Schüleraustausch USA: 6 Gründe, warum Antonia sich für die Vereinigten Staaten entschieden hat

Antonia kommt aus Brühl in Nordrhein-Westfalen. Sie verbringt ihr Auslandsjahr mit einem Austausch Stipendium der Stiftung Völkerverständigung in den USA. Alles zu ihrem Auslandsjahr und zu anderen Austauschschülern in Amerika kann man im Schüleraustausch Blog lesen (https://www.schueleraustausch-portal.de/blog-usa/). Sie berichtet hier über ihre Erfahrungen, heute zu ihren Gründen,  ihr Auslandsjahr in den USA zu verbringen.

1 Schüleraustausch in den USA: Das Leben und die Kultur. Also erst einmal, weil ich Amerika als Land liebe und mein Traum seit ich klein war, einmal hier zu leben. Die Menschen, die Kultur – alles ist einfach mein Stil.

2 Schüleraustausch in den USA: Die Fächer an der High School. Ein weiterer großer Punkt ist die US-amerikanische High School. Die Schulen in den USA sind einfach der Wahnsinn, erst einmal zu den Fächern: Neben den Pflichtfächern wie Englisch, Mathe, Naturwissenschaften, Sozialkunde kann man seinen Stundenplan aus Wahlfächern zusammenstellen. Auch Theater, Psychologie oder Computer Applications sind möglich. Das Angebot der Wahlfächer unterscheidet sich je nach Schule.

3 Schüleraustausch in den USA: Der High School Spirit. Der größte Unterschied zwischen den deutschen und amerikanischen Schulen ist für mich die Beziehung der Schüler zur Schule. Für amerikanische Schüler ist die Schule der Mittelpunkt ihres Lebens. Dort verbringen sie die meiste Zeit, gehen ihren Hobbys nach und finden ihre Freunde. Eine riesige Auswahl an Sports: Basketball, Football, Cheerleading, Bogenschießen, Leichtathletik, Volleyball etc. Die Liste der Sportkurse, die man in den USA an Schulen antrifft, ist endlos.

4 Schüleraustausch in den USA: Der High School-Sport. Außerdem ist nichts so amerikanisch wie das Footballspiel der Schulmannschaft! Wenn deine Mitschülerinnen und Mitschüler einfach nur feiern und das Spiel beobachten – es ist einfach toll! 

5 Schüleraustausch in den USA: Der School Bus. Und ein Merkmal, das du weißt dass du in den USA bist, ist spätestens, wenn dich der gelbe Schulbus abholt und zur Schule bringt. Dann weißt du, dass hier angekommen bist.

6 Schüleraustausch USA: Das günstige Auslandsjahr. Während der Vorbereitung des Auslandsjahres war ich auf der Schüleraustausch- Messe. Auf der AUF IN DIE WELT-Messe gab es viele verschiedene Organisationen mit vielen verschiedenen Ländern zur Auswahl wo man hinreisen konnte. Ich war mir von Anfang an sehr sicher, dass die USA mein Auslandsjahr Ziel sein werden. Trotzdem erkundigte ich mich nach weiteren Ländern, da man letztendlich mit keinem Land etwas falsch macht und alles ein Abenteuer wird. Schließlich sind wir auf meine Austauschorganisation gestoßen, die sich auf die USA spezialisiert hat. Daraufhin haben wir uns schnell mit der Organisation in Verbindung gesetzt, zumal sie preislich sehr gut in unserem Rahmen lag und unsere Anforderungen erfüllt wurden.

Schüleraustausch USA, Stipendien und die gute und günstige Austauschorganisation. Wer ins Internet sieht, stellt fest: Es gibt sehr viele Anbieter für den Schüleraustausch USA .Wichtig ist, nur solche Anbieter anzusehen, die sowohl leistungsfähig als auch seriös sind. Am einfachsten und sichersten ist es, wenn man eine vor-geprüfte Anbieter-Auswahl nutzt. Dafür gibt es die Anbieter-Suchmaschine auf dem Schüleraustausch-Portal, das unabhängig informiert: www.schueleraustausch-portal.de/organisationen. Dort gibt es auch die Stipendien Datenbank mit mehr als 1.000 seriösen Stipendien für den Schüleraustausch.

Vor der Entscheidung sollte man zusätzlich mit mehreren guten Anbietern persönlich sprechen. Dafür gibt es die bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, die deutschen Schüleraustausch-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung, die nur seriöse Anbieter zulässt. Orte und Termine: www.aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist frei. Die nächste AUF IN DIE WELT-Messe für das Rheinland findet am 11.01.2020 in Köln statt.

Veröffentlicht von:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung

An der Reitbahn 1
22926 Ahrensburg
DE
Homepage: https://www.deutsche-stiftung-voelkerverstaendigung.de

Ansprechpartner(in):
Michael Eckstein
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
Auf dem Gebiet des Schüler- und Studentenaustausches und der internationalen Bildung engagiert sich die Stiftung mit den Austausch-Stipendien, Universitätsstipendien für die USA, den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen, den Deutschen Schüleraustausch-Messen, dem SchülerAustausch-Preis, Fachtagungen und Publikationen. Mit den Informations- und Vergleichsportalen www.internationale-hochschulen.de, www.schueleraustausch-portal.de, www.sprachreise-suche.de gibt die Stiftung auch im Internet unabhängige Informationen.

Informationen sind erhältlich bei:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Dr. Michael Eckstein
An der Reitbahn 1
D-22926 Ahrensburg
E-Mail: presse@schueleraustausch-portal.de


    Auch interessant: