Justin Bieber und die Borreliose

13.01.2020. Münster. Der Aufschrei der Boulevard-Presse um Justin Biebers Borreliose erinnert daran, dass die derzeit frühlingshaften Temperaturen nicht nur Menschen, sondern auch eine Spezies aktiviert, die nichts Gutes verspricht. Schon bei Temperaturen über sieben Grad werden Zecken stichlebendig. Sie trauen sich aus ihren Verstecken und machen sich auf die Suche nach einer Blutmahlzeit. Nein, Zecken haben keinen eingebauten Kalender, sondern einen Temperaturfühler.

Es ist also durchaus normal, sie sich jetzt bei einem Waldspaziergang einzufangen oder im heimischen Garten, in Parks oder auf dem Kinderspielplatz. Da hilft nur, dass man sich und die Haustiere absucht und die Parasiten unverzüglich entfernt. Zecken können bis zu drei Tagen in abgelegter Kleidung überleben. Wer sie noch einmal anziehen möchte, sollte sie eine Viertelstunde in den Trockner geben. Das überleben Zecken nicht, im Gegensatz zu einer Dusche oder einem 60-Grad-Waschgang.

Wir fühlen mit Justin Bieber mit, der wohl lange Zeit ohne korrekte Diagnose und geeignete Behandlung blieb und nun vor den Schwierigkeiten steht, die unsere Mitglieder oft Jahrzehnte lang quälen. Dank unwissender Ärzte und einer Politik, die einfach nicht zur Kenntnis nimmt, dass es hier ein gravierendes Problem gibt. Ja, es stimmt, je länger Borreliose nicht behandelt wird, desto schwieriger wird eine Heilung. Unheilbar ist sie jedoch nicht, es gibt mehrere Wege, um wieder gesund zu werden, auch wenn eine Borreliose erst spät diagnostiziert wird. Rat und Hilfe erteilt auch in den Wintermonaten die Patientenorganisation Borreliose und FSME Bund Deutschland.

www.borreliose-bund.de

Für die Medien
Dr. Astrid Breinlinger
Vorsitzende
Tel. 07633 – 9380272
E-Mail: vorstand@borreliose-bund.de
www.borreliose-bund.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Borreliose und FSME Bund Deutschland e.V.

Kirchstraße 27
64839 Münster/ Hessen
Deutschland
Telefon: 06071-497397
Homepage: www.borreliose-bund.de

Ansprechpartner(in):
Jutta Hecker
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

gemeinnützige Patientenorganisation

Informationen sind erhältlich bei:

Redaktionsbüro Fischer + Siegmund
In den Rödern 13
64354 Reinheim
ute.fischer@fischer-siegmund.de
06162-2205
www.fischer-siegmund.de