boxhandschuhen und Roben ausgestattet trafen sie in der Arena der 4. Tech-Fight-Night (TFN) vor 200 Gästen aufeinander und präsentierten in je fünf Minuten ihre Geschäftsideen für die Technologien von Morgen. Die Gewinner erhielten Preise im Gesamtwert von 34.000 Euro. TFN-Champion 2019 und Publikumssieger wurde Lutz Eggert von eekabee. Der Jenaer Imker hat einen Selektionsalgorithmus gefunden, um starke und krankheitsfeste Bienen zu züchten. So kann er mit seinem Team in der heutigen Zeit des Insektensterbens Verluste von Bienenvölkern dezimieren.

Ebenfalls aufs Treppchen kamen Boxmeisters, die gebrauchte Seecontainer zu transportablen Räumen ausbauen und Polytives, mit ihrer Erfindung umweltfreundlicher, maßgeschneiderter Kunststoffzusätze. „Jena ist ohne Zweifel ein hervorragender Standort für die Entwicklung von Zukunftstechnologien. Hier haben wir mit der Tech-Fight-Night eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die vielversprechenden Projekten und jungen Unternehmen eine Plattform zum Durchstarten bietet und möchten dazu überregional vernetzen“, erklärt Dr. Merle Fuchs, Geschäftsführerin des TechnologieContor. Gemeinsam mit der Agentur-Gruppe ART-KON-TOR und der Medienagentur Tower PR hat sie den Wettbewerb initiiert.

Eingeläutet wurde der Abend durch einen Live-Boxkampf., bei dem zwei Geraer Profisportler der Arena einheizten. Danach betraten die Pitcher den Ring und setzten mit ihren Projekten aus den Branchen Greentech, Optik, Elektro- und Medizintechnik, Robotik, Bau, Automatisierungstechnik, Industrie 4.0, Life Sciences, Mobility oder Sensorik das Publikum unter Spannung.

Um im Ring zu punkten, wurden die Pitcher den Tag über von Marketing- und Strategie-Profis gecoacht. Dabei optimierten sie ihre Kampfausrüstung: Auf 15 Folien á 20 Sekunden Präsentationszeit konnten sich die Teilnehmer in Szene setzen und ihre Haken gezielt platzieren. Die Sieger erhielten neben Geldpreisen ein exklusives Gründerschub-Paket. Dieses setzt sich aus einer professionellen Strategieberatung (TechnologieContor), Marketing- und PR-Betreuung (ART-KON-TOR, Tower PR) sowie einer Finanz- und Rechtsberatung (pwc) zusammen.

Den Erfolg des Konzepts bewiesen Sandro Beck und Lelia König, Gründer und Geschäftsführer von Dashbike, die mit eigenen Erfahrungen die diesjährigen Pitcher motivierten. Gemeinsam pitchten sie bei der TFN 2018 die Idee für die erste rechtskonforme Dashcam, einer Kamera- und Softwarelösung, mit der Fahrradunfälle dokumentiert werden können. Die ehemals Drittplatzierten konnten ihr Team inzwischen auf sechs Personen vergrößern und das Design ihres Serienprototypen finalisieren. „Heute stehen wir kurz vor dem Abschluss der ersten Finanzierungsrunde. Ohne die Tech-Fight-Night und die so entstandenen Kontakte hätten wir diese Entwicklung wohl kaum realisieren können“, begeisterte sich Sandro Beck.

Das abschließende Netzwerk-Treffen brachte die Vortragenden mit den Investoren und dem interessierten Publikum zusammen. „Der rege Austausch nach dem Wettkampf macht die Tech-Fight-Night für alle Teilnehmenden zum Gewinn. In lockerer Atmosphäre werden neue Kontakte geknüpft, Kooperationen geplant und Inspirationen geteilt“, fasste Hendrik Ditzel, Geschäftsführer von ART-KON-TOR, die Veranstaltung zusammen. „Unser herzlicher Dank gilt den teilweise langjährigen Sponsoren, die das Event auch in diesem Jahr zu einem Erfolg werden ließen: Die PricewaterhouseCoopers GmbH (pwc), die Stadtwerke Jena Gruppe und die Sparkasse Jena-Saale-Holzland, das bm|t Beteiligungsmanagement Thüringen, die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK) und das Autohaus Fischer aus Jena und Apolda“, so Hendrik Ditzel.

Tower PR

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Mynewsdesk

Ritterstraße -14 12
10969 Berlin
Deutschland
Telefon: -
Homepage: http://shortpr.com/2choza

Ansprechpartner(in):
Mynewsdesk Client Services
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

-

Informationen sind erhältlich bei:

Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße -14 12

10969 Berlin
-

E-Mail: press-de@mynewsdesk.com
Homepage: http://
Telefon: -