Zentralbanken kaufen weiter emsig Gold

Gerade hat das World Gold Council seine aktualisierte Liste der Zentralbanken und ihrer Goldvorräte herausgegeben: Es wird weiter zugekauft.

Das meiste Gold besitzen die USA mit 8.133,5 Tonnen, dann folgt Deutschland mit 3.366,5 Tonnen Gold. Alle Zahlen in der Liste sind natürlich offizielle Zahlen. Insgesamt horten die Zentralbanken nun 34.500,85 Tonnen Gold, damit um 10,41 Tonnen mehr als im Monat davor.

Zugekauft hat beispielsweise die Mongolei. Der Goldschatz ist um 3,1 Tonnen angewachsen. Von Januar bis November hat die Mongolei 14,4 Tonnen Gold zugekauft. Die mongolische Zentralbank sieht den Kauf von Gold als eines der wichtigsten Instrumente an, um ihre offiziellen Devisenreserven zu erhöhen. Denn dadurch soll die wirtschaftliche Stabilität des Landes gestärkt werden. Mittelfristig sollen die Reserven auf mindestens 6,5 Milliarden US-Dollar erhöht werden.

In der Mongolei gibt es auch Gold-Bergbau. Hier ist Steppe Gold – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-86-mit-steppe-gold-us-gold-und-white-gold/ – mit seinem ATO-Goldprojekt gerade in die Riege der Produzenten aufgestiegen. Die Goldproduktion ist gestartet und es wurden bereits rund 300.000 Tonnen Erz (2,13 Gramm Gold pro Tonne Gestein) abgebaut und zerkleinert.

Interessant sind auch die Angaben Australiens zu den Goldbeständen. Hier sind die Angaben etwas verwirrend. Jetzt bei 80 Tonnen, in der November-Liste des World Gold Councils jedoch bei 68,74 Tonnen Gold, sind die wahren Zahlen unklar. Russland hat angegeben im Vergleich zum Vormonat nun 10,2 Tonnen Gold mehr zu besitzen. Chinas Goldvorräte sind laut offiziellen Angaben unverändert geblieben. Stark zugekauft hat mal wieder die Türkei, auch Serbien beispielsweise hat seinen Goldschatz vermehrt.

Am Erfolg von Goldunternehmen kann der Anleger mit einem Investment teilhaben und ebenso wie die Zentralbanken auf das Edelmetall setzen. Lohnend könnte es sein in TerraX Minerals – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-96-mit-auryn-resources-terrax-minerals-und-treasury-metals/ – zu investieren. Zu 100 Prozent in Besitz des Yellowknife City Goldprojekts in den Nordwest Territorien besitzt die Gesellschaft 783 Quadratkilometer bestes Goldland im Yellowknife Grünsteingürtel.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von TerraX Minerals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/terrax-minerals-inc/ -) und Steppe Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/steppe-gold-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

JS Research

Bergmannsweg 7a
59939 Olsbeg
Deutschland
Telefon: 017155515639
Homepage: http://www.js-reserch.de

Ansprechpartner(in):
Jörg Schulte
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

-

Informationen sind erhältlich bei:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsbeg

fon ..: 015155515639
web ..: www.js-reserch.de
email : info@js-research.de