Lesetipp – Imogen: Geheimnis auf Gut Bergen

Die junge Adlige Damaris von Seyrich ist glücklich. Sie steht kurz vor der Hochzeit mit Clemens von Bergen. An ihrem 25. Geburtstag gibt Clemens für seine schöne Verlobte ein großes Fest, bei dem er sie offiziell als seine Braut vorstellen will.
Doch Damaris fühlt sich nicht wohl in dem Haus, das schon bald ihr Heim werden soll.
Und irgendetwas scheint man vor ihr zu verheimlichen.
Aber was? Oder bildet sie sich alles nur ein?
Woher kommt dieses ungute Gefühl?
Wieso verhalten sich die Freunde ihrer zukünftigen Familie so sonderbar? Welches Geheimnis hütet die fünfzehnjährige Sarah?
Und was haben deren Eltern zu verbergen?
Immer tiefer gerät Damaris in ihre Suche nach dem Geheimnis und damit in große Gefahr.

Produktinformation:
Taschenbuch: 284 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (28. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3744872572
ISBN-13: 978-3744872577
Auch als E-Book erhältlich!

Leseprobe:
Als Damaris schließlich auf Lissys Rücken saß und in gestrecktem Galopp dahinflog, fühlte sie sich gleich viel besser.
Sie fühlte sich frei.
Losgelöst von allen Schwierigkeiten.
Die Felder flogen an ihr vorüber. Der Wald, der gestern so weit entfernt war, kam heute schnell näher.
Sie atmete tief.
Der Natur hatte sie sich schon immer verbunden gefühlt.
Lissy, die glänzende braune Stute, gefiel ihr auf Anhieb.
Sie war leichtfüßig und schnell und ließ sich dennoch leicht führen.
Schon hatten sie das Waldstück erreicht, wo sie gestern Sarah getroffen hatte und lenkte Lissy hinein.
Ihre Gier, immer weiter und weiter zu reiten, war übergroß.
Es war fast so, als versuche sie, vor irgendetwas davon zu reiten. Zu fliehen.
Aber wovor?
Vor dem, was auf Bergen geschah?
Vor dem Geheimnis?
Vor ihrer Entscheidung, Clemens zu heiraten?
Zum ersten Mal stellte sie bewusst diese Entscheidung infrage. Sie fühlte sich nicht wohl auf dem Gut und sie glaubte nicht, dass das lediglich Eingewöhnungsschwierigkeiten waren.
Sie war nicht mehr sicher, ob sie mit Clemens leben wollte.
Leben konnte.
Sie musste nachdenken.
Dabei war es doch erst zwei Tage her, dass sie sich so auf ihn gefreut hatte.
Sie ritt und ritt.
Sie ritt ihren eigenen Zweifeln und ihrer Angst davon.
Wenn sie ihn nicht heiratete, würde sie womöglich als alte Jungfer enden. Sie war kein junges Mädchen mehr. Hatte sie Clemens’ Heiratsantrag etwa nur aus Torschlusspanik angenommen?
Sie war so verunsichert.
Damaris ritt immer weiter. Sie achtete schon längst nicht mehr auf den Weg.
Nein, Torschlusspanik war es nicht. Der Gedanke allein zu leben, schreckte sie nicht sonderlich. Sie lebte auf einem Schloss. Und dort konnte sie leben bis sie alt und grau war und dort sterben würde wie so viele ihrer Ahnen. Sie brauchte keinen Mann, der sie versorgte. Und sie war eine gebildete Frau. Sie würde Aufgaben finden, die sie ausfüllten.
Nein, sie hatte ihn geliebt. Gestern noch hatte sie ihn geliebt.
Einen Moment lang. Als er sie an der Treppe erwartet hatte. Und als sie Walzer getanzt hatten.
Sie zog an Lissys Zügel. Die Stute reagierte sofort und trabte nun gemächlicher dahin. Zum ersten Mal sah Damaris sich bewusst um.
Wo war sie hier eigentlich? Sie hatte überhaupt nicht auf den Weg geachtet, war einfach nur dahin geritten.
An einer Lichtung hielt sie an und sprang aus dem Damensattel. Sie tätschelte liebevoll Lissys Hals.
„Wo sind wir hier nur gelandet, altes Mädchen?“, fragte sie.
Das Pferd hob den Kopf und wieherte leise, als ob es verstanden hätte.
Damaris sah sich um. Rings um sie her war nichts als Bäume und Gebüsch. Der Wald war wesentlich größer, als sie vermutet hatte.
Sie hatte sich eindeutig verirrt …
© Rotraud Falke-Held

Neugierig geworden?

Mehr über die Autorin unter:
http://www.rotraud-falke-held.de/

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Zusätzlich gibt es auch zwei Bücher zum Thema MS. Diese sind aber keine Fachbücher über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy" wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdofree.com/
http://kindereck.jimdofree.com/
http://pressemeldungen.jimdofree.com/
https://lesenmachtgluecklich.jimdofree.com/
https://buchstabensueppchen.jimdofree.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Veröffentlicht von:

Kummer

Rollmannstrasse
58256 Ennepetal
Deutschland
Homepage: http://brittasbuecher.jimdofree.com/

Ansprechpartner(in): Britta Kummer
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.

Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man im Rosengarten-Verlag und bei BoD.

http://brittasbuecher.jimdo.com/

http://hottemaexe.jimdo.com/

255 Besucher, davon 1 Aufrufe heute