Und wenn du sie nicht sterben lässt – dann leben sie noch heute … – Empathische Lyrik

Die Hauptthemen der Gedichte in Ing As Sammlung "Und wenn du sie nicht sterben lässt – dann leben sie noch heute …" sind Verzweiflung, Schmerz, Trauer und persönliche Befreiung.

Gedichte bieten vielen Menschen eine gute Möglichkeit, ihren persönlichen und vielfältigen Empfindungen einen angemessenen Ausdruck zu verleihen. Der Autorin der Sammlung "Und wenn du sie nicht sterben lässt – dann leben sie noch heute …" erlaubt die lyrische Form, sich über Regeln der Interpunktion hinwegzusetzen. Ihre Lyrik bietet ihr einen Raum für sprachliche Mehrdeutigkeit. Deren gesamte Tiefe und Weite des innewohnenden Sinns kann man nur Wort für Wort, Zeile um Zeile finden. Es geht in den Gedichten um Verzweiflung, Schmerz und Trauer in der Beziehung zu den Eltern, den Weg ihrer persönlichen Befreiung und den Aufbruch in das eigene Leben. Die Lyrik von Ing A erweckt Empathie mit den Opfern des Warschauer Ghettos, deren Grauen und Gefühl des Ausgeliefertseins sich beim Lesen nachempfinden lassen.

Ing A spürt in ihrem Werk "Und wenn du sie nicht sterben lässt – dann leben sie noch heute …" auf mitreißende Weise in das innere Wesen der fünf Elemente hinein. Ihre Gedichte reflektieren ein unbändiges Staunen über die vielen Facetten der Schöpfung und eine durchaus kritische Auseinandersetzung mit unserer Konsumgesellschaft. Der sensible Blick auf den Menschen auf dem Weg zu seinem eigentlichen Wesen, seinem Selbst, eröffnet den Lesern eine andere Ebene des Erlebens.

"Und wenn du sie nicht sterben lässt – dann leben sie noch heute …" von Ing A ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-5924-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
195 Besucher, davon 1 Aufrufe heute