Sonepar unterstützt soziale Einrichtung. Zwei neue Pflegebetten für das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland

Düsseldorf, Dezember 2019. Zahlreiche Kunden des Elektrogroßhändlers Sonepar unterstützten dieses Jahr eine großzügige Spendenaktion – und zwar durch ihre Teilnahme an einer Zufriedenheitsumfrage des Elektrogroßhändlers. Mit den Geldern wurden kürzlich zwei Pflegebetten für das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf finanziert.

Im Frühjahr 2019 startete der Elektrogroßhändler Sonepar eine große Kundenzufriedenheitsumfrage und unterstrich die Bedeutung eines ehrlichen Feedbacks mit einer zusätzlichen Motivation: Er versprach, für jeden vollständig ausgefüllten Fragebogen 10 Euro an eine soziale Einrichtung zu spenden. Nun war es an der Zeit, dieses Versprechen einzulösen. „Wir ziehen es vor, anstelle eines Schecks konkrete, zweckgebundene Sachgaben zu überreichen“, erklärt André Thönes, Geschäftsführer Vertrieb der Sonepar Deutschland GmbH. „Wenn möglich sollen die Spenden außerdem einem regionalen Projekt zugutekommen.“ Da sich die Zentrale von Sonepar Deutschland in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt befindet, fiel die Wahl auf das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf-Gerresheim. Die Kinder und Jugendlichen, die dort untergebracht sind, leiden an unheilbaren Erkrankungen wie z.B. Stoffwechselstörungen, Muskelhypotonie oder liegen im Wachkoma.

„Timmy“-Kinderpflegebetten für besondere Anforderungen
Im Juni dieses Jahres besuchte Bernhard Köthenbürger, Marketingleiter bei Sonepar, die Einrichtung und erfuhr im persönlichen Gespräch mit Angelika Scheffler, Projektmanagerin des Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland, dass spezielle Kinderbetten gebraucht werden. Zwei neue, von Sonepar ge-spendete „Timmy“-Kinderbetten erleichtern nun Pflege und Behandlung von jungen Patienten, die sich nicht mehr allein aufrichten können oder beatmet werden müssen. Da sich die Seitengitter der Kinderbetten absenken und die Pfosten abnehmen lassen, verbessert sich die Zugänglichkeit für therapeutische und pflegerische Maßnahmen maßgeblich.

Über das Kinder- und Jugendhospiz
Das Regenbogenland ist ein Haus für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die aufgrund einer lebensverkürzenden Erkrankung oder einer schweren Behinderung nur eine eingeschränkte Lebenserwartung haben. Hier sollen aber das Leben und die Lebensfreude im Mittelpunkt stehen. Es ist eine Einrichtung, die den Familien dabei helfen will, die noch verbleibende Zeit gemeinsam mit ihrem Kind möglichst erfüllt und positiv zu gestalten.

Sonepar Deutschland
Sonepar Deutschland vertreibt Elektroartikel führender nationaler und internationaler Lieferanten an Kunden aus Handwerk, Handel und Industrie. Sonepar setzt auf qualitativ hochwertige Produkte und Systeme seiner Partner, gepaart mit kundenorientierten und innovativen Serviceleistungen. Die Sonepar-Deutschland-Gruppe ist in Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Polen und der Schweiz mit über 6.000 Mitarbeitern an mehr als 300 Standorten vertreten und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von über 3 Mrd. Euro.

Pressekontakt

KOOB Agentur für Public Relations GmbH                                        
Isabel Bielefeld   
Solinger Straße 13   
45481 Mülheim an der Ruhr   
Tel.: 0208 4696 268
isabel.bielefeld@koob-pr.com

Sonepar Deutschland
Christina Kranen
Peter-Müller-Straße 3
40468 Düsseldorf
Tel.:  0211 302 32-150
christina.kranen@sonepar.de

Veröffentlicht von:

KOOB Agentur für Public Relations GmbH

Solingerstr. 13
45481 Mülheim a.d. Ruhr
DE

Ansprechpartner(in):
Maria von Wirth
Herausgeber-Profil öffnen