Schauen, Riechen, Schmecken statt einfach Wegwerfen: Unilever Food Solutions und Too Good To Go mit neuer Kampagne

Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der Lebensmittel- und Gastrobranche ist aktuell so ausgeprägt wie nie. Unilever Food Solutions unterstützt diesen Trend bereits seit vielen Jahren und engagiert sich aktiv für Verbesserungen. Bereits im September ist das Unternehmen eine erfolgreiche Partnerschaft mit Too Good To Go eingegangen, um der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen. Gemeinsam gehen sie nun den nächsten Schritt und schaffen ein neues Bewusstsein im Umgang mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum.  

Hamburg, November 2019. Noch immer herrscht Unsicherheit im Umgang mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum – wie lange können Lebensmittel noch verzehrt werden, wann muss man sie entsorgen? „Lebensmittelverschwendung durch MHD-Unsicherheit hat gleich zwei Nachteile“, erklärt Harm van Tongeren, Managing Director von Unilever Food Solutions DACH. „Zum einen werden Produkte, die völlig in Ordnung sind, weggeworfen, zum anderen ist der damit verbundene Produktions- und Distributionsaufwand umsonst gewesen.“ Um dieser Problematik entgegenzuwirken, will das Unternehmen mit der neuen Kampagne nun auf die dadurch entstehende Lebensmittelverschwendung hinweisen. Endverbraucher sollen darin bestärkt werden, sich nicht auf das meist sehr vorsichtig kalkulierte Mindesthaltbarkeitsdatum, sondern auf die eigenen Sinne zu verlassen.

MHD bedeutet nicht sofortige Ungenießbarkeit

Mit dem Zusatzhinweis „Oft länger gut“, der direkt auf den Produkten platziert wird, sollen Verbraucher dazu angeregt werden, laut MHD abgelaufene Produkte noch einmal genauer zu untersuchen. Konsumenten sollen sich auf ihre Sinne verlassen und schauen, riechen oder schmecken, ob die Lebensmittel denn wirklich nicht mehr genießbar sind und tatsächlich weggeworfen werden müssen. Als starker Partner im Projekt werden Produkte aus dem Lebensmittelsortiment von Unilever Food Solutions mit dem Hinweis ausgestattet, um endgültig die Verunsicherung in Sachen Mindesthaltbarkeitsdatum zu minimieren.

Weitere Infos zu Unilever Food Solutions gibt es unter www.ufs.com

 

Über Unilever Food Solutions

Mit bekannten Marken wie Knorr, Hellmann’s, Becel, Rama und Lukull unterstützt Unilever Food Solutions Köche weltweit und bietet immer neue Ideen, Konzepte und Inspirationen für deren tägliche Arbeit. Seit 1838 ist das Unternehmen im Lebensmittelbereich tätig und arbeitet eng mit Betrieben aller Art und Größen zusammen. Mit einem Experten-Team, den Culinary Fachberatern, organisiert Unilever Food Solutions regelmäßige Workshops in den modernen Chefmanship Centren. Hier positioniert sich das Unternehmen erneut als Ratgeber und Partner der Köche und bildet sie in verschiedenen Fachbereichen mit neuen Techniken weiter.

 

Kontakt:                                                                              

Unilever Food Solutions                                                                  

Nadine Milbradt                                                                

Am Strandkai 1                                                                  

20457 Hamburg                                                                

nadine.milbradt@unilever.com                                     

www.unileverfoodsolutions.de                                      

 

Pressekontakt:

Gourmet Connection GmbH

Justine Merz / Jaimie Knecht

Tel: +49 (0) 69 – 2578 128 – 16 / – 13

j.merz@gourmet-connection.de

j.knecht@gourmet-connection.de

Veröffentlicht von:

Gourmet Connection GmbH

Münchener Straße 45
60329 Frankfurt
DE
Telefon: 069257812829

Ansprechpartner(in):
Alexandra Kampe
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Gourmet Connection GmbH

Patricia Freyer

+49 69 25 78 128 15

p.freyer@gourmet-connection.de