Ein unabhängiger vietnamesischer Journalist, Dr. Pham, Chi Dung, wurde in Saigon festgenommen

24.11.2019 (Forum Vietnam 21) –  Nachdem andere prominente Oppositionelle wie der Blogger Dieu Cay, der Menschenrechtsanwalt Nguyen Van Dai u.a.m. verhaftet, verurteilt und anschließend in die USA bzw. nach Deutschland abgeschoben wurden, ist nun auch Pham, Chi Dung, einer der letzten im Lande verbliebenen prominenten Dissidenten festgenommen worden.

Der Ökonom Dr. Pham, Chi Dung, Präsident des unabhängigen Journalistenverbands IJAVN (Independent Journalists Association of Vietnam), wurde am 21.11.2019 von Polizeibeamten in seinem Haus in Saigon (Ho Chi Minh-Stadt) verhaftet. Pham wurde der „Verbreitung von Propaganda gegen den Staat“ gemäß Artikel 117 des vietnamesischen Strafgesetzbuchs beschuldigt. In der Tat hat Dr. Pham als unabhängiger Journalist regierungskritische Artikel für verschiedene Medien wie Voice of America (VOA), British Broadcasting Corporation (BBC) und Radio Free Asia (RFA) verfasst. Der Journalist ist für das Hanoier Regime ein Dorn im Auge, denn seine Beiträge wurden von Vietnamesen in Übersee, aber auch von Landsleuten in Vietnam mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Ihm droht nun eine Haftstrafe von zwölf Jahren.

Dr. Pham wurde bereits vor 7 Jahren wegen angeblicher Umsturzversuche festgesetzt, 6 Monate später aber ohne Gerichtsurteil wieder freigelassen. 2014 hat er zusammen mit anderen Journalisten und Schriftstellern den „Verband der unabhängigen Journalisten“ (IJAVN) gegründet, freilich ohne staatliche Genehmigung. Der IJAVN, ein NGO, setzt sich für die Pressefreiheit in Vietnam ein. Die Website des Journalistenverbands wurde unmittelbar nach der Festnahme Phams geschlossen. Schon vor seiner Verhaftung wurde Pham ständig von Sicherheitsbehörden schikaniert. Er durfte nicht frei reisen und war de facto unter Hausarrest. Huynh Ngoc Chenh, ein bekannter Demokratieaktivist und IJAVN-Mitglied, sagte in einem Telefoninterview: „Pham ist einer der aktivsten unabhängigen Journalisten. Er hat viel geschrieben und ist sehr sachkundig. Sie (die Machthaber) wollen seine Stimme eliminieren“. Laut der Menschenrechtsorganisation DEFEND THE DEFENDERS sitzen in Vietnam, dessen Staatsslogan Unabhängigkeit, Freiheit, Glück lautet, derzeit 238 gewaltlose politische Gefangene im Gefängnis. Im kommunistisch regierten Land Vietnam werden Meinungsunterschiede nicht toleriert. Das autoritäre Regime nutzt vage Bestimmungen im Strafgesetzbuch, um Menschenrechtsaktivisten mundtot zu machen

 

Veröffentlicht von:

Forum Vietnam 21

Melchiorstr.5
72654 Neckartenzlingen
DE
Homepage: https://www.forumvietnam21.info

Ansprechpartner(in):
Thach Duong
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Forum Vietnam 21 ist ein Aktionsbündnis für Demokratie und soziale Gerechtigkeit. Es versteht sich als Bestandteil der Demokratiebewegung in Vietnam und unterstützt alle Bemühungen um den friedlichen Wandel der kommunistischen Diktatur in eine Demokratie.

 

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. Hong An Duong
Koordinator des "Forum Vietnam 21"
Melchiorstr.5
72654 Neckartenzlingen
Tel 0176/51012507
forumvietnam21@gmail.com
www.vietnam21.info

 


    Auch interessant: