Ökologischer als Entsorgung

Hamburg, 17. Dezember 2019 – Zu Beginn eines Bauvorhabens wird in der Regel der Oberboden abgetragen. Je nach Größe des Baufeldes fallen dabei bis zu mehreren tausend Kubikmeter Erdmaterial an, das im gemischten Zustand nicht genutzt werden kann. Entsprechend wird es gesiebt und sortiert – dann kann es weiterverwendet werden. Mit der Allu Siebschaufel aus dem HKL MIETPARK ist das schnell, einfach und wirtschaftlich möglich. Der Garten- und Landschaftsbauspezialist Thestorf GmbH (Thestorf) hat den Praxistest gemacht.

Die Firma Thestorf ist bei der Erneuerung des Vorfeldes am Hamburg Airport im Einsatz. Dabei wurden vor einigen Wochen zunächst rund 3000 Kubikmeter Oberboden abgetragen, die Thestorf nicht einfach entsorgen wollte. Im Gespräch mit Christian Bahrenthien, HKL Kundenberater, wurde eine gute Lösung gefunden: die Allu Siebschaufel – ein Boden-Transformer, der bei HKL gemietet werden kann. Die Siebschaufel siebt, mischt, belüftet und stabilisiert Bodenarten wie beispielweise Mutterboden, Torf, Kompost und eben auch Bauschutt. Zudem lässt sie sich schnell und einfach an kompakte Radlader und Bagger von bis zu 15 Tonnen anbauen.

"Dank der Siebschaufel konnten wir 95 Prozent des am Flughafen angefallenen Erdmaterials weiterverwerten, beispielweise für neue Rasenflächen. Das hat enorm Kosten gespart und ist obendrein ökologischer als eine Entsorgung", berichtet Olaf Aderkaß, Geschäftsführer Thestorf GmbH. "Wieder mal ein gutes Angebot aus dem HKL MIETPARK."

"Die Wiederverwertung von Baustoffen ist ein wichtiges Thema – aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht. Mit der Allu Siebschaufel bieten wir ein vielseitiges Anbauteil zur Miete an, das die Kosten für die Entsorgung und Neubeschaffung von Bodenmaterial erheblich reduziert", erklärt Christian Bahrenthien, HKL Betriebsleiter Bienenbüttel/Kundenberater Baumaschinen.

Die Allu Siebschaufel ist seit diesem Frühjahr im HKL MIETPARK erhältlich.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

HKL BAUMASCHINEN

Lademannbogen 130
22339 Hamburg - Hummelsbüttel
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 538 02-1
Homepage: http://www.hkl-baumaschinen.de

Ansprechpartner(in):
Ulf Böge
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist Deutschlands führender, herstellerunabhängiger Vermieter und Händler von Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen. Das inhabergeführte Unternehmen machte 2012 einen Jahresumsatz von 272 Millionen Euro und ist mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot gröߟter Anbieter für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen. Bundesweit über 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine Mietflotte von 30.000 Maschinen garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. Weitere Niederlassungen unterhält HKL BAUMASCHINEN in ß-sterreich und Polen.

Informationen sind erhältlich bei:

CREAM COMMUNICATION
Gunnar Leonhard
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
hkl@cream-communication.com
040/431 791 26
www.cream-communication.com

436 Besucher, davon 1 Aufrufe heute