Thermal management: MAHLE Aftermarket ready for sales launch in January

– Übernahme von Behr Hella Service (BHS) durch MAHLE Aftermarket ab 1. Januar 2020
– Logistikzentrum für Thermomanagementprodukte betriebsbereit; zentrale Lage und flexible Struktur gewährleisten schnelle und zuverlässige Lieferung

Stuttgart, 19. Dezember 2019 – Nach der Übernahme sämtlicher Anteile an Behr Hella Service (BHS) durch MAHLE Aftermarket werden zum 1. Januar 2020 alle bisherigen Aktivitäten von BHS auf MAHLE übergehen. Derzeit füllt sich das neue Logistikzentrum im polnischen Wroclaw, dem künftigen Dreh- und Angelpunkt rund um die Thermomanagementprodukte für Pkw, Lkw, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Baumaschinen. So sichert MAHLE eine hohe Verfügbarkeit sowie kurze Lieferzeiten und kann auch auf steigende Volumina flexibel reagieren. Auch die MAHLE Aftermarket Logistikzentren in Deutschland, UK, Spanien, Frankreich, der Türkei, Russland, Brasilien, den USA und China sind bestückt und bereit für Bestellungen.

MAHLE stellt sich mit dem erweiterten Portfolio im Bereich Thermomanagement vor allem auch hinsichtlich des immer wichtiger werdenden Marktes der E-Mobilität breiter auf. Denn Thermomanagement ist eine zentrale Voraussetzung für den zuverlässigen Betrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen.

"Das Feedback unserer Kunden auf die Startkampagne ist äußerst positiv", erklärt Olaf Henning, Mitglied der MAHLE Konzernleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Aftermarket. "Die Werkstätten sind sich der Herausforderungen, die der Mobilitätswandel und die Vielfalt der neuen Technologien an sie stellen werden, bewusst und zählen auf uns. Wir werden sie unterstützen, indem wir schnell und zuverlässig Diagnose- und Servicelösungen, Informationen und natürlich Ersatzteile liefern", so Henning weiter.
Um die Werkstätten rund um die neuen Thermomanagement-produkte zu unterstützen, bietet MAHLE Aftermarket zusätzlich spezifische Trainings an und stellt RMI (Repair and Maintenance Information) auf seinen Diagnose- und Servicegeräten zur Verfügung. Damit positioniert sich MAHLE als Lösungsanbieter und zukunftssicherer Partner für die Werkstätten.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

MAHLE International

Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 711 501-12374
Homepage: http://www.mahle.com

Ansprechpartner(in):
Christopher Rimmele
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über MAHLE
MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie sowie Wegbereiter für die Mobilität von morgen. Das Produktportfolio deckt alle wichtigen Fragestellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab - für Antriebe mit Verbrennungsmotor gleichermaßen wie für die Elektromobilität. Der Konzern hat im Jahr 2017 mit rund 78.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,8 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit 170 Produktionsstandorten in mehr als 30 Ländern vertreten.


Über MAHLE Aftermarket
MAHLE Aftermarket, der auf Ersatzteile spezialisierte Geschäftsbereich, nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erstausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstandsetzung. Die von der Sparte MAHLE Service Solutions entwickelten Produkte für die Werkstattausrüstung sowie umfassende Services und individuelle Schulungsangebote ergänzen das Angebot. Die gesamte Kompetenz steckt in den Marken MAHLE, BRAIN BEE, BEHR, CLEVITE, IZUMI, KNECHT FILTER und METAL LEVE.
MAHLE Aftermarket ist weltweit an 25 Standorten und weiteren Vertriebsbüros mit rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Der Geschäftsbereich verzeichnete 2017 weltweit ein Umsatzvolumen von über 950 Millionen Euro.

Informationen sind erhältlich bei:

MAHLE International
Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
christopher.rimmele@mahle.com
+49 711 501-12374
www.mahle.com
290 Besucher, davon 1 Aufrufe heute