Vernetzte Industrien

Die Logistik verbindet verschiedene Branchen und hat die wesentliche Aufgabe, Waren auf dem schnellstmöglichen Weg von A nach B zu bringen. Mit der Hilfe der gesammelten Daten über Logistikprozesse können zukünftige Abläufe optimiert werden. Nicht nur Spediteure, sondern auch andere Geschäftseinheiten profitieren von diesen Lieferdaten und -informationen und erzielen so einen Mehrwert.

Die weltweit verfügbare Plattform Navisphere® von C.H. Robinson unterstützt Unternehmen bei diesem Vorhaben. Die 3PL-Lösung arbeitet mit Machine-Learning Algorithmen, um mit der Kraft aus mehr als zwei Petabyte Daten und mit der Expertise von über 15.000 Experten genaue Auskunft über den Lieferprozess zu erteilen und diesen zu verbessern.

"Von Navisphere profitieren nicht nur Spediteure, indem sie genaue Prognosen über die Verkehrslage auf Basis von Wettervorhersagen, Straßendaten und gesammelten Erfahrungen aus bisherigen Transporten erhalten. Auch für die Unternehmen am Start- und Zielort sorgen die Daten für einen effizienteren Prozess und schaffen eine wichtige Brücke zu weiteren Unternehmensbereichen", so David Fraas, Director IT Europe.

"Intralogistik, Beschaffung und Produktion können live auf die Informationen zugreifen und eigene Abläufe frühzeitig anpassen. Beispielsweise profitiert die Produktion eines Unternehmens davon, da man genau weiß, wann die bestellten Ressourcen im Unternehmen eintreffen. Die innerbetriebliche Logistik und der Produktionsablauf können darauf abgestimmt und optimiert werden. Das senkt die Kosten der Lagerhaltung und gibt Planern und Spediteuren die Möglichkeit, schnell auf Abweichungen zu reagieren. Optimierte Fahrtwege und verkürzte Wartezeiten für LKWs durch die Verfügbarkeit von Echtzeit-Informationen und die darauf abgestimmte Planung von Lieferprozessen sind ebenfalls das Ergebnis dieser vorausschauenden Technologie", fügt David Fraas, Director IT Europe, hinzu.

Für weitere Details und Experteneinblicke zum Thema "Connecting Industries" organisieren wir gerne einen ausführlichen Artikel oder ein Gespräch mit:
David Fraas, Director IT Europe.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

C.H. Robinson Worldwide GmbH

Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0) 40 7810780
Homepage: https://www.chrobinson.de/de-de/

Ansprechpartner(in):
Maud David
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte und verfügt über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Informationen sind erhältlich bei:

HBI Helga Bailey GmbH
Stefan-George-Ring 2
81929 München
chrobinson@hbi.de
+49 (0)89 99 38 87-30
http://www.hbi.de
238 Besucher, davon 1 Aufrufe heute