MCM Investor Management AG: Anschlussfinanzierung finden

Ein Kredit reicht oft nicht aus, um eine Immobilie zu finanzieren. Eine Anschlussfinanzierung kann in diesem Fall sinnvoll sein.

 

Magdeburg, 20.12.2019. „Ein Kredit allein reicht oft nicht aus, um sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Die historisch niedrigen Zinsen machen es derzeit aber möglich, eine Anschlussfinanzierung zu erhalten“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Die Zeit für Immobilienkäufe ist also die richtige. Diverse Kredite befinden sich seit Jahren auf einem niedrigen Niveau.

 

„Vor zehn Jahren haben Banken noch drei bis fünf Prozent Zinsen für die Immobilienfinanzierung verlangt, nun sind es in den meisten Fällen zwischen ein Prozent und drunter. Doch vor allem die Restschuld ist für viele Menschen manchmal nicht so leicht zu begleichen. Die Anschlussfinanzierung kann dabei helfen, vor allem, wenn sich die finanzielle Situation unerwartet ändert. Banken können ihren Kunden dazu passende Angebote machen. Wir raten allerdings dringlich, nicht das erstbeste Angebot der Bank anzunehmen, sondern die Konditionen verschiedener Bankinstitute genau zu vergleichen“, betonen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Teilweise verlangen teure Geldinstitute nämlich doppelt so hohe Zinsen im Vergleich zu günstigen.

 

Unterdessen sollte man laut MCM Investor auch auf Sondertilgung oder Tilgungssatzwechsel achten. „Erfahrungsgemäß bleiben die meisten Leute ihrem Geldinstitut treu. Sinnvoll kann es sein, seine Bank mit günstigeren Angeboten der Konkurrenz zu konfrontieren. Oft gehen sie dann gerne einen Schritt auf den Kunden zu, um diesen nicht zu verlieren.“

 

Bei guten Zinskonditionen sollte man sich überlegen, das Kapital für eine höhere Tilgung zu verwenden. Empfehlenswert sei laut MCM Investor Management AG eine Tilgungsrate von drei Prozent sowie eine Gesamtrate für Zins und Tilgung von fünf Prozent. „Dies setzt natürlich voraus, dass sich der Kunde solch hohe Raten problemlos leisten kann. Doch desto höher die Tilgung, desto schneller reduzieren sich auch die Schulden. Die Immobilie ist schneller abbezahlt und gewinnt somit noch an Wert. Ideal ist es, sein Eigenheim zwischen 10 und 15 Jahren nach Erwerb abbezahlt zu haben“, so die MCM Investor Management AG aus Magdeburg abschließend. 

Veröffentlicht von:

MCM Investor Management AG

Lennéstr. 11
39112 Magdeburg
Telefon: 0391 – 5 36 45 410

Ansprechpartner(in):
Enrico Selig
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Magdeburger MCM Investor Management AG (MCM) konzentriert sich vorrangig auf die Sanierung und den Neubau von Wohnimmobilien. Bisherige Investitionsstandorte sind Berlin, Leipzig, Magdeburg, Chemnitz und Halle. Neben dem An- und Verkauf von Immobilien ist MCM auch auf die langfristig orientierte Bewirtschaftung und die weitere Weiterentwicklung von Immobilien ausgerichtet. Die hierzu notwendige Haus- und WEG-Verwaltung werden neben dem Asset- und Bau-Management jeweils für Eigen - und Drittbestände angeboten.

Informationen sind erhältlich bei:

MCM Investor Management AG
Lennéstr. 11
39112 Magdeburg
Telefon:  0391 – 5 36 45 410
Ansprechpartner: Enrico Selig
E-Mail: enrico.selig@mcm-investor.de  
Web: http://www.mcm-investor.de