Performanter S3 Object Storage für Tape

Siegen. PoINT hat die Funktionalität seines Produkts PoINT Archival Gateway um zahlreiche Funktionen erweitert und stellt für kleine bis mittlere Installationen jetzt auch eine Compact Edition seines S3 Object Storage für Tape bereit. Mit der Compact Edition adressiert PoINT insbesondere Unternehmen, die nach einer wirtschaftlichen Lösung suchen, um ein Datenvolumen im einstelligen Petabyte-Bereich auf Tape-Medien zu speichern und zu verwalten.



PoINT Archival Gateway ist ein skalierbarer und hoch performanter S3-basierter Object Storage. Die Software speichert und verwaltet riesige Datenmengen auf Tape-Libraries. Insbesondere der Tape-Technologie kommt aufgrund des enormen Wachstums an unstrukturierten Daten, zunehmender Anforderungen an die Archivierung und des Schutzes vor Ransomware (Stichwort "Air Gap") eine immer wichtigere Rolle zu. Außerdem können auf Tape-Medien im Vergleich zu Festplatten-basierten Systemen große Datenmengen wesentlich günstiger gespeichert und archiviert werden.

Damit Unternehmen Tape-Libraries nahtlos in ihre Speicherinfrastrukturen einbinden können, ist der Einsatz einer Software, die auf S3 Object Storage basiert, empfehlenswert. Denn das standardisierte S3-API wird von immer mehr Anwendungen unterstützt. Außerdem lassen sich mit dem zugrundeliegenden HTTP-Protokoll die besonderen Eigenschaften von Tape, z.B. hohe Zugriffszeiten, sehr gut berücksichtigen. Diesen Ansatz hat PoINT im PoINT Archival Gateway realisiert.

Die Lösung für Big Data Storage
Die skalierbare Lösung unterstützt Installationen mit bis zu acht Tape-Libraries mit mehreren Tausend Slots zur Speicherung von mehreren 100 Petabyte. Mit der sogenannten Compact Edition steht jetzt auch eine Variante für kleine bis mittlere Installationen zur Verfügung. Der Funktionsumfang der Compact Edition ist identisch mit dem der großen Variante. Die Compact Edition lässt sich auf einem Server installieren und kann optional mit einem zweiten Server redundant konfiguriert werden. Vor allem für Kunden, deren Speicherbedarf eher im einstelligen Petabyte-Bereich liegt, ist die Compact Edition eine wirtschaftliche Lösung.

Kunden mit Festplatten-basiertem Object Storage, wie z. B. NetApp StorageGRID oder Cloudian HyperStore, können mithilfe des PoINT Archival Gateway eine Kopie ihrer Daten auf Tape erzeugen.

Für Proof-of-Concepts und Testzwecke stellt PoINT eine Emulator-Version des PoINT Archival Gateway bereit, mit der die Integrierbarkeit eines Tape-basierten S3 Object Storage ohne physikalische Tape-Library getestet werden kann.
Weitere Informationen: www.point.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

PoINT Software & Systems GmbH

Eiserfelder Str. 316
57080 Siegen
Deutschland
Telefon: +49 271 3841-159
Homepage: www.point.de

Ansprechpartner(in):
Carmen Schneider
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die PoINT Software & Systems GmbH, Siegen, ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen zur Speicherung und Verwaltung von Daten auf allen verfügbaren Massenspeichern, wie Festplatten, Magnetbändern und optischen Medien. Eine enge Zusammenarbeit mit führenden Hardware-Herstellern ermöglicht dabei die frühzeitige Unterstützung neuer Speichertechnologien. Neben kompletten Lösungen bietet PoINT sein Know-how auch in Form von Software-Development-Kits, die mühelos in andere Applikationen integriert werden können, sowie Projektlösungen und Beratung an. Produkte aus dem Hause PoINT werden von rund 50 Partnern in über 25 Ländern weltweit vertrieben und haben sich bislang in mehr als zwei Millionen Installationen bewährt. Das Produkt-Portfolio reicht vom Beschreiben und Vervielfältigen von CD/DVD/BDs über professionelles Audio- und Video-Recording bis hin zu unternehmenskritischen Netzwerklösungen basierend auf automatisierten Systemen mit optischen und magnetischen Wechselmedien und Festplatten.

Informationen sind erhältlich bei:

PR-Agentur:
Nicole Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
tel.: +49 451 88199-12
fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
www.goodnews.de


Auch interessant: