Valer Sabadus erhält 2020 den Händel-Preis der Stadt Halle

2020 bekommt Valer Sabadus den „Händel-Preis der Stadt Halle, vergeben durch die Stiftung Händel-Haus“ verliehen. Die Preisverleihung findet im Anschluss an das Konzert mit dem Venice Baroque Orchestra am 30.05.2020 in der Händelhalle statt – am Tag vor der Eröffnung der Händel-Festspiele 2020. Preisträger des Händel-Preises in den vergangenen Jahren waren u.a. Cecilia Bartoli, Philippe Jaroussky und Joyce DiDonato.

Für Valer Sabadus ist diese Auszeichnung sehr bedeutend: „Ich habe dem Komponisten Georg Friedrich Händel, der mich stets erfolgreich während meiner Karriere als Sänger und Künstler begleitet hat, sehr viel zu verdanken. Auch mit dem Festival und der Preiskommission der internationalen Händel-Festspiele Halle, die mir regelmäßig dort schöne Konzerte beschert haben, verbindet mich eine lange Konzerttätigkeit. Es ist eine ganz große Ehre und Auszeichnung für mich als Countertenor, diesen besonderen Preis erhalten zu dürfen.“



In der Saison 2019/20 liegt sein Schwerpunkt auf Konzerten u.a. bei den Händelfestspielen in Karlsruhe und Halle sowie den SWR Festspielen in Schwetzingen mit den Ensembles Venice Baroque Orchestra und Nuovo Aspetto. Mit dem Ensemble L’Arpeggiata und Programmen wie „Himmelsmusik“ und „La Lyra d’Orfeo“ gastiert Valer Sabadus u.a. in der Laeiszhalle Hamburg, dem Konzerthaus Dortmund und der Opéra royal de Versailles. Abgerundet wird die Spielzeit von außergewöhnlichen Konzerten mit der klassischen Band SPARK und dem höchst erfolgreichen, genreübergreifenden Programm „Closer to Paradise“ in Gießen und einer Frankreich-Tour im Juni.

Mit seiner glasklaren und androgynen Stimme singt Valer Sabadus in der Riege der weltbesten Countertenöre. In den letzten Jahren feierte Valer Sabadus mit seinen Alben, darunter das 2018 erschienene „Caro Gemello“ mit Concerto Köln, großen Konzerttourneen und einem Porträtzyklus in der Kölner Philharmonie große Erfolge. Neben Konzerten in ganz Europa gab er 2019 im Rahmen von Tourneen sein sehr erfolgreiches Debüt in Japan und in Russland
www.valer-sabadus.de

Veröffentlicht von:

Ophelias Culture PR

Johannisplatz 3a
81667 München
Homepage: http://www.ophelias-pr.com/

Ansprechpartner(in):
Ulrike Wilckens
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

OPHELIAS - PR für Kultur wurde im Millenniumsjahr 2000 von Ulrike Wilckens M.A. gegründet. Die in München ansässige Agentur betreut Kulturinstitutionen, Unternehmen mit kulturellen Interessen und Künstler im Bereich der Public Relations und Kommunikation. Mit ihrem flächendeckenden, internationalen Mediennetzwerk zählt Ophelias PR zu den führenden Agenturen ihres Bereiches. PR-Beratungen und Einzelgespräche bilden die Grundlage für Strategien und Kampagnen - und sie sind der Garant für ein erfolgreiches Gelingen.

Informationen sind erhältlich bei:

OPHELIAS Culture PR

Ulrike Wilckens - Geschäftsführung und Inhaberin

Johannisplatz 3a

D - 81667 München

Tel: +49 (0)89 67 97 10 50

letter@ophelias-pr.com

www.ophelias-pr.com


    Auch interessant: