Todesstrahlen aus dem All – außerirdische Bauwerke als Zeugen einer Weltkatastrophe

In seinem ersten Buch "Todesstrahlen aus dem All" erklärt der Autor Dr. Friedrich Bude die Entstehung historischer Stätten durch elektromagnetische Ladungen aus dem All.

In seinem Buch "Todesstrahlen aus dem All" berichtet der Autor Dr. Friedrich Bude über die Zerstörung außerirdischer Bauwerke durch Strahlungsenergie, die wahrscheinlich von der Venus ausging. Dies verursachte auf der Erde ein unbeschreibliches Chaos, denn alles wurde verbrannt und eingeschmolzen. Zudem gab es einen Tsunami mit mehreren hundert Meter hohen Wellen. Diese Katastrophe vertrieb, so der Autor, außerirdisches Leben von der Erde. Seine Thesen untermauert er mit wissenschaftlichen Erklärungen sowie Bildmaterial bestehend aus 120 hochwertigen Fotos. Unter anderem der Macchu Piccu und andere Bauwerke in Südamerika sollen Zeugen der Strahlungskatastrophe sein.

Der Autor Dr. Friedrich Bude ist studierter Diplom Ingenieur und war 40 Jahre lang auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung großer Feuerungsanlagen für Kraftwerke tätig. Im Rahmen seiner Arbeit besuchte er fast alle prähistorischen Rätsel dieser Welt. In seiner heutigen Forschung verbindet er sein praktisches Wissen mit der Erklärung dieser Rätsel. Entstanden sind Belege für neue Erkenntnisse des Weltgeschehens vor unserer Zeit.

"Todesstrahlen aus dem All" von Dr. Friedrich Bude ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-8263-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx

Auch interessant: