Elektromagnetische Kupplungen. Arbeitsweise und richtige Wahl

Elektromagnetische Kupplungen finden Anwendung in Industriemaschinen mit unterschiedlichem Zweck. Man braucht sie im Hüttenwesen, sie werden in Werkzeug- oder Baumaschinen eingesetzt. Sie haben also ein breites Anwendungsspektrum. Die elektromagnetische Kupplung kann mithilfe von Magnetfeld den Antrieb übertragen. Auf diese Weise werden die Scheiben gegeneinandergepresst, bzw. die Paste oder das Pulver verfestigt, die sich zwischen der dem Antriebsdruckplatte und der Abtriebsdruckplatte befinden.

Wie funktionieren die elektromagnetischen Kupplungen?

All das dank dem Magnetfeld und der Anwesenheit der Elektromagneten, auf die das Feld wirkt und auf diese Weise kommt es zur Übertragung des Antriebs. Wir unterscheiden dabei zwischen zwei Varianten von elektromagnetischen Kupplungen. Die ersten, die sog. Scheibenkupplungen, verfügen über eine Reibscheibe, die sich zusammen mit der Wicklung im Schwungrad befindet. Zum Elektromagnet fließt der Strom, der das Magnetfeld erzeugt. Die Druckscheibe nähert sich der Kupplungsscheibe. Die andere Art der elektromagnetischen Kupplung ist die Magnetpulverkupplung. Zwischen dem Antriebs- und dem Abtriebselement befindet sich spezielles Magnetpulver. Wenn das Magnetfeld entsteht, versteift das Pulver, d.h., es ändert seine Konsistenz und erinnert an einen Festkörper.

Elektromagnetische Kupplung – welche soll man nehmen?

Wie jedes Bestandselement eines Industriemaschine muss sich auch die elektromagnetische Kupplung durch solide Fertigung charakterisieren, was u.a. mit hochwertigen Materialien zusammenhängt. Viele Modelle kennzeichnen sich durch relativ große Vielseitigkeit, wodurch sie sich in vielen Maschinenarten einsetzen lassen. Es handelt sich dabei um Elemente mit breitem Anwendungsspektrum für Automatik, Industrie und Robotik. Elektromagnetische Kupplungen können trocken oder mit Öl arbeiten. Wir unterscheiden dabei zwischen mehreren Arten, die mit Arbeitsstrom funktionieren. Sie charakterisieren sich durch Arbeit mit unterschiedlicher Spannung. Es gibt auch Kupplungen mit Ruhestrom, die mit ähnlicher Spannung arbeiten.

Eine interessante Lösung bilden elektromagnetische Mehrscheibenkupplungen, deren breite Auswahl auf der Seite kupplung bremse verfügbar ist. Man findet darunter Modelle, die mit Gleichstrom betrieben werden und einen speziellen Kohlenhalter nutzen. Bemerkenswert sind auch elektromagnetische Kupplungen o mit hoher Wärmekapazität, die gleichzeitig über einen einfachen Steuerungsmechanismus verfügen. Einige charakterisieren sich zusätzlich durch geringe Größe. Sie eignen sich bestens für unterschiedliche Arten von Werkzeugmaschinen.

Trotz großer Vielseitigkeit und Flexibilität der elektromagnetischen Kupplungen muss man auch die Kompatibilität eines bestimmten Models mit unserer Maschine im Auge behalten. Denn durch die richtige Wahl des Ersatzelements kann die Maschine wieder korrekt und effizient arbeiten, bleibt resistent gegen hohe Belastung und intensive Arbeit. Wenn Sie nicht sicher sind, welche elektromagnetische Kupplung Sie nehmen sollen, setzen Sie sich mit einem Fachmann in Verbindung, der Sie berät, welche Kupplung für Ihre Maschine am besten passt.

Veröffentlicht von:

Small Business Marketing

597 Southridge Dr Hamilton, ON L9C 7W4 Canada
L9C 7W4 Hamilto
CA
Telefon: 9059794220

Ansprechpartner(in):
mubashir khatri
Herausgeber-Profil öffnen