Zwischen unseren Zeilen – Lyrik im Trialog

Drei Dichterinnen begeben sich in "Lyrik im Trialog" in einen außergewöhnlichen lyrischen Dialog, der sich direkt aufeinander bezieht.

Lyrik ohne Netz und doppelten Boden hätte der Untertitel für Band 6 in der Reihe "Konzeptionelle Lyrik" heißen können. Anders, als in den Büchern zuvor, gibt es in dem aktuellen Band "Lyrik im Trialog" keine Impulse von anerkannten Lyrikern. Auch Form und Versmaß sind nicht "entliehen". Die Autorinnen Tamara Jarchow, Friederike Lydia Ahrens und Renate Haußmann selbst sind mit jedem Gedicht füreinander zur lyrischen Mentorin geworden. "Zwischen unseren Zeilen" ist nicht nur der Titel des Buches, sondern auch ein Versprechen für einen außergewöhnlichen lyrischen Dialog, der sich direkt aufeinander bezieht. Die Inspiration für ein Gedicht steht zwischen den Zeilen des Vorgängergedichts. Form und Rhythmus werden adaptiert und zur literarischen Vorlage für eigene Worte, die in diese Vorgaben hineinfliegen ohne den individuellen Ausdruck zu verlieren.

Die Gedichte in der abwechslungsreichen Sammlung "Zwischen unseren Zeilen" von Tamara Jarchow, Friederike Lydia Ahrens und Renate Haußmann entstanden im Dreierschritt – im Trialog. Sie beziehen sich zunächst direkt aufeinander, um dann in lyrischer Freiheit erkennbar eigene Formen des Ausdrucks zu finden. Liebhaber von experimenteller Lyrik und Fans der vorherigen Bände dieser Reihe werden auch im aktuellen Band nicht enttäuscht.

"Zwischen unseren Zeilen" von Tamara Jarchow, Friederike Lydia Ahrens, Renate Haußmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-4398-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
246 Besucher, davon 1 Aufrufe heute