Abzocke durch Inkasso: elixir rechtsanwälte | martens & partner aus Frankfurt am Main gibt Tipps zum Jahresende

Wer jetzt zum Jahresende Forderungen durch Inkassobüros eintreiben lässt oder umgekehrt Schreiben von Inkassobüros erhält, dürfte sich über die jüngere Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) freuen. Danach sind beim Masseninkasso die Gebühren für die Geldeintreiber deutlich beschränkt. Wer mehr verlangt, macht sich sogar strafbar, so der BGH.

Üblicherweise wurde für Inkassodienstleistungen durch Inkassobüros oder Rechtsanwälte oft eine gegenstandswertbezogene Abrechnung vorgenommen. Aus dem Gebührensatz wurden dann die tatsächlichen Kosten ermittelt. Bedeutung kommt daher dem Gebührensatz zu. Nun klärte der BGH darüber auf, dass bei standardisierten Abläufen beim Forderungseinzug nicht die bisher verbreiteten 1,3 Gebühren abgerechnet werden dürfen, sondern höchstens ein Gebührensatz von 0,3. Damit verringern sich die Kosten für massenhaft versandte Zahlungsaufforderungen erheblich. Alles darüber hinaus stufte der BGH als Betrug, kurzum Abzocke, ein. Lediglich wenn aufwendige Einzelfallprüfungen erfolgen, sei eine 1,3 Gebühr gerechtfertigt.

Diese von vielen Inkassodienstleistern praktizierte Abzocke hatten die Rechtsanwälte Uwe Martens und Florian Schuh von elixir rechtsanwälte | martens & partner aus Frankfurt am Main schon jahrelang als unangebracht gebrandmarkt. Auf ihrer Webseite nannten die Anwälte Roß und Reiter der unrechtmäßigen Abzocke. Dafür erhielten sie natürlich von den Abzockern heftige Gegenwehr, sei es durch Negativeinträge, Rufschädigung oder andere Vorgehensweise. Nun hat der BGH die berechtigte Kritik an den Abzockern bestätigt und sogar hervorgehoben, dass überhöhte Abrechnungen durch Inkassobüros eine Straftat darstellen.

Veröffentlicht von:

elixir rechtsanwälte | martens & partner

Falkensteiner Str. 27
60322 Frankfurt am Main
DE
Telefon: +49 69 95929190
Homepage: https://www.recht-hilfreich.de

Ansprechpartner(in):
elixir rechtsanwälte
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

elixir rechtsanwälte | martens & partner mit Sitz in Frankfurt am Main ist als Kanzlei für Unternehmer tätig. Als Mandanten werden klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) genauso betreut wie Selbständige, Freiberufler und familiengeführte Konzerne.

Informationen sind erhältlich bei:

Rechtsanwalt Uwe Martens


    Auch interessant: